Mozilla stellt Support für Firefox 2 und Gecko 1.8 ein

Browser Die Mozilla Foundation wird den Support für den Firefox-Browser in Version 2 voraussichtlich Mitte Dezember einstellen. Sicherheits-Patches wird es dann nicht mehr geben. Das Vorhaben entspricht der Richtlinie der Open Source-Organisation, nach der das "End of Life" (EOL) einer Applikation sechs Monate nach Erscheinen einer neueren Version erreicht ist. Da Firefox 3 schon Mitte Mai erschien, ließ man den Support demnach bereits einen Monat länger laufen.

Mit dem Schritt geht auch das Ende der Unterstützung der Rendering Engine Gecko in Version 1.8 einher. Diese kam im Firefox 2, aber auch im E-Mail-Client Thunderbird 2 zum Einsatz. Von dieser Maßnahme sind allerdings auch eine Reihe von Anwendungen betroffen, die nicht unter dem Dach der Mozilla Foundation angesiedelt sind.

Verschieden Open Source-Entwicklerteams greifen für ihre Angebote auf Gecko zurück. Dazu gehören der aus der Mozilla Application Suite hervorgegangene SeaMonkey, der Mac-Browser Camino sowie der Unix/Linux-Browser Galeon. Diese müssen spätestens jetzt beginnen, eine neuere Fassung der Engine zu implementieren.

Auch den Anwendern, die bisher noch nicht den Wechsel zu Firefox 3 vollzogen haben, rät die Mozilla Foundation, in den kommenden Wochen umzusteigen. In den kommenden Monaten liegt die Konzentration auf dessen Weiterentwicklung, so das noch bestehende Probleme voraussichtlich schneller behoben werden als bisher.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
549
Im Preisvergleich ab
529
Blitzangebot-Preis
499
Ersparnis zu Amazon 9% oder 50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden