VLC Media Player - Umfassender Audio- & Video-Player

Um eine Vielzahl von Medieninhalten wiedergeben zu können, muss ein Player her, der verschiedene Video- und Audio-Formate unterstützt. Genau wegen dieser Vielseitigkeit zählt der VLC Media Player 3.0 unter PC-Nutzern zu einem der beliebtesten Multimedia-Programme.
VLCDer VLC Media Player

Version 3.0 - Das ist neu

Mit Version 3.0 haben die Entwickler dem VLC Player ein größeres Funktionsupdate spendiert. So nutzt dieser jetzt ein standardmäßiges Hardware-Decoding (DxVA2 und D3D11), um Videos in 4K- oder sogar 8K-Auflösung flüssig abspielen zu können. Die beiden Standards 10-Bit und HDR werden unterstützt, außerdem kann der Player jetzt auch 360-Grad-Videos und 3D Audio abspielen. Zu den weiteren Neuerungen zählt die Möglichkeit, Medien zu Google Chrome­cast zu streamen und auf Laufwerke im Netzwerk sowie NAS-Systeme zuzugreifen. Eine Übersicht der zahlreichen weiteren Änderungen findet sich im Changelog.

Vielseitigkeit als Aushängeschild

Der VLC-Player, früher auch VideoLAN-Client ge­nannt, wird seit 1996 von einem in­ter­na­ti­o­na­len Team mit Entwicklern aus über 20 Ländern wei­ter­entwickelt. Eine der Haupt­ei­gen­schaf­ten des quelloffenen und portablen Multimedia-Players ist die umfassende Unter­stüt­zung verschiedener Audio- und Videocodecs, ohne dass weitere An­passungen an dem Programm vorgenommen werden müssen. Darüber hinaus kann die Soft­ware auch mit Blu-rays, DVDs, Video-CDs, verschiedenen Streaming-Protokollen und Schnittstellen für TV-Karten umgehen.

Dank der Unterstützung von Formaten wie MPEG und DivX können mit dem VLC Media Player Videos abgespielt werden, die sich gerade noch im Download befinden. Um über­prüfen zu können, ob der gewählte Download auch den Vorstellungen entspricht, können per ZIP verpackte Dateien abgespielt werden, ohne dass diese vorher entpackt werden müssen. Darüber hinaus ist es sogar möglich, AVI-Dateien abzuspielen, die beispielsweise wegen eines abgebrochenen Downloads nur unvollständig und bruchstückhaft vorliegen.

Neben dieser reichhaltigen Unterstützung verschiedener Medienformate bietet VLC viele Features, die den Umgang mit Filmen, Musik und Co. erleichtern. So kann das Programm automatisch nach Zusatzinformationen wie Alben-Covern Ausschau halten. Sollte ein Song oder Film mit zu geringer Lautstärke vorliegen, kann das Gesamtvolumen künstlich auf bis zu 200 Prozent des vorherigen Maximalwertes gesteigert werden.

Mediaplayer für fast jedes Format

Will man nicht lange nach passenden Codecs suchen und mit einem Programm möglichst alle Medienformate abspielen, ist VLC seit fast 20 Jahren eine der beliebtesten Lösungen. Neben seiner Funktion als vielseitiger Multimedia-Player kann VLC auch als Streaming-Server ein­ge­rich­tet werden. Die Optik von VLC kann mit Skins angepasst werden.

Neben der Version für Systeme mit Windows-OS kann VLC unter anderem auch für Linux und Mac OS X heruntergeladen werden. Für Windows steht auch eine Version bereit, die ohne Installation vom USB-Stick ausgeführt werden kann.

VLCVLCVLCVLC
Diesen Download empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum