China ist das neue Epizentrum der Bot-Netze

Internet & Webdienste China hat Großbritannien als Heimat der größten Konzentration von infizierten PCs abgelöst. Das geht aus dem halbjährlichen Internet Security Threat Report von Symantec hervor. Demnach stammen 26 Prozent aller Drohnen der Bot-Netze aus China. Bei Bot-Netzen (Botnets) handelt es sich um einen Zusammenschluss von Rechnern, die mit einem bestimmten Wurm infiziert wurden. Der Autor dieser Würmer hat damit die Kontrolle über tausende Computer, die auf seine Anweisungen warten. In den meisten Fällen verschicken die Bot-Netze Spam-Mails oder versuchen Server durch DoS-Attacken in die Knie zu zwingen.

Laut Symantec ist allein die Stadt Peking für fünf Prozent aller infizierten Rechner verantwortlich. Die Sicherheitsexperten konnten beobachten wie in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) jeden Tag 21.707 neue Rechner den Bot-Netzen beitreten. Aktuell erreichen wir ein neues Allzeithoch mit 2,3 Millionen Drohnen.

In der EMEA-Region haben Frankreich und Deutschland die meisten infizierten PCs. Betrachtet man nur die Städte, sind Madrid, Paris und London ganz weit oben. Rund 40 Prozent dieser infizierten PCs werden durch Hacker aus den USA kontrolliert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden