Niederlande: Mann nach Bot-Netz-Verkauf verhaftet

Hacker Die niederländischen Behörden haben einen 19-Jährigen verhaftet, der ein Bot-Netz aus zahlreichen gekaperten Rechnern aufgebaut hat. Das Netzwerk hatte er nach Polizeiangaben anschließend an einen Käufer auf Brasilien verkauft. Die Ermittler hatten den Hinweis auf die Identität des mutmaßlichen Täters von der US-Bundespolizei FBI erhalten, hieß es. Die Verhaftung erfolgte, als der Mann den Kontrollcode für das Bot-Netz in der vergangenen Woche an den Käufer übergab.

Der 35-jährige Brasilianer zahlte 25.000 Euro für den Zugang zu der Infrastruktur. Diese umfasste rund 100.000 Rechner, die zum größten Teil in den Niederlanden und in den USA lokalisiert wurden.

Der Brasilianer soll nun in die USA ausgeliefert werden, wo bereits ein Verfahren gegen ihn anhängig ist. Der niederländische Bot-Netz-Betreiber wurde bereits am Freitag einem Haftrichter in Rotterdam vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Bisher ist nicht bekannt, welchem Zweck das Bot-Netz dienen sollte. Solche Infrastrukturen werden für gewöhnlich genutzt, um Spam zu versenden oder DoS-Angriffe auf Internet-Angebote zu starten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden