Windows 11: So lassen sich Taskbar verschieben & Explorer ersetzen

Viele Nutzer sind nach der Installation von Windows 11 etwas ernüchtert, weil einige alltäglich genutzte Kern-Elemente der Be­nut­zer­ober­flä­che sich entweder nicht weiter- oder gar zu­rück­ent­wi­ckelt haben.

Das betrifft beispielsweise die Taskleiste, die längst nicht mehr so vielfältig funktioniert, wie es noch unter Windows 10 der Fall war. Und auch beim Dateiexplorer gab für einen großen Versionssprung wenig zu vermelden.

Die Kollegen von SemperVideo haben sich umgeschaut, wie man an diesen Baustellen zumindest ein wenig weiterkommt. Für die Taskleiste empfiehlt sich aus ihrer Sicht das Tool "Taskbar11", mit dem die Leiste verschoben und etwas angepasst werden kann. Als Alternative zum Dateiexplorer lässt sich im Microsoft Store außerdem das Tool "Files" finden, mit dem man einige zusätzliche Features bereitgestellt bekommt.

Mehr von SemperVideo: Auf YouTube

Download Taskbar11 - Taskleiste von Windows 11 anpassen
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"So lassen sich Taskbar verschieben & Explorer ersetzen"
Einfach Windows 10 installieren und glücklich sein. Mal gucken, ob MS bei Windows 11 noch nachsteuert und die eklatanten Mängel bei der GUI beseitigt.
 
Hier lief Win11 schon seit der Beta-Version und eine Rückkehr zu Win10 ging nicht mehr.
Ich bin jetzt glücklich mit Stardock, die 7 EUR sind gut angelegt.
Hatte ich bei Win8 auch schon so gemacht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen