Galaxy Z Flip - Erste Eindrücke zum neuen Falt-Handy von Samsung

Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Hands-On, Hands on, NewGadgets, Samsung Mobile, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Johannes Knapp, Samsung Galaxy Z Flip, Galaxy Z Flip Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Hands-On, Hands on, NewGadgets, Samsung Mobile, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Johannes Knapp, Samsung Galaxy Z Flip, Galaxy Z Flip
Neben dem Galaxy S20, dem S20+ und dem S20 Ultra hat Samsung in dieser Woche noch das Galaxy Z Flip vorgestellt. Es ist nach dem Galaxy Fold das bereits zweite Smartphone des Herstellers mit faltbarem Display, wird anders als dieses nun aber horizontal statt vertikal aufgeklappt. Geboten werden unter anderem ein 6,7 Zoll großes "Infinity-Flex"-Display, zwei 12-Megapixel-Hauptkameras und ein kleines Zusatzdisplay, das auch im zusammengeklappten Zustand Informationen anzeigen kann. Unser Kollege Johannes Knapp fasst weitere technische Daten zusammen und schildert seine ersten Eindrücke zum Edel-Smartphone.

Technische Daten zum Samsung Galaxy Z Flip
Betriebssystem Android 10 mit Samsung One UI 2
CPU Qualcomm Snapdragon 855+ 7 nm
Display Full HD+ (2636 x 1080 Pixel), Dynamic AMOLED 6,7 Zoll mit Always On, Infinity-O
ext. Bildschirm 1,06 Zoll (300 x 116 Pixel), Super AMOLED Always On, Gorilla Glass 6
Speicher 8 GB RAM, 256 GB UFS3.0, direkt unterstützte Cloud-Ports Samsung Cloud, Google Drive, MS Onedrive (kein Micro-SD)
Hauptkamera 12 MP Dual Pixel, Blendenweite f/1.8, Öffnungswinkel 78° + 12 MP Ultraweitwinkel f/2.2, 123°, Blitz, HDR 10+, Schnellstart, opt. Bildstabilisierung
Frontkamera 10 MP Dual Pixel, f/2.4, 80°, Autofokus, Sprachkontrolle
Video UHD 4K 60 fps (Hauptkamera), UHD 4K 30 fps (Front), HDR10+
Videowiedergabe Unterstützte Formate: MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, AVI, MKV, WBEM
Sensoren Beschleunigungssensor, Barometer, Kompass, Helligkeitssensor, Näherungserkennung, Fingerabdrucksensor, Gyroskop
Akku 3300 mAh, Schnellladen 15 Watt, Qi-Laden 9 Watt
Verbindungen Bluetooth 5.0, USB Typ C, NFC, WiFi 6 (2,4 + 5 GHz), WiFi direkt, Mirrorlink, Smart View
Mobilfunk 2G (GPRS/EDGE): GSM850, GSM900, DCS1800, PCS1900
3G (HSDPA+): B1(2100), B2(1900), B4(AWS), B5(850), B8(900)
4G (LTE): B1(2100), B2(1900), B3(1800), B4(AWS), B5(850), B7(2600), B8(900), B12, B13, B14, B17(700), B18, B19, B20(800), B25, B26, B28(700), B29, B30, B34, B38, B39, B40, B41, B46, B66, B71
Sicherheit Gesichtserkennung, Fingerabdruck (seitl.), Knox 3.4.1, sicherer Ordner
Musik AKG Stereo-Lautsprecher, Dolby Atmos, eingebettete Spotify-Anwendung, unterstützte Formate: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA, DFF, DSF, DSF, APE
Satelliten GPS, GLONASS, Beidou, Galileo
Farben Schwarz, Violett
Maße
(H x B x T)
Zugeklappt: 87,4 x 73,6 x 15,4 - 17,3 Millimeter
Aufgeklappt: 167,9 x 73,6 x 6,9 - 7,2 Millimeter
Gewicht 183 Gramm
Verfügbarkeit ab 14. Februar 2020
Preis Ab 1499 Euro
Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum hat er denn nicht mit einem Wort die hässliche Falte in der Mitte des Displays erwähnt? War der Sinn dieses Falthypes nicht, dass man bei annähernd gleichem Volumen, ein größeres Display bekommt? Das hier ergibt irgendwie nicht so viel Sinn. Ich habe im Ausgeklappten Zustand ein normales Handy in der Hand. Der einzige Vorteil ist vielleicht, dass man das Handy in eine kleinere Tasche bekommt. Dafür aber so viel Geld und ein Display mit Falte in Kauf nehmen leuchtet mir irgendwie nicht ein.
 
@fieserfisch: Das Smartphone soll auch eher Frauen ansprechen, die das Gerät leichter in die kleinen Handtschen bekommen.
Des weiteren erfüllt die Klappfunktion keinen mehrwert außer dass das Gerät schneller kaputt geht durch Materialermüdung.
Oder man startet beim zusammen klappen immer mal wieder Apps, die auf dem Startbildschirm liegen, sieht man im Video ja auch, wie er ausversehen fast den Store öffnet beim zusammen klappen.
 
@sunrunner: kleine Handtaschen? FRAUEN haben Mega Handtaschen.die können tablets transportieren.. Eher wir Männer haben nur unsere Hosensäcke.
 
@gucki51: Kommt immer drauf an. Meine Freundin schleppt auch immer einen Koffer mit sich rum, da passen locker 2x 2L Flaschen rein.
Aber wenn wir Abends weg gehen nimmt sie nur die kleine Clutch mit. Da Passt ihr Mate20Lite gerade so rein.
 
Oh Gorilla Glas 6 ist auch biegbar. Interessant. Scheint aber Samsung nicht zu überzeugen wenn für das nächste Schott Glas gewählt wurde.
Schade dass es so eine sicht- und fühlbare Falte hat die entsprechend des Designs auch genau in der Mitte ist. Da hätte man sich ein wenig vom Moto Razr abschauen können. Dafür scheint die Verarbeitung des Scharniers bisher am besten gelöst zu sein gegen Staub, Sand etc. Bin auf Tests gespannt.
 
Weshalb muss sich ein solches Teil eigentllich falten lassen?

Wenn es in die Tasche passt dann ist es doch gut. Gefaltet ist es doch doppelt so dick.

Bleibt die Frage nach dem Käuferkreis, v.a. für den Preis. Knapp 1500 Steine für ein Smartphone.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen