Microsoft konzentriert Bing-Suche auf PCs, da Siri jetzt mit Google sucht

Im Web fristet Microsofts Suchmaschine Bing bekanntermaßen seit langem ein Schattendasein hinter Google. Nachdem nun auch der wichtige Partner Apple verkündete, dass sein Sprachassistent Siri künftig meist mit Google suchen soll, will sich ... mehr... Suche, Bing, bing for schools Bildquelle: Microsoft Suchmaschine, Suche, Bing, Websuche Suchmaschine, Suche, Bing, Websuche Bing

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das einzige was Microsoft noch kann ist Cloud.
 
@PranKe01: Und Windows, Office, 2in1, ...
 
Vielleicht sollte man sich einmal auf die Qualität der Suchergebnisse konzentrieren.
 
@King Prasch: Da könnte Google auch mal wieder dran arbeiten bei den ganzen Crap oft schon in den ersten Treffern.
 
Irgend etwas hat Google richtig gemacht. Denn ich beobachte immer mehr Leute, die grundsätzlich im Suchfenster auf der Google-Homepage die URL eingeben, die sie ansurfen wollen. Wenn ich ihnen sage, du kannst www.blablabla.com auch direkt oben in die Adressleiste eintippen, dann staunen sie nur. Denen ist das gar nicht bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Suchfenster und Adressfeld gibt. Und dann kommt das Argument "aber sieh doch, wenn ich da die Adresse eingebe, dann kommt sie gleich zuoberst bei Google und ich muss sie nur noch anklicken".... Und ich kann nur dastehen, Fragezeichen in den Augen haben und mir meine letzten Haare raufen. Ich glaube das ist der Grund, warum "www.google.com" eine der häufigsten Suchanfragen bei Google ist. Ist wie wenn man bei der Auskunft anruft und nach der Telefonnummer für die Auskunft fragt...
 
@jackattack: ich würde das positiv sehen, es hilft vor dem vertippen und steuert so zur Sicherheit bei
 
"Offenbar will Nadella also künftig die Bing-Suche noch stärker auf Windows-PCs in den Vordergrund rücken"

wo denn auch sonst? alles andere hat dieser stümper ja erfolgreich abgewürgt und beerdigt ... bleibt ja nur mehr windows pc, nachdems weder eine echte one-core intitiative noch präsenz in irgendeinem makrt abseits von laptops/pc gibt wo suche relevant wäre.
 
@dustwalker13: Tablet bzw. 2in1 gibt auch noch und mit AndromedaOS und Cshell kommt doch anscheinend dann echtes "one-core".
 
Ich hoffe ja ehrlich gesagt nur, dass auch Amazon irgendwann ein Einsehen hat und endlich die Alexa Suche auf Google umstellt. Denn meiner Meinung sieht man im Vergleich zwischen Google Home und Alexa sehr deutlich, wie schwach Microsoft eigentlich bei der kontextbezogenen Suche und den Ergebnissen im Allgemeinen da steht.
 
@Puncher4444: Wird noch vertraglich an Bing hängen. Danach wird ein neuer Vertrag gemacht. Wie bei Yahoo, die auch seit 2015 wieder google-Ergebnisse liefern (Bis December 31, 2018.)
 
@wertzuiop123: Alexa wird mit Cortana vereint, Cortana liefert abseits von Musik bessere Ergebnisse - Alexa ist da noch nicht so weit aber das worauf es ankommt (überwiegend Musik Player) kann sie eben gut und somit ergänzt sich das wohl prima.
 
@PakebuschR: "Alexa wird mit Cortana vereint"
Wie gesagt, dies wird vertraglich für X Jahre vereinbart. Dann gibts neue "Ausschreibungen" Habe bei Alexa nur den Radio laufen und entwickle dafür. Was anderes mache ich i.d.R. damit nicht.
 
@wertzuiop123: Der Vertrag ist allerdings erst neu, wird also noch dauern bis sich daran was ändert, wenn überhaupt.
 
Google zahlt Apple 3 Milliarden $ pro Jahr, damit die Standardsuch in IOS google ist.
Wen wundert es es, das Apple Googles Suchmaschine nimmt
 
@wori: Microsoft ist da normalerweise auch sehr großzügig.

Den FF hat Google zb. verloren, weil andere Suchmaschinenanbieter mehr zahlen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr INTEY OrtungsgerätINTEY Ortungsgerät
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54