Nokia 8 vorgestellt: Bothie-Cam, Dual-SIM, Raumklang für 599 Euro

HMD Global hat auf einem exklusiven Event in London das neue Nokia 8 vorgestellt. Viele Details des neuen Nokia Flaggschiffes waren im Vorfeld schon bekannt, einige hatte WinFuture exklusiv. Nun bestätigt sich: Das Nokia 8 ist ab Anfang September für ... mehr... Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 8, Android 8 Bildquelle: Nokia Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 8, Android 8 Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 8, Android 8 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat da gerade jemand Booty-Cam gesagt?
 
@tacc: du hast dich verhörts ... statt dem t muss hier ein b hin :P
 
@tacc: geil ich hab das auch zuerst gelesen LOL
 
Sieht nach einem interessanten Gerät aus. Eigentlich fehlt nur Qi zu meinem Glück.
Warten wir mal ab, wie sich der Preis in den nächsten Monaten entwickelt...
 
ich weiß nicht wieso, aber ich muss bei der Form an das Iphone 3Gs denken. Ich hoffe nur das es nicht all zu dick ist. Von den Specs her ein Interessantes Gerät, aber irgendwie gefällt mir auf den Bildern die Button Zeile nicht, finde die etwas groß geraten, aber man muss es sich denke ich mal Live anschauen.
 
@Iceblue@C4U:
Ja sieht dem Iphone verdammt ähnlich, hat schließlich auch "Runde-Ecken © Apple Inc." sogar 4 Stück davon! Wie können diese bösen Chinesen-Finnen so was nur Kopieren ...
 
@marion_shittfucker: Die Ecken gab es schon unter Nokias Führung und später unter Microsoft Flagge. Und damals hieß es Nokia wäre die Einzigen die bezüglich Ecken Design nichts zu befürchten hätten. Der Grund: Patente. Nokias Patente sind für Apple zu mächtig. Der Nokia Mobira Senator hatte halt schon runde Ecken am Handgerät, da ist der Apfel gerade erst aus seiner Garage gerollt gekommen. Und HMD hat wiederum die für sie relevanten Patente lizenziert und wird so durch Nokias Geistigem Eigentum vor finsteren Mächten geschützt.
 
@Iceblue@C4U: Vom Nokia 5 weiß ich, dass zwischen Display und Platine noch eine feste Platte zur Stabilisierung ist. Sollte HMD bei diesem Konzept bleiben, dann würde das Nokia 8 vermutlich auch etwas dicker sein, aber auch Stabilität suggerieren.
 
Bei der Größe leider völlig uninteressant. Warum nur 5,3 Zoll?
 
@MatthiasWolf: Der nächste kommt und sagt zu groß. Gähn.
 
@MatthiasWolf: gähn. Displaygröße sagt wenig über die Gehäusegröße aus. Aufwachen.
 
@MatthiasWolf: 4,7 Zoll ist eine optimale größe finde ich. Alles darüber ist zu groß. Meine finger wachsen ja nicht mehr. Verstehe also den wahn nicht um immer größere displays rauszubringen
 
@azuram20: Es gibt Menschen die haben große Hände und da ist 4,7" zu klein wie meine. Ups drei Buchstaben auf einmal getippt.
 
@Cihat: weniger große hände als schlechte augen ^^

Zumindest könnte ich damals schon auf 3,3" gut mit der qwertz umgehen ^^ <- und SOOOO klein sind meine Hände auch nicht => aber meine Hosentaschen würden sich freuen...

=> mein Traum ist die Scheckkartengröße! <- und kommt mir jetzt keiner, dass man 1,5mm vom tisch nicht aufheben kann ^^
 
@bear7: hat mit Augen nichts zu tun, die Tastatur ist einfach zu eng beschnitten.
 
@Cihat: Irgendwie scheint es aber gegangen zu sein. Die iPhones hatten die meiste Zeit bis einschließlich iPhone 5 ein 4"-Display und waren trotzdem immer der Hit. Die meisten mobilen Webseiten sind u.a. aus diesem Grund auch dafür ausgelegt, auf 4"-Displays gut bedienbar zu sein. Auf 5-6"-Displays sind dann häufig nicht mehr Informationen drauf sondern alles wirkt einfach nur größer. Für klassische Desktop-Versionen und vernünftiges Videogucken sind 6" aber eigtl immer noch zu klein... Darum lieber zwei Geräte in der jeweils optimalen Größe: 4-5" Handy und 10-12" Tablet.
 
@MatthiasWolf: Muss man sich wohl leider dran gewöhnen, nachdem es erst überall Richtung 5" ging, geht es nun weiter in Richtung 5,X". Wenigstens gibt es auch gleichzeitig den Trend das der Rahmen immer kleiner wird. Ein Gerät mit 4,5-4,7" ohne Rand wäre mir trotzdem lieber.
 
@MatthiasWolf: "Handy" heißt auf Deutsch "handlich". Ich habe keine kleinen Hände, finde aber die zur Telefonie geeigneten Toastbrotscheiben eher unhandlich. Quasi "unHandy".

Meine persönliche Meinung.

Mich selbst verwirrt eine andere Aussage: "Wir wissen, dass Fans mehr als je zuvor Live-Inhalte erstellen und teilen..."

Live-Content bei Datenbremsen? Ich stelle mir vor, ich sehe Deinen Livestream von der Achterbahn und genau vor der ersten Abfahrt wird aus dem Video eine Diashow, weil Dein Highspeedvolumen aufgebraucht wird. Oder sind Live-Inhalte nur die Fotos vom Mittagessen und dem anschließenden Klogang? :P
 
@Der Lord: Nur wir sprechen eigentlich nicht mehr über Handys, sondern über Smartphones bzw. Kleincomputer mit Mobilfunkmodul.
 
@floerido: Wieder etwas gelernt: Smartphones sind keine Handys und dürfen deshalb unhandlich sein. Verstehe. Muss ich mir merken. Ist ein iPhone eigentlich ein Smartphone oder bildet es eine eigene Geräteklasse? Oder ist das iPhone doch noch ein Handy? Zählen Smartphones noch zu den Mobile Phones und bilden dort eine eigene Gattung neben den Handys? Oder wie soll ich Deine Aussage verstehen?

Ob ein Smartphone nun ein Handy ist oder nicht, ändert aber nichts daran, dass ich die 6+-Zoll-Geräte unhandlich und unpraktisch finde.
 
@Der Lord: Den Begriff Handy für Mobiltelefone gibt es auch nur im Deutschen und als der Begriff aufkam, waren die Geräte übrigens solche Ziegelsteine wie Nokia 1610 oder Siemens S10 oder auch der erste Nokia Communicator. Die Anforderungen an die Geräte haben sich in diesen mehr als 20 Jahren gewandelt. Mittlerweile ist die Darstellung von Medieninhalten eine der wichtigsten Funktionen. Vielleicht ist mittlerweile Mobegli, für mobiles Begleiterchen angebrachter.
Bei Autos dürfen Kleinwagen auch mittlerweile über 4m haben, das war vor ein paar Jahrzehnten eher Mittelklasse.

Für mich ist das iPhone übrigens kein Smartphone, sondern ein Featurephone. Hersteller spezifische Betriebssysteme sind z.B. ein Merkmal von Featurephones.

Nimm mal ein Samsung Galaxy S8 in die Hand, mir ist es bei 5,8 Zoll sogar zu klein.
 
@floerido: Dass es den Begriff "Handy" für Mobiltelefone nur im Deutschen gibt (so wie Streetworker für Sozialarbeiter auf der Straße) ist ein alter Hut und mein erstes Mobiltelefon (ich glaube, wir sagten damals noch "Funktelefon") war ein Siemens S3.

Dennoch fallen Smartphones m.E. unter den falschen deutschen Begriff Handy. "Handy" für ein handliches Kommunikationsgerät, bei dem die Komm heutzutage nur noch eine untergeordnete aber immer noch eine Rolle spielt.

Obwohl Mobegli auch was hat. Da heutzutage aber nur Englisches oder zumindest Pseudoenglisches (wie eben "Handy") cool ist, solltest Du die Dinger MoComs nennen - Mobile Companions. Lass uns das MS für das Surface Phone vorschlagen. Während das iPhone nur ein Phone ist, ist das Surface ein mobile companion. ;)

Das S8 ist mir persönlich zu groß. Liegt nicht gut in der Hand und meine Hände sind wie gesagt nicht klein.

Und das mit dem Featurephone darfst Du so nicht sagen! Es könnte jemand hören! Auch wenn Du recht hast.
 
Die Technischen Daten sehen sehr gut aus, leider ist es nur wie immer ziemlich riesig :-/
 
Bin ich der einzige der sich an den verdammt grossen schwarzen display Rändern stört? Sonst vom Design finde ich es ja ganz chic aber die Ränder mhhh
 
@x81Reaper: im Gegenteil. Ränder sind wichtig für die Einhandbedienung.
 
@steffen2: und deshalb müssen oben und unten solch dicke Ränder sein?
 
@x81Reaper: Grade oben und unten. Und zum Glück sind die auch gleich groß.
 
@steffen2: Gerade bei der Einhandbedienung stören die Ränder doch eher, weil die eine Hand dann weitere Wege zurück legen muss.
 
64 GB interner Speicherplatz klingt gut, interessant aber: Hybrid Slot oder Dedicated Slot für die SD-Card?
 
@ott598487: Wenn der reine SD-Slot aber nur bei der Single-SIM Variante drin ist, dann ist es nicht so spannend.
 
@floerido: Ja genau, darum geht es. Diese Unsitte mit dem hybriden entweder SIM oder SD-Card Slot (also am Ende des Tages ein Schmalspur-Dual-SIM!) greift ja leider immer weiter um sich. Immerhin gab es ja jetzt bei der aufgefrischten Samsung J-Serie noch 2xSIM + 1xSD-Card.

Aber vieleicht erledigt sich das irgendwann auch alles mit der eSIM...
 
@ott598487: Mir ist ein Hybridslot aber lieber als eine Single-SIM mit extra SD-Slot und aus der Aussage kann ich nicht unbedingt eine 2+1 Variante herauslesen.
 
599 finde ich etwas heftig für ein Gerät, dass es gerade mal schafft, zur Konkurrenz die vor 1 Jahr rauskam aufzuschließen. Mittlerweile gibts ja selbst ein Galaxy S8 schon günstiger. Ganz zu schweigen von einem relativ ähnlich ausgestatteten, 100€ günstigeren Huawei P10, das jüngst sogar den EISA Award für beste Smartphonekamera abgeräumt hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr USB Stick 128 GB, Eivotor Memory Stick USB 3.0 Flash Drive Mini Speicherstick Wasserdicht USB Flash Laufwerk Pendrive Data Traveler Geschenk für Schule Büro Auto PC KinderUSB Stick 128 GB, Eivotor Memory Stick USB 3.0 Flash Drive Mini Speicherstick Wasserdicht USB Flash Laufwerk Pendrive Data Traveler Geschenk für Schule Büro Auto PC Kinder
Original Amazon-Preis
14,79
Im Preisvergleich ab
27,49
Blitzangebot-Preis
8,55
Ersparnis zu Amazon 42% oder 6,24