Denuvo v4+ in kurzer Zeit geknackt, laut Cracker eine "Abscheulichkeit"

Rime von Indie-Entwickler Tequila Works hat viel Lob abbekommen, bei Kritikern und Spielern kam das Puzzle-Spiel bestens an. Für Diskussionen haben hingegen Aussagen zum Thema DRM gesorgt, denn die Macher haben versprochen, den Kopierschutz Denuvo ... mehr... Logo, Drm, Kopierschutz, Denuvo Bildquelle: Denuvo Logo, Drm, Kopierschutz, Denuvo Logo, Drm, Kopierschutz, Denuvo Denuvo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Großartig, wenn ein Kopierschutz für extra lange Ladezeiten sorgt und später auch die Leistung beeinträchtigt obwohl diese unter normalen Umständen ausreichen würde, gehört er geknackt.
 
@P-A-O: solange das spiel Legal bezogen wurde werden diese Trigger wohl nicht ausgelöst
 
@CARL1992: doch, du Trigger prüfen ob es sich um eine legale Version handelt...immer wieder. Das ist ja, warum dieser Kopierschutz am Anfang so schwer zu knacken war: kaum gab es einen Crack, lief das spiel nach kürzer Zeit in den nächsten Trigger.
 
@DailyLama: Nein, Denuvo prüft nicht ob es sich um ein Original handelt.
 
@ThreeM: du weißt schon was Trigger bedeutet, oder? Die werden durch etwas getriggert - meist dadurch, dass irgendeine Bedingung erfüllt ist oder erfüllt wird. Dann findet eben eine kleine Prüfroutine statt - ob nun diese etwas mit der Sicherstellung der Legitimität des Spiels zu tun hat oder nicht, ist irrelevant. Sie kostet Rechenzeit. Wenn man nun Tausende solche Trigger hat, summiert sich das und bei Millionen davon wird man direkte Auswirkungen sehen.

Wenn die Indie-Game-Hersteller von Rime nun nicht Thread.sleep(...)-Sachen einbauen, wird man sehen, dass das Spiel ohne die Trigger eben weit besser laufen wird. Ich bin gespannt.
 
@divStar: Ja ich weiß was Trigger sind. Und ich weiß recht gut wie Denuvo arbeitet. Denuvo prüft aber nicht ob das Game eine legale Kopie ist, sondern ob das DRM intakt ist. Idr Steam.
 
@ThreeM: Wenn du den Artikel gelesen httest, müsstest du nicht einen solchen Unsinn schreiben. Der Kopierschutz hat ganz direkte Auswirkungen auf die Performance des Spiel.
 
@BartHD: Ich habe mit keiner silbe gesagt das Denuvo nicht CPU Zeit kostet... k.A. woher du das nimmst, ich hab es nie behauptet. Das mit den "Artikel lesen" kann ich also nur zurückgeben.
 
@CARL1992: facepalm des Jahres!
 
@P-A-O: Ich muss immer an das Fiasko bei Jagged Alliance 2 denken. Ich hab mir das Spiel zu Release gekauft und konnte es wie viele andere wochenlang nicht spielen, weil der CD-Kopierschutz für die Tonne war und das Spiel dadurch nicht lief. Erst mit einem Patch wurde das später behoben.
 
@dodnet: So etwas hatte ich damals bei "Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache". 45 Minuten Ladezeit beim ersten Start des Spiels wegen dem Kopierschutz. Nach Monaten ist der erste Patch auf Version 1.01 erschienen, der das Problem dann behoben hat...

Edit: Zum Glück hat ein Crack das Problem zwischenzeitlich behoben. Verkehrte Welt...
 
@Themis: dune 2000 wurde bei mir die cd nie als original erkannt, musste auch auf ein crack zurückgreifen. Das waren noch zeiten :)
 
@P-A-O: die frage für mich ist ja: wenn man realistischerweise davon ausgeht, daß die entwickler und der publisher von diesen indiskutablen nachteilen dieses kopierschutzes gewusst haben, warum die sowas auf ihre zahlenden kunden loslassen...

gibt's den patch nur nach registrierung?

und man will in wahrheit an die kundendaten?
 
@Rulf: Ich kann mich des Eindrucks bei keinem der Spiele Publisher erwehren, das die nicht den geringsten Respekt fuer ihre Kunden, die Spieler oder deren Intelligenz haben.

Sie sind "die Masse" und es wird erwartet, das man sie wie Kuehe behandeln kann.
 
@P-A-O: Traurig ist das so etwas immer nur den ehrlichen Kunden trifft. Denn die DRM-freie Version eines Spiels läuft in der Regel immer besser. Man verzichtet nicht nur auf solche overkill Kopierschutzlösungen, sondern auch auf Zusatzsoftware wie Steam, Origin etc. pp., so wie auf Onlinezwang und solche Späße.

Ich finde es lächerlich. Denn diejenigen die sich die Spiele kaufen, die tun das ja nicht wegen irgend einem behinderten Kopierschutz, sondern weil die es eh original haben wollen. Wozu also dieser DRM-Wahnsinn?! Ist nur unnötige Verschwendung von Ressourcen.

Ebenso könnte man das umdrehen. Jemand der ausschließlich Spiele herunterlädt wird nicht Anfangen sich die Spiele zu kaufen nur weil er mal ein paar Tage länger auf einen Crack warten muss. Außerdem hat er vlt. auch nicht einmal das Geld dazu und verzichtet letztlich einfach komplett.

Also ich behaupte das diese DRM-Maßnahmen absolut unnötig sind. Man sieht es perfekt an GOG. Die verdienen sich auch ohne DRM dumm und dämlich. Aber auch zurecht!
 
@Tanyyya: naja so hart wird der Kunde mittlerweile nicht mehr getroffen :D

Steam ist nun wirklich harmlos. Insbesondere im Vergleich zu anderen Methoden die glücklicherweise nicht mehr eingesetzt werden
 
@exxo: naja früher war der offlinemode von steam laut einigen leuten der community nur 2 wochen gültig. nicht witzig, mMn
 
@Tanyyya: genau so denke ich auch. Es ist das gleiche Spielchen wie mit anderer Software oder Musik oder was auch immer. Diejenigen die das kaufen werden immer da sein. Diejenigen die das die gecrackte Versionen laden wird es auch immer geben, nur werden die durch DRM nicht automatisch zum Käufer. Ich habe früher viele Spiele gecrackt geladen von denen ich mir auch das Original gekauft habe, mittlerweile hab ich nicht die Zeit so viel zu spielen wie ich gerne hätte aber wenn ich spiele dann sind es zu 99% Spiele oder Nachfolger von denen ich irgendwann mal eine gecrackte Version besaß. Hätte ich vor Jahren nicht die Möglichkeit diverse Spiele gecrackt zu laden hätten die Publisher einen ganzen haufen weniger Geld von mir bekommen. Mittlerweile beschränkt sich das zwar auf Titanfall 1 und 2, Quake Champions und ein bisschen DayZ aber trotzdem. BF 2, 3 und 4, einige COD Teile, Stalker 1-3 usw. hätte ich nie gekauft wenn ich nicht die Möglichkeit hätte die ersten Schritte mit einer gecrackten Version zu machen. Und das jeweils zum Vollpreis und nicht für 6,99 im Sale
 
@P-A-O: Die Hacker gehören m.E. lange verknackt.
 
@P-A-O: Nachdem sich aber sogar Nutzer der XBOX One Version über FPS Drops beschweren könnte auch einfach nur das Spiel Mist sein. Schau im Steam Forum nach, die FPS haben sich ohne Denuvo nicht verbessert, dass das Spiel unverschlüsselt schneller lädt sollte klar sein und wird sich schwer verhindern lassen. Ein in ein RAR Archiv eingebettetes MP3 File braucht auch mehr Ressourcen zum Abspielen als unkomprimiertes Audio, und jetzt? Die Kritik an Denuvo ist einfach lächerlich.
 
Deshalb werden gute Spiele auch bei GOG.com von mir gekauft. DRM frei und ihr Geld wert!

Der beste Kopierschutz ist ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
 
@Kobold-HH: sehe ich genauso. Der Anteil an Leuten, die wegen des Kopierschutzes dann doch das Spiel kaufen ist eh minimal. Diejenigen, die alles illegal besorgen, spielen dann halt was anderes, wenn sie es nicht kriegen können. Solange es einfach, sicher und zu einem realistischem Preis zu bekommen ist und gleichzeitig ein gutes und begehrenswertes Spiel ist, wird es sich verkaufen wie geschnitten Brot.
 
@Kobold-HH: Sowas ist natürlich immer ein gutes Argument. Wird leider trotzdem die Leute nicht davon abhalten dies zu tun.
 
@Kobold-HH: Volle Zustimmung, ich mache es ganz genau so. Als The Witcher 3 erschien habe ich es direkt bei GOG gekauft. Die Publisher pumpen viel Geld in einen (zweifelhaften) Kopierschutz, der ja "sooo sicher" ist - nix ist sicher, aber die Kohle ist reingebuttert. Sicher gehts für den Publisher um den Faktor Zeit, dennoch finde ich den weg den GOG geht vorbildlich. Werde nach Möglichkeit immer zuerst dort schauen. Genau dieses "DRM Feee" ist für mich der Hauptgrund dort zu kaufen.
 
@Zwerg7: prinzipiell hast du mit deiner Aussage Recht. Allerdings gefällt mir Steam besser und außerdem habe ich dort schon mehr als 100 Spiele. Andererseits reizt mich schon das DRM-freie GOG auch.
 
@divStar: Du kannst Steam und GOG verknüpfen. Soweit es der Publisher erlaubt, kannst du dir deine bei Steam erworbenen Spiele auch bei GOG DRM-frei herunterladen.
 
@blume666: Wo verknüpft man denn das? Bei GOG oder bei Steam? Und wo genau auf der Plattform?
 
@SunnyMarx: Hier: https://www.gog.com/connect
 
@blume666: Coole Sache. Vielen Dank. :o)
 
@Zwerg7: Witcher 3 hatte ich sogar vorbestellt damals, ich kaufte sogar die Vorgänger dazu, habe es nicht bereut. Bei Steam zu kaufen, kam für mich gar nicht in Frage.
Würden alle Spiele auch auf GoG zu haben sein, würde ich Steam sogar von der Platte schmeisen. Wobei Steam ich auch nur noch für 2 Spiele brauche.
Bei GoG habe ich ca. 10x mehr Spiele als bei Steam, und die anderen von EA und Ubisoft habe ich gar nicht erst. Battlenet habe ich noch.
 
@Kobold-HH: AMEN! Aber die ewig gestrigen Konzept-Befürworter (Kopierschutz) begreifen das nicht - sie werden das auch in 20 Jahren nicht begreifen...
 
@Zonediver: Na, warten wir es mal ab. Bei der Musik hat es ja irgend wann auch geklingelt. :o) Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.
 
@Kobold-HH: Sehe ich genauso kaufe auch zu 90% nur noch bei GoG, und dann zahle ich auch mal 5 Euro mehr. Wenns Steam sein muss dann darf das Spiel maximal 20 Euro kosten, allein wegen deren AGB das man nur ABOs kauft.
Sehe ich nicht ein da 30-40 Euro zu zahlen. Bei GoG kanns mal vorkommen, aber i.d.r. ist da uach bei maximal 30 Euro Schluss.
 
Ich habe ja nichts gegen Kopierschutz, aber wenn es zum Nachteil der Performance wird ist das tatsächlich eine "Abscheulichkeit"!
 
@GigaNeo: Das erinnert mich an StarForce, kennste den Kopierschutz noch? Musste damals extra ein anderes Laufwek holen, weil meins iwie nicht "StarForce kompatibel" war;). Danach habe ich alle Games mit StarForce boykottiert (wie viele andere auch)
 
@Zwerg7: Na klar kenne ich StarForce noch. Der hatte sogar mal mein Windows zerbröselt und mußte nen Backup einspielen. Das ist aber eher die Ausnahme. In der Regel bemerkt man den Kopierschutz ja nicht und das sollte auch so bleiben.
 
@GigaNeo: heh zu dem Zeitpunkt habe ich Spiele so gezogen und gezockt. Erst Recht wenn es sonst mit meinem System muckte.
Heutzutage finde ich, dass wenn ein Spiel mir den Aufwand des Beschaffens wert ist, ich es auch kaufen kann - was ich auch tue. Oder ich lasse es eben sein und zocke es nicht - ich habe eh nicht (mehr) so viel Zeit zum zocken wegen Job.
 
@Zwerg7: Wegen des Kopierschutzes kaufe ich keine Trackmania-Titel oder generell Produkte von Deep Silver mehr. Ist einfach eine ungute Erinnerung.
 
habe gelesen dass dieser kopierschutz auch viel schreibt zB bei fifa 15 glaube ich, das beeinträchtigt dann doch auch die Lebensdauer einer SSD auf Dauer erheblich?
 
@neuernickzumflamen: nein
 
@neuernickzumflamen: Kommt auf die Menge der Daten an. Aber grundsätzlich stimme ich Dir da zu. Wenn eine SSD schreibt, altert sie. Und je mehr sie schreiben muss, desto schneller geht das von statten. Da ein Kopierschutz grundsätzlich keinen Nutzen für den Spieler bringt, ist also überhaupt das Schreiben eben dieses Systems definitiv Sachbeschädigung. Denn die Schreiberei auf der SSD bringt einem nichts und treibt nur die SSD in Richtung Lebensende.
 
@neuernickzumflamen: Keine Ahnung warum ThreeM so viele minus bekommt aber nö, da hast du Blödsinn gelesen: https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/comments/2mtxub/denuvo_drm_does_not_destroy_or_damage_ssds_proof/
Was soll ein Kopierschutz auch groß schreiben, ergibt doch schon rein logisch keinen Sinn.
 
@theBlizz: Kann ich dir sagen. Weil es ein Kopierschutz ist. Da kann man nicht mehr technisch oder sachlich drüber sprechen, es ist prinzipell böse und da dürfen auch gern mal alternative Fakten zur Verteufelung herhalten.
 
@ThreeM: Naja, das ist ein Image, an dem die Industrie jahrzehnte lang mit Hochdruck gearbeitet hat. Es gab genügend Kopierschütze, die Rechnerabstürze, sicherheitslücken und sogar Hardwaredefekte verursacht haben.

Da ist es nur normal, dass man als Geschädigter der Sache nicht mehr offen gegenüber steht. Wenn man dann noch die Sinnlosigkeit der Sache an sich bedenkt...
 
@web189: Das verlangt ja auch keiner, ich bin absolut kein Freund von DRM. Dennoch muss es doch möglich sein da sachlich drüber zu quatschen :)
 
ach du liebe scheiße. da bin ich froh dass es §69a Abs. 5 UrhG gibt.
 
noch kein einziger Kopierschutz hat je standgehalten und das wird auch in Zukunft nicht anders sein ... aber anstatt mal ein vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis zu bieten das die Leute auch kaufen, schmeisst man lieber Millionen zum Fenster raus für einen Kopierschutz der doch ausgehebelt wird!

Tja die lernen es nie!
 
@serra.avatar: Glaube kaum das ein Indiestudio Millionen für den Kopierschutz ausgegeben hat ;)
 
@Shadi: na dann frag mal nach was die Entwicklung dieses Kopierschutzes gekostet hat, bedeutet ja nicht das das ein Studio alleine finanziert ;p
 
@serra.avatar: Diese war sicherlich teuer, aber die Lizenzierung des Kopierschutzes für das Indie Game/Studio, kostete vermutlich keine Millionen =)
 
@serra.avatar: an kopierter sw sind schon ganze spiele-imperien zugrunde gegangen...
die meißten aber einfach an überholter technik und schlechter qualität...
 
@Rulf: naja das behaupten die Publisher immer wieder gerne schaut man sich dann die gescheiterten Unternehmen an und ihre "Perlen" wundert einem das nicht das die Zugrunde gingen! ... aber klar: zuzugeben das man nur scheisse verkauft ist halt nicht drin, wozu auch wenn man doch mit die "Raubmordvergewaltigerterroristenkopierer ein viel besseren Sündenbock hat!

Scheisse nur wenn Studios mit Qualitätsspielen ohne Kopierschutz trotzdem mit brillianten Verkaufszahlen punkten können!
 
@serra.avatar: Klar gibts ungecrackte Copy Protections. CodeMeter z.b. ist seit Jahren ungebrochen.
 
@ThreeM: stimmt erstens nicht! zweitens klar DRM Schutz mit zusätzlicher Hardware (Dongles) bestehen, aber auch nur weil die bei Spielen nicht eingesetzt werden! Allerdings findest du im Darkweb auch Anbieter die dir diese USB Schutzsticks als Nachbau anbieten, ob die immer so einwandfrei funktionieren? da ich die nicht nutze kann ich dir das nicht 100% bestätigen!

Also Dongles allgemein sind definitiv "geknackt (Autodesk & Co.) ... das selbst "Hardware-Chips" als Schutz nicht taugen beweisen die verchippten Druckerpatronen ;p Da werden auch "Multidongles" angeboten also wo man anstatt mehrere Dongles nur noch einen einzigen braucht da gleich meherer auf einem Chip geprogged sind.

Jeder Schutz ist bisher gebrochen worden, die einen schnell die anderen etwas langsamer!
 
@serra.avatar: Zeig mir einen funktionierenden Crack für z.B. Propellerhead Reason. Du wirst keinen finden. Was an meiner Aussage falsch sein soll, erschließt sich mir nicht, es gibt keine funktionierenden Codemetercracks.
 
@serra.avatar: Naja, ich finde über das Preis/Leistungsverhältnis kann man sich inzwischen nicht mehr beschweren. Klar, die Hochkommerziellen AAA-Titel stehen dort hinten an, aber selbst die kann man inzwischen legal und günstig kaufen.

Hab selten mehr als 20 Euro für einen Titel ausgegeben in letzter Zeit. Solang es nicht direkt am Release-Tag sein muss.
 
@web189: da geb ich dir vollkommen Recht, heutzutage brauchst du eigentlich keine Spiele mehr illegal zu ziehen, Dank den Sales, GotY Editionen; Pyramide; Red Pepper; GOG & Co.
kriegst du die Spiel zu einem ehrlichen P/L.
Wer warten kann ist klar im Vorteil! Aber darum geht es im Artikel ja nicht!
 
Ich kaufe meine Spiele oft bei Steam, habe auch Scheiben gekauft.
Wenn die Games die Scheibe wollen oder Probleme bereiten,
hole ich mir spätestens dann eine gepatchte exe.
 
Wieviele wohl deswegen ein derb viel Kohle raushauen überlegt haben, weil sich neue und "einfach leistungsfähiger sein müssende" Hardware kaufen doch sicher positiv auf den Spielfluß auswirken würde ?
Wie die wohl gucken würden, wenn sehr bald das gegebene Denuvo Abschaltungsversprechen eingehalten wird bzw. vom Spieler selbst umgesetzt werden kann ?
Hat sich auf einmal glatt erledigt, mit dem was neues kaufen gehn wollen und die sitzen mit hängender Kinnlade vor ihrem PC, wie "schnell" der auf einmal ist ? :-P
 
Also, ich denke, es ist an der Zeit, die Dinge mal wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen: Die Leute von Denuvo machen ihren Job und da bei "Kritikern und Spielern das Puzzle-Spiel bestens ankam", kann es mit der angeblich ach so argen Leistungsverminderung ja nicht weit her sein.

Verzweifelt scheinen mir da eher Leute wie "Baldman" zu sein, die ihre wertvolle (weil einmalige) Lebenszeit damit vergeuden, Trigger zu zählen.
 
Tja da zeigt es sich halt wieder, dass die ehrlichen bestraft werden.

Anstatt das viele Geld für unnötige Kopierschutzmechanismen zu verpulvern, könnten sie die Spiele auch günstiger anbieten.
Früher gab es fürs Geld eine schöne Schachtel. Handbuch und ein paar Extras.

Heute kommt ein Spiel im Laden wie eine kopierte Version von einem Markt daher.

Daher noch unfertige Versionen, welche erst GBs nachladen müssen.
 
Es droht schon wieder neues Ungemach für Denuvo...

https://www.reddit.com/r/CrackWatch/comments/6evy3s/denuvo_is_going_to_be_sued/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr GameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & KonsolenGameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & Konsolen
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles