Creators Update: Microsoft bestätigt Probleme mit eigener Touch-Maus

Das Redmonder Unternehmen Microsoft hat vor wenigen Tagen damit begonnen, das Creators Update an die Nutzer von Windows 10 auszuliefern. Doch dabei treten auch schwerwiegende Probleme auf: Einige drahtlose Mäuse scheinen überhaupt nicht mehr ... mehr... Microsoft, Maus, Microsoft Hardware, Microsoft Wedge Touch Mouse, Mous Bildquelle: Microsoft Microsoft, Maus, Microsoft Hardware, Microsoft Wedge Touch Mouse, Mous Microsoft, Maus, Microsoft Hardware, Microsoft Wedge Touch Mouse, Mous Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hard- und Software aus einer Hand... man sieht, dass es auch hier bei MS Probleme geben kann. ;-)
 
@iLeaf: Reimemonster :-)
 
da sollte man eigentlich denken, dass es zumindest mit den eigenen Produkten auf Herz und Nieren getestet wird.
Ich muss allerdings sagen, dass es wohl noch an weiteren Umständen hängt, denn bei mir funktioniert der Update auch mit Arc Touch Blutooth Maus und Surface book bisher einwandfrei (15063.138). Habe jedenfalls noch keine Aussetzer oder Abbrüche feststellen müssen.
 
Eine Grundregel: Im Schrank sollten IMMER eine Kabelmaus, eine Kabeltastatur und ein Netzwerkkabel liegen.
 
@Alfred J Kwack: Dem kann ich nur beipflichten. Ich habe vor Jahren noch mal eine ganz einfach PS/2-Maus als "Rückfallebene" gekauft (hat natürlich nur Sinn, wenn das Board noch so einen Anschluss hat...) In den letzten kam sie auch so weit ich mich erinnere zwei Mal zum Einsatz, als aus irgendwelchen Gründen das kabellose Microsoft Maus- und Tastaturset einfach so aufhörte zu funktionieren.
 
Bei meiner Logitech Funk Mouse G602 zickt die Funkverbindung auch. Mindestens 3 Striche werden in der Batterie Anzeige der Logitech Gaming Software Version 8.91.48 angezeigt. Benutztes Betriebssystem MS Win 10 (64bit) home Version 1703 (Build 15063.138). DDR4 RAM 16GB, CPU Intel i7-6700 (ohne k - also nicht tune bar), NVidia gtx 1060 6Gb DDR5, Mainboard MSi H110M Pro-D (MS-7996). Spürbar unter Star Trek online, World of Warcraft: Legion, Diablo 3, Mass Effect 3 Multyplayer und Neverwinter.
 
Nicht nur Mäuse, meine K800 Tastatur hat seit dem Update auch Aussetzer und mein WLAN Stick hat nach dem Update nicht mal mehr 1 / 10 der Geschwindigkeit gebracht. Für ersteres hab ich immer noch keine Lösung, für letzteres brachte ein älterer Treiber soweit Abhilfe, wobei es immer noch nicht ganz rund wirkt. Sehr ärgerlich.
 
Maus und Tatstatur habe ich am Desktop immer kabelgebunden und bleibt auch so.
Ist a) zuverlässiger und b) der Umwelt tut es auch gut. Man braucht keine Akkus und es muss auch nichts geladen werden.
Wer meint, Umwelttechnisch wäre belanglos; auch Kleinvieh macht viel Mist.
 
@LastFrontier: Ich benutze keine Akkus, sondern Batterien, die hinterher entsorgt werden (selbstverständlich nicht in den Hausmüll, sondern in Einklang mit § 11 des Batteriegesetzes). Völlig unsinning, an dieser Stelle darüber hinausgehend an die Umwelt zu denken.
 
@regulator: Na -auch EinwegBatterien müssen eben hergestellt und wieder entsorgt werden. Ist ja noch schlimmer wie Akkus.
Deine Einstellung hierzu ist völlig unsinnig. Du siehst nur das für deinen begrenzten persönlichen Bereich. Multipliziert mit millionen von Geräten sieht das aber schon wieder ganz anders aus.
Solche Leute wie du sind der Grund warum es mit diesemPlanetenabwärts geht und kommende Generationenuns verfluchen werden.
Aber ja doch alles möglichst einfach, billig und nichts dabei denken.
 
Ich habe auch noch ein paar andere Probleme seit dem Creators Update die mich ziemlich stören.
Das automatische verbinden mit WLAN Access Points funktioniert nicht mehr. Vor dem Update kein Problem, seit dem Update muss ich immer selber erst die Verbindung anstoßen. Obwohl automatisch verbinden wenn in Reichweite eingestellt ist. Löschen und neu hinzufügen des Access Points brachte ebenfalls nichts.
Auch wird mein MP3-Player an keinem USB-Port mehr richtig erkannt. Beim Anschließen befindet sich der Player im Übertragungsmodus und er wird im Geräte-Manager als Massenspeicher angezeigt. Jedoch gibt es kein Eintrag im Explorer um darauf zugreifen zu können, ebenfalls gibt es keinen Eintrag in der Datenträgerverwaltung. Ich kann also nicht mehr auf den MP3-Player zu greifen.
 
Bei mir lief es Störungsfrei durch habe bisher auch nur ein Problemchen gehabt mit meinem Soundchip wobei dieses auch in 1 Minute behoben war.
Einfach den Hersteller Treiber des Laptops Installiert und alles lief wieder wobei es sich da nur um die Status LED der Hardware Taste handelte.
Netzwerk Funktioniert wie gehabt wobei ich noch Prüfe ob Steam einfach lahmt oder es mit meinem Treiber zusammenhängt.
Alles in allem 1 Laptop und 1 Desktop haben das CU bekommen und beide Arbeiten wie vorher ohne Störung mal von der Status LED der Stumm Taste am Laptop abgesehen wo der Hersteller Treiber diese wieder Aktiviert hat.
 
die probleme mancher nuc modelle nicht zu vergessen
 
Surface Pro 4 mit Arc Touch Mouse Surface Edition....keine Probleme!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen