Samsung zeigt neue Curved-Monitore und sie bieten echten Mehrwert

Bildschirme mit gebogenen Displays waren für eine kurze Zeit der Fernsehtrend der Stunde. Zumindest wollten die Hersteller solcher TV-Geräte den potenziellen Kunden das einreden, denn verkauft haben sich Curved-Displays nur mäßig. mehr... Samsung, Display, Monitor, gebogenes Display, curved, Samsung CH711 Bildquelle: Samsung Samsung, Display, Monitor, gebogenes Display, curved, Samsung CH711 Samsung, Display, Monitor, gebogenes Display, curved, Samsung CH711 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei meinen 3 x 16:9 Displays könnte ich mir Curved schon sehr gut vorstellen. Aber ob ich dafür anstatt ca. 200 Euro pro Display nun X mal mehr bezahlen soll, lässt mich doch schwer am Nutzen zweifeln. Ich glaube nämlich nicht, dass solch ein Display für unter 600 Euro angeboten wird.
 
@SunnyMarx: Ich habe selber 3 16:10 Bildschirme. Ich möchte aber nicht auf die 3 separaten Bildschirme verzichten, um 3 verschiedene Displays im Windows zu haben. Hätte ich nur einen sehr großen, hätte ich dann das Problem, nicht mehr 3 getrennt ansteuern zu können.
Das fehlt mir dann irgendwie.
 
@Blackspeed: Ne ne... So war das nicht gemeint. Ich dachte daran, 3 flache durch 3 curved zu ersetzen, weil die dann so schön in einer Kurve auf dem Schreibtisch stehen würden. :o)
 
@SunnyMarx: hab hier 2x27" curved vor der nase. fürher 2x24 das war echt ein krampf dagegen. aber man muss auch sagen die waren n mega abstauber. und sind auch "nur" full hd. allerdings sitz ich etwa 90 cm weit weg und von daher ist das mit den pixeln nicht so wild bzw .... die 24" hatten auch welche. zocken auf 4k oder sonst was wäre mit meiner graka eh nicht drin ;) aber tu es es ist so viel entspannter
 
@Tea-Shirt: Einen gewissen Reiz hätte es schon - könnte mir bestimmt auch gefallen :). Ich befürchte, dass 3 auf meinem Tisch keinen Platz haben :(
 
@Blackspeed: dann brauchst du doch nur ein größeren haha =D
 
Ja Quantum Dot wird sich Samsung gut bezahlen lassen...
 
schade das sie keinen mit 4k rausbringen...
 
@skrApy: 2020 sollen zu Olympia die ersten 8k Fernseher kommen... da fragt man sich obs für diese 3 Jahre auch noch die 1080p Monitore tun
 
@Gast87092: nutze am notebook 4k und das externe display muss es auch tun :) wird es wohl doch das x34a ...
 
Wo soll der Vorteil sein?
 
@Lord Laiken: Im Multi Monitor Setup. Curved ist schon spürbar wenn bei einer großen Fläche von 3 27 Zoll TN Panels die Farben nach links und rechts nicht flöten gehen da die Kurve das Bild im geraden Blickkontakt hält. Aber auch als Single Monitor sieht es ganz nett aus. Man braucht es vielleicht nicht aber es ist schön wenn man es hat.
 
@Lord Laiken:
Geh mal immer näher mit deiner Nase an deinen Monitor und schau was an den Seiten passiert (egal ob TN, VA oder IPS). Gerade bei dunklen Farben ist dies sehr einfach zu erkennen. Je größer der Monitor, desto weniger nah musst du mit der Nase dran sein. Ab 24" fängt das schon bei normalen Abständen an. Wenn du dann noch einen größeren Monitor hast, ist es natürlich noch ausgeprägter. Deswegen biegt man die und selbst bei riesigen Größen hat man das Problem dann nicht mehr. Außerdem fühlt man sich in Filmen und Spielen noch mehr mitten drin.
 
@Freudian:
Also bei meinem sehr alten Flatron L1917S bleiben die Farben so wie sie sind.
ich fürchte auch, so ein rundes Display kann Inhalte nur etwas verzerrt anzeigen.
 
@Lord Laiken:
Dann bist du einfach nicht nah genug dran gegangen. Es passiert bei jedem Monitor.
 
@Freudian:
Nur bei Billiggeräten. Gerade heutzutage sollte das keine Rolle mehr spielen.
 
@Lord Laiken:
Das ist eine physikalische Einschränkung. Das hat nichts mit teuer oder billig zu tun.
 
@Freudian:
Tja, bei mir ist alles bestens.
 
@Freudian: Wo hast du diese Weisheit her? Habe einen 40er Philips mit VA-Panel und habe keine Probleme mit Farben an den Rändern. Von mir aus kann ein Monitor gebogen sein, aber 21:9 in 32Zoll ging zurück wegen BriefkastenschlitzAnmutung.
 
@mulatte:
Weils Fakt ist. Wenn du das nicht sehen willst, kann ich dafür nichts. Es ist aber bekannt. Du bist wohl auch einer der "alles über 30/60 FPS ist nicht bemerkbar"-Typen.
 
@Freudian: Vielleicht messbar, aber nicht sichtbar. Bei deinem TN-Panel oder den IPS-Teilen von LG kann ich mir diese Verfärbungen aber gut vorstellen. Man sollte nicht immer von seinem Monitor auf alle anderen schließen und schon gar nicht wenn man einen hat der nicht wirklich gut ist.
 
@Freudian: Hört sich für mich ebenfalls an als redest du von billigen TN-Panels
 
Also ich selbst habe ein Curved Montior von denen, Modell vom letzten Jahr in 24" und ich muss sagen ich bin echt zufrieden. Da ich auch ein paar Games spiele kann ich das Erlebnis nur bestätigen. Gerade solche Sachen wie Flight Simulator oder Titanfall kommen natürlich geil rüber. Also eben alles bei dem man irgendwie mit "hineintauchen" will. Auch wenn einem nach einiger Zeit dieser curved Effekt gar nicht mehr so auffällt.
 
Da auch in der Pressemitteilung nichts über die Bildwiederholungsfrequenz steht, gehe ich davon aus, dass es 60 Hz sind, denn alles darüber würde man groß hervorheben. Somit ist, diesen Monitor als Gaming Monitor zu bezeichnen, freundlich ausgedrückt, eine grobe Übertreibung.

Ich frage mich ernsthaft was solche Pressemitteilungen überhaupt sollen, wenn man sowas und die Paneltechnologie nicht erwähnt
 
Kann mit den kurvigen Dingern nichts anfangen. Auch beim TV nicht. Da ich eh nicht mit der Nasenspitze davorsitze, ist solche "Funktion" für mich sinnlos.
 
@wingrill9: beim TV find ichs auch Schwachsinn. Bei einem Multi-Monitor-Setup auf dem Schreibtisch könnte ich mir das aber schon vorstellen. Dafür allerdings mehr zu bezahlen wäre ich denke ich nicht bereit. Zumindest nicht bis ich es mal irgendwo ausgiebig testen kann.
 
ein letzter versuch die totgeburt noch am leben zu halten?

von der reißerischen überschrift finde ich allerdings keinerlei wirklich nützlichen infos bezüglich "dem echten mehrwert" in der news

curved ist und bleibt nur was für wirkliche einzelplätze. will man den auch nur einmal im jahr nutzen um mit mehreren leuten nen film zu schauen ist es einfach ein völliger fail und somit wird sich der quatsch auch nicht durchsetzen.

interessant werden könnte es nur in zeiten flexibler displays die man auch mal auf flat umstellen könnte, aber soweit denken die wohl nicht bei ihren "entwicklungen"
 
mir gefallen die Teile.
 
HDR wäre mal ne News wert gewesen, aber so. An sich ist curved sinnvoll, mit zunehmenden Diagonalen.
 
@Ezechiel: >27" Zoll würde curvee für mich durchaus Sinn machen. Stellt sich dann aber auch die Frage, warum es eigentlichen größer als 27" für mich sein muss.

Wenn Handys 2560x1440 auf 5,5" unterkriegen, bin ich selbst bei 8K und 27" zuversichtlich ;)
 
@moeppel: Warum größer und curved? Immersion ist das Zauberwort^^. VR für Arme. ;-)

Wobei bei dem derzeitigen Stand ist VR nur was für Leuten, denen nie übel wird..
 
@Ezechiel: Curved ist ab einer gewissen Monitorgroesse schon nuetzlich. Ich verwende seit zwei Jahren einen curved 60" 4K Sony Bildschirm an meinem Computer als einzigen Monitor.

Die Kurve gleicht den Bildabstand zum Auge etwas aus, aber vor allem werden Farbaenderungen durch veraenderten Ansichtswinkel reduziert.

Ich bin jedenfalls 100% zufrieden und wuerde ihn fuer nichts anderes mehr einetauschen.

Ich benutze damit hauptsaechlich CAD, Foto / Video und Audio editierungssoftware.

Spielen tue ich damit eher selten, funktioniert aber auch gut. HDMI 2.0's 60Hz reichen mir dafuer auch voellig aus, da ich kein "brotfressioneller FPS spieler bin"
 
Wer Samsung kauft, hat einfach zuviel Geld. Ich habe derzeit ein Samsung UHD curved im Reparaturshop, das nur knappe 7 Monate alt ist und ein neues Display braucht. Leider ist es nirgends zu finden und Samsung verkauft keine an Repairshops, sondern nur an deren eigene Repair Centers. Das heisst allerdings, das der Fernseher eingeschickt werden muss und wann es wieder zum Kunden zurueck kommt, weiss niemand. Es soll sogar vorgekommen sein, das Kunden nicht deren eigenes Geraet, sondern ein "vergleichbares" zurueckbekommen haben... Das ist Samsung LIVE, diese Korean Na***.
 
Was meint ihr, ob es irgendwann auch gebogene Displays für Notebooks geben wird? Mal unabhängig davon, ob es sinnvoll erscheint oder nicht...
 
@Asathor: Wohl eher nicht, weil technisch nicht sinnvoll bei einem klappbaren Display, da auch der Rest des Laptop gebogen sein müsste und bei den Display-Diagonalen der Laptops nicht sinnvoll. Dann eher Faltbares Display, oder Holo-Display.
 
@Asathor: Gibt es bereits :-) wenn auch nicht so wirklich praktisch:

https://www.mobilegeeks.de/artikel/acer-predator-21-x/
 
Mal in den Raum geworfen: warum begründen Leute die Sinnhaftigkeit eines verbogenen Bildschirms mit Multimonitoranwendungen? Ich hab hier 3 "normale" Bildschirme nebeneinander stehen. Die beiden seitlichen sind in meine Richtung gedreht, so daß ich auf diese genauso senkrecht draufgucken kann, wie auf den mittleren. Wäre diese Lösung zu einfach, so daß man da für unbedingt verbogene Bildschirme haben muß?

Bei einem Multimonitor-Setup halte ich es für wesentlich wichtiger, die richtigen Einstellungen für eine homogene Darstellung zu finden. Das ist selbst bei identischen Displays keineswegs selbstverständlich. Die Dinger zu verbiegen, ändert daran auch nichts.

Auch witzig: die "Begründung" mit der Entfernung. Leute, wie realistisch ist denn das bitte, bei der normalen Nutzung die Bildschirme quasi mit der Nase zu berühren? Wenn man bei normaler Sitzentfernung zu den Rändern hin Farbveränderungen feststellt, sollte man besser seinen Augenarzt konsultieren, das könnte was ernstes sein... <eg>

Edit: typo korrigiert
 
Wenn nur die Software (Firmware) nichts so sch... wäre!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:55 Uhr 1 BY ONE Plattenspieler Wireless Nostalgischer Holz Musikanlage Retro Stereoanlage mit AM, FM, CD, MP3-Aufnahme auf USB, AUX-Eingang für Smartphones & Tablets und RCA-Ausgang1 BY ONE Plattenspieler Wireless Nostalgischer Holz Musikanlage Retro Stereoanlage mit AM, FM, CD, MP3-Aufnahme auf USB, AUX-Eingang für Smartphones & Tablets und RCA-Ausgang
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 25,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter