Microsofts Covid-19-Tracker hat nun eine Übersicht aller Impfstoffe

Seit vielen Wochen und Monaten stellen sich die meisten Menschen auf der ganzen Welt vor allem eine Frage: Wann können wir endlich wieder zur Normalität zurückkehren? Diese Normalität ist in erster Linie an einen Faktor geknüpft: eine Impfung gegen ... mehr... DesignPickle, Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein russisches 1? Aber nicht Sputnik V oder? der ist ja erst in Phase 3 und wird zwar an 2000 Menschen zum Testen zugelassen, aber halt wie bei allen in Phase 3 (üblich sind hier 10'000)... also fällt Sputnik V weg... aber welcher Impfstoff ist es denn? Ist irgendwie nicht ersichtlich...
 
Am Amfang habe ich die Zahlen noch ganz aktiv verfolgt. Seit einiger Zeit nicht mehr, ich glaube für Privatpersonen gibt es auch keinen richtigen Mehrwehrt außer sich zusätzlich Sorgen zu machen.
 
@H3LD: Jow ich auch, ziel ist ja auch erreicht. Die Kurve ist Flach geblieben, keine überlastung nüx.
Das man nun Plötzlich davon schwadroniert das man nur normal leben kann wenn man Impft ist schon Assig.
Und ein normales zulassungs verfahren für Impfstoffe dauert in der EU 10 Jahre.
 
@Finsternis: Es war von vornherein klar dass man ohne Impfstoff nicht großartig was unternehmen kann... Also urlaubstechnisch und so
 
Ein russischer Impstoff ist immer noch ein Impfstoff und wenn der wirklich funktioniert, sollte es jedem egal sein, woher der kommt oder wie viele Phasen er durchlaufen hat !
 
@SuperSour: Wenn er funktioniert - klar, warum auch nicht. Dass er funktioniert, muss er aber erst noch beweisen. Die Tests an 38 Personen bisher sind halt absolut nicht aussagekräftig.
 
@SuperSour: Nicht, wenn er eklige Nebenwirkungen oder Langzeitwirkungen hat.

und das kann man nur durch Tests ausschließen.
 
@pcfan: man fängt an, nach einer bisher noch nicht ermittelten zeit russisch zu sprechen.. uffpasse
 
@SuperSour: Äh, nein. Was nützt dir ein funktionierender Impfstoff, wenn das Zeugs brutale Nebenwirkungen zeigt, die aber bei den 38 getesteten Personen nicht aufgetreten sind, weil halt die Testgruppe viel zu klein war? So funktioniert seriöse Pharmawissenschaft nicht, und man sollte auch davon absehen, sowas als Prestigeprojekt zu betreiben, wie es von Herrn Putin offenbar getan wird.

EDIT: Oops, der Tab war schon länger geöffnet, und ich hab F5 vergessen. Sorry, pcfan!
 
@DON666: Also lässt du lieber einfach alle Alten und Schwachen dran sterben ?
Sorry, aber eine heftigere Nebenwirkung als den Tod gibt es nicht du "Humanist" !
 
@SuperSour: Bitte? Ich wurde ja schon oft in meinem Leben vollkommen missverstanden oder fehlinterpretiert, aber das hier setzt dem schon fast die Krone auf...

Kein weiterer Kommentar dazu von mir.
 
@SuperSour: Eine heftige Nebenwirkung könnte aber viel schlimmer sein. Nach den Erfahrungen der letzten Monate kann man ganz ganz grob sagen: 20% der Infizierten muss um Krankenhaus behandelt werden, 5% sterben, viele haben längerfristige Probleme von Kurzatmigkeit bis hin zu dauerhaften Schäden an Herz, Nieren, Darm, Nerven, Gehirn, ... (nein, das müssen wir jetzt nicht diskutieren). Corona ist klar eine gefährliche Krankheit, also ist es wünschenswert eine Impfung zu haben. Aber alle Impfungen haben immer auch Nebenwirkungen. Das können sehr harmlose sein, z.B. gerötete Haut oder leichtes Fieber für ein paar Tage. Oder aber schwerwiegende Nebenwirkungen wie z.B. Nierenversagen, Schlaganfall, Herzinfarkt, Tod. Das kann man nicht ausschließen, da jeder Mensch anders reagiert. Aber es sollten die schweren Nebenwirkungen nicht zu oft eintreten. Wenn 20% der geimpften ein Nierenversagen erleiden, dann wäre das schlimm. Wenn die Impfung zu 99% hervorragend funktioniert und 1% erleidet einen Herzinfarkt, dann wäre das eine Katastrophe. Selbst 99,9% erfolgreiche Impfungen wären schlecht, wenn 0,1% sterben. Du musst das immer auf die Anzahl der Menschen hochrechnen. Russland hat knapp 150 Mio. Einwohner. Wenn davon 0,1% sterben, dann hast Du mal eben 150.000 Menschen gekillt. Und die Überlebenden teilen sich dann die anderen Nebenwirkungen.
 
Zumindest sind die Corona-Zahlen gestiegen, seit es die App gibt. Der Effekt einer solchen App dürfte aus meiner Sicht wohl minimal sein. Ein interessantes Gadget ähnlich einer Wetterapp, wenn es dann aber doch regnet, werden dennoch die Leute nass.
 
@gettin: wie sollte die app auch dazu beitragen die Zahlen zu verringern??? Dann lieber einen Virenscanner installieren
 
Wie wäre der Anstieg ohne App gewesen? Hast du nähere Infos?
 
@gettin: Kleiner Hinweis für Dich: Computerprogramme können keine biologischen Viren töten genausowenig wie sie dich infizieren können. Aber die App kann helfen, dass einige schneller informiert werden und selber aktiv werden (sich testen, andere nicht infizieren, ...). Gerade das bayrische Versagen zeigt doch, dass die Corona-App sinnvoll ist. Die Testergebnisse dort haben teilweise zig Wochen gedauert bis jemand informiert wurde. Wenn ein einzelner aus einer Mallorcakuschelgruppe erfährt, dass er infiziert ist, dann könnten die anderen über die App erfahren, dass sie eventuell ein Problem haben. Und das selbst wenn Bayern noch 2 Monate braucht bs das eigene Testergebnis mitgeteilt wird. Die App ist definitiv sinnvoll, aber sie kann natürlich nicht die Welt retten. Und gegen Dummheit von Menschen kommt sowieso keine App an.
 
Leider ist das eine Falschmeldung,der russische Impfstoff wurde nicht zugelassen sondern wie üblich eingetragen und Russland hat jetzt 1 Jahr Zeit die restlichen Phasen nachzuliefern wie übrigens von der WHO genehmigt https://deutsch.rt.com/russland/105488-sputnik-schock-20-erstmals-zugelassener/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!