Nächster Sprung bahnt sich an: Erstes Windows 10 21H1-Build zeigt sich

Ein kleiner Hinweis von der italienischen Newsseite Aggiornamenti Lumia lässt darauf schließen, dass Microsoft an der Freigabe einer ersten Vor­schau­version der über-über-nächsten Windows 10 Version arbeitet. Es geht um ein Build des Entwicklungszweigs 21H1. mehr... Windows 10, Windows, Redstone, Ninja Monkey Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows, Redstone, Ninja Monkey Windows 10, Windows, Redstone, Ninja Monkey Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht also so aus, als könnte version 2103 auch als LTSC version kommen :)
 
Mein EX Chef (guter Kollege) kommt aus der Software Branche und der sagt, wenn Windows 10 dann soweit ist, wird diese in die Cloud verlagert, dann wird für jeden ein Jährliches Win 10 Abo Pflicht. Ohne Abo kein Windows !!
 
@lalalala: klar, und beim netzausfall steht einfach mal dein betrieb, weil deine rechner ja nicht in die cloud booten koennen. zu deutsch: ja, es wird cloud loesungen geben aber niemals als einzige option. aber schoen, dass dein chef aus der branche kommt :P
 
@laforma: Ich glaub das haben Sie jetzt falsch verstanden? Facebook, WhatsApp usw funktionieren jo auch ohne Internet nicht. Windows Office lagert eh schon in der Cloud. Wenn das Internet mal nicht funktioniert wird die Win 10 ABO Lizenz irgendwann abgefragt wenns Internet wieder da ist. Wer kein gültiges Abo hat, bleibt außen vor. Ist gleich wie bei NetFlix etc. Ohne Abo keine Serien..
Ich kann mir schon Vorstellen dass eines Tages, einige Windows Features dann in der Cloud lagern, wer ein ABO hat, kann diese Nutzen..
 
@lalalala: Netflix, WhatsApp und co. sind aber zum Arbeiten/Spielen nicht nötig und verzichtbar, Windows hingegen ist, neben MacOS, Linux und sonstige OS's unbrauchbar und der Ruf würde massiv leiden, was bei WA, FB und co. relativ egal ist.
 
Sollte Windows irgendwann wirklich nur noch als Abo nutzbar sein, werde ich endgültig zu Linux wechseln... Meine PC Gamerzeiten sind vorbei und es gibt nichts was es für Linux nicht gibt - nur umständlicher :P
 
@McClane: So schlimm wird es nicht kommen. Google macht es vor, einige Dienste bald nicht mehr für alle Gratis. Bei MS wird es in naher Zukunft in ne ähnliche Richtung gehn. Ne Gratis Basis Version für alle und wer es schön haben will mit allen Extras, muß ein Jahres ABO kaufen!
So abwegig find ich das gar nicht. MS will bestimmt eines Tages mit reiten wollen auf der ABO Welle die jetzt schon da und dort allgegenwärtig ist..
 
@McClane: Ich würde sagen, wir warten mal ab. Die Prophezeiungen von Windows-Abo gegen Bezahlung höre ich jetzt seit wahrscheinlich 10 Jahren.
Und Linux "wie Win - nur umständlicher" halte ich für stark untertrieben "unzumutbar" müsste es heissen statt umständlicher. Aber wems Spass macht, der soll nur wechseln. Ich bin mit Windows zufrieden wie eh und jeh.
 
Aggiornamenti Lumia kann man wohl auch bald umbenennen
 
Die wirkliche Schlussfolgerung: Anscheinend hat man auch bei MS erkannt, dass ein Major Update mit neuen Features und drastischen Änderungen im Jahr völlig ausreicht und das werden wohl anscheinend die H1 updates werden. 2 sorgt einfach nur für Choas, Probleme und Versionsspaltung. Aktuell hat man anscheinend noch H2, aber wie man jetzt schon bei 19H2 sieht, wird das in Zukunft wohl eher ein etwas größtes cumulative Update. Der nächste logische Schritt wäre es, H2 komplett zu streichen.
 
@xxMSIxx: Wenn man bei MS die auch noch die Testinfrastruktur abgebaut hat, bzw. auf Insider ausgelagert hat, deren Rückmeldungen man dann auch noch ignoriert, dann ist das sicherlich der richtige Weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen