Behörde: Tesla übertreibt bei Crash-Test-Ergebnissen maßlos

Der Elektroauto-Hersteller Tesla soll endlich aufhören, seine Fahrzeuge unter Berufung auf die Transportsicherheits-Behörde NHTSA als sicherste PKW am Markt darzustellen. Denn dies würden die Wertungen überhaupt nicht hergeben. ... mehr... Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Bildquelle: Nadine Dressler Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Elektroautos, tesla, Tesla Motors, E-Auto, Model 3, Tesla Model 3 Nadine Dressler

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann nicht sagen welches Model den Test....WTF - wo ist der SINN!?

Vielleicht die Fahrzeuge mal zum NCAP Crashtest geben, welche eh strenger sind wie die US Tests..
 
@McClane: Aber dann könnte man doch nicht mehr damit werben "der Beste" zu sein, wenn man dann plötzlich feststellt, dass man selbst gar nicht so viel besser ist als andere Hochklassige PKW's.
 
@McClane: "wo ist der SINN!?"
Der Sinn besteht darin, zu beurteilen wie sicher ein Fahrzeug ist und nicht wie viel besser oder angeblich sicherer ein anderes ist.
Ist wie bei vielen Tests (Antivirensoftware, Zahnbürsten, sonst was): Es wird anhand bestimmter Kriterien geprüft und erhalten daraufhin eine Bewertung.
Wenn diese eben aktuell für mehrere entsprechend hoch ausfällt, dann werden sie erst mal als entsprechend sicher beurteilt.

NHTSA möchte vermutlich zudem auf Nummer sicher gehen. Wenn Tesla das so bewirbt, nachher Klagen bei Unfällen oder sonst was kommt, würde es mich nicht mal wundern, wenn eine Klage in Amerika möglich wäre und sie dafür zahlen müssten - so verrückt wie da manche Klage-Geschichten sind.
 
@Tical2k: Und bei jedem Test wird auch das Modell benannt - alles andere ist doch total sinnfrei...
 
@McClane: Klar, sind die Modelle benannt.
Wenn aber 20 Fahrzeugmodelle 5 Sterne bekommen und somit im Grunde alle "bestanden" haben, kann Tesla nicht einfach behaupten sie wären besser als alle anderen (selbst die 19 anderen Modelle, die die gleiche Wertung erhielten).

*EDIT*
Die Zahlen sind nun einfach irgendwelche zur Veranschaulichung und nicht recherchiert.
 
@Tical2k: Ok - so gesagt kann ich besser folgen, Danke ;)
 
@Tical2k: Zumindest beim europäischen Test werden die Kategorien nochmal einzeln angegeben. Dieses ist ziemlich nützlich, wenn z.B. ein Kleinwagen in der EU-Basisversion keine automatische Notbremsung hat und deshalb eine Abwertung erhält, aber sonst gute Werte hat. Dann kann man dieses beim Kauf beachten.
 
@floerido: Ist wohl auch bei NHTSA so => https://www.nhtsa.gov/vehicle/2018/TESLA/MODEL%2525203/4%252520DR/RWD
Hat aber eben überall 5 Sterne erhalten.
 
@Tical2k: Und das ist der Unterschied, in Europa werden in jeder Kategorie nochmal Teilpunkte erreicht.

Das heißt eine Vergleichbarkeit ist höher, weil man anstatt gruppiert "5 Sterne für 90-100% der bestandenen Tests, genau sagen kann man hat 96 von 100 Punkten.
 
@Tical2k:
Was der Artikel nicht enthält: Tesla behauptet zu wissen wie die interne Bewertung ausgefallen ist und das diese die höchste überhaupt war.

Diese Behörde will aber nicht, dass Unternehmen mit was anderem als diesen 5 Sternen werben. Nur was diese Behörde will hat keinen Einfluss auf das Wettbewerbsrecht. Sollte Tesla das also beweisen können, dann wird da rein gar nichts gegen Tesla unternommen. Die Behörde will nur verhindern, dass andere Hersteller sauer werden, weil deren 5 Sterne nun nicht mehr so toll aussehen.
 
@McClane: Der NCAP Test wurde doch schon gemacht. Außerdem liegt der Schriftverkehr zwischen Tesla und der NHTSA jetzt auch schon wieder fast ein Jahr zurück, die Erklärung im Antwortschreiben von Tesla hat der Behörde wohl gereicht weil danach wurden keine weiteren Schritte mehr unternommen. Immer dieses Gehetze seitens der Medien...
 
@McClane: Würde ich so nicht unterschreiben. Im NCAP gibt es z.B. keinen "small overlap" Test, welcher aber durchaus wichtig sein kann.
Zudem finde ich die NCAP Bewertung etwas schwach, seitdem Assistenzsysteme bei der Bewertung entscheidend sind. Würde ich verstehen, wenn die Systeme Serie sind, aber nicht bei aufpreispflichtigen Systemen. Auch die Gewichtung von Assistenzsystemen finde ich etwas zu hoch, wobei die Wirksamkeit nicht getestet wird, es reicht aus, wenn man ein System anbietet.
 
"Die Behörde erklärte in einer Stellungnahme allerdings, dass man generell nur die bekannten 5-Sterne-Ratings veröffentliche." Dann können sie ja selbst nicht sagen ob Tesla nun Recht hat oder nicht, denn wenn sie das wöllten, dann müssten sie die richtige Werte veröffentlichen und zwar von allen bisher getesteten.
 
@Gispelmob: Beim europäischen NCAP werden die Werte auch angegeben. Für Insassen haben sie dort 96% erhalten.
Frontal - auf versetztes Hindernis 8/8
Frontal - volle Breite 7,7/8
Seitenaufprall - 15,3 / 16
Heckaufprall - Schleudertrauma 1,7/2
Notbremsassistenten 4/4

Das heißt dem Tesla 3 fehlen 1,3 Punkte zur perfekten Bewertung. In anderen Fahrzeugklassen gab es aber bessere Absolventen. 97% haben Skoda Skala (Kompaktklasse), VW T-Cross (Kompaktvan) und Seat Tarraco (SUV) erhalten, aber laut Regelwerk sind Fahrzeugklassen nicht untereinander vergleichbar.
In der Mittelklasse wurden dieses Jahr in Europa bisher keine anderen Fahrzeuge getestet. Mit dem vorherigen, nicht ganz vergleichbaren Testverfahren aus 2018. Gab es 96% für Peugeot 508 und Volvo S/V60.
 
Wenn man den bestmöglichen Wert hat, dann ist man auch "der Beste". Es kann natürlich mehrere "Beste" geben, bei einer nicht sehr feinen Skala.
 
@floerido: Ich glaube "der Beste" ist ein Alleinstellungsmerkmal, dass bei mehreren gleichen Ergebnissen nicht verwendet werden kann, es wäre dann "einer der Besten".
 
@ZappoB: Nein, "einer der Besten" bedeutet nur, dass sich das Ergebnis im oberen Teil befindet. Der Beste bedeutet immer, dass die höchsten Werte erreicht wurden und das können dann natürlich auch mehrere sein.
 
@floerido: es kann nicht "der Beste" sein wenn es mehrere gibt. Es kann "einer von den Besten" oder "mit der Beste" sein, wenn mehrere gleich gut sind.
 
@MrRossi: Nein, "einer von den Besten" und "mit der Beste" sind beides abschwächende Bezeichnungen.
"Der Beste" bedeutet es wurde der beste aktuelle Wert erreicht, hier ist keine Exklusivität enthalten, man könnte auch sagen "mit dem besten Ergebnis".
 
5 Sterne sind also Maximalwertung, dann hat jedes Fahrzeug mit dieser Wertung also "die höchste je bei erreiche Punktzahl in diesem Test" - so ganz falsch ist das dann ja nicht. Klar, es gibt 87 andere, ebenso sichere Fahrzeuge - aber keines ist sicherer auf dieser Skala .... oder?
 
@DRMfan^^: Das Problemist, es ist auch kein anderes schlechter. Aber genau das behauptet Tesla halt im Umkehrschluss.
 
@Tomarr: Wenn alle gleich gut sind, dann ist halt jeder der Beste (wobei mich sehr wundern würde, wenn einfach jeder 5 Sterne hätte, denn dann wäre der Test bzw der Bewertungsrahmen sinnlos)
 
@DRMfan^^: Das ist ja das Waldorfschule Denken. Du bist ein guter, ja und du bist ein guter und du bist natürlich auch ein guter.

Aber wenn du den Artikel mal durchgelesen hättest dann werden nur die 5 Sternebewerteten genauer genannt. Also es gibt so einige mit 5 Sternen aber mehr sagt es halt nicht aus, 5 Sterne halt. Und nicht 20.000 wo man dann detailiert noch den einen oder anderen abziehen kann.
 
@Tomarr: Die Anzahl der Sterne hat mit der Höhe der Anforderungen nichts zu tun. Du kannst problemlos eine Skala von 5 Sternen definieren, auf der z.B. alle existierenden Autos nicht über 3 Punkte kommen.
 
Was hat solch ne Nachricht eigentlich auf ner Computerseite zu suchen? Zusammenhang? Hat ne CPU an Board?
Ach vermiss die alten Zeiten über Cpu/Gpu Takten, Hardware News...
Handys hier, Handys da, ständig Tesla. Passiert denn sonst nix?
Ja könnte an dieser News vorbei, aber was bleibt denn dann noch?
 
@Hoshie223: Tesla sorgt für Klicks....ganz einfach.
 
Wir berichten nicht über Wahrheiten, wir erzeugen sie ...
 
Naja, haben vorher auch andere Hersteller gemacht und da hat es keinen Interessiert, aber wenn es um Tesla geht, ja dann wird die Glocke geläutet.

Schade dass sich die NHTSA anscheinen nicht seriös sind, denn dann hätten Sie es bei anderen Herstellern auch gemacht.

Traurig traurig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen