Mixer holt Ninja: Microsoft wirbt bekanntesten Twitch-Streamer ab

Wie holt man möglichst viele neue Nutzer auf seine Plattform? Man holt sich populäre Inhalte. Diese simple Taktik verwendet Microsoft nun offenbar bei seinem Game-Streaming-Dienst Mixer, denn man hat mit "Ninja" kurzerhand den wohl bekanntesten ... mehr... Fortnite, Twitch, Streamer, Ninja, Tyler Blevins Bildquelle: Tyler Blevins Fortnite, Twitch, Streamer, Ninja, Tyler Blevins Fortnite, Twitch, Streamer, Ninja, Tyler Blevins Tyler Blevins

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht es echt nur mir so? Ich kann Fortnite und Ninja nichts abgewinnen. Aber wenn ein Produkt eigentlich tot ist, dass dann Millionen Menschen ihr Leben scheinbar nur für andere Menschen leben um dieses Produkt dann wieder anzustreben. Faszinierend und irgendwie traurig.
 
@Farbrausch2003: So ist es aber leider. Ich seh's auch im engsten Bekannten- und Freundeskreis. Da glotzen Leute tagtäglich irgendwelche Videos von Youtubern und blättern sich durch hunderte von Instagram-Fotos und bewundern, was die Leute dort machen. Das selbst mal zu machen (Ernährung, Sport, irgendein Hobby, wasauchimmer da präsentiert wird): Fehlanzeige. Und noch schlimmer. Macht genau das ein anderer aus dem Freundeskreis, wird das gar nicht beachtet! Nur das, was der Youtuber macht, ist gut und richtig. Es ist wirklich krass!
 
@Niclas: Ist es wirklich "Bewunderung" oder einfach nur Unterhaltung? Wenn man leichte Unterhaltung möchte, ist es doch egal ob man Streams, YouTube-Videos oder RTL2 guckt, jeder wie er möchte.
 
@RegularReader: Nee, nee, es ist wirklich Bewunderung! Was für tolle Challenges der Eine da immer macht, wie toll der Andere immer trainiert und wie super sich Fräulein A ernährt und Fräulein B doch so tolle Food-Vlogs macht.
 
@Niclas: Aber inwiefern unterscheidet sich das von der Bewunderung einer Person im Big Brother Haus bei RTL2? Das gab es schon immer, wird es immer geben und ist kein Phänomen, das durch YouTube oder Twitch entstanden ist.
 
@RegularReader: Garnicht, es wird durch Relativierung aber nicht besser. Dieser steigende Personenkult fällt mir auch seit Jahren auf... die Menschen lassen sich einfangen von einer Welt die so nicht existiert weil sie nur Ausschnitte aus anderen Leben erhalten und diese denn auf ihr eigenes übertragen anstatt einfach mal selbst voran zu kommen.

Wenn man sich nur unterhalten will dann macht man sich danach keine großen Gedanken darüber, das ist in der YouTube /Insta / Facebook Generation ganz anders - man würde gerne auch so sein aber scheitert an der Realität weil man nicht versteht, dass diese Bilder und Videos eben nicht alles zeigen sondern nur das tolle des jeweiligen Senders.
 
@Farbrausch2003: Warum sollte man sein Leben selbst leben, wenn man einfach anderen beim leben zusehen kann? Ist doch viel beqeuemer...
 
@Fleischmann: Viele vergessen auch, dass das nur Fassade ist. Die Leute sehen oftmals gar nicht, was hinter dieser Kulisse ist. Wie das Leben von denen wirklich ist. Von daher sehe ich persönlich da nichts bewundernwertes.
 
@Farbrausch2003: Nicht nur dir. Ich bin selber leidenschaftlicher Videospieler (frag meine Freundin) aber Fortnite ist öde und anderen beim Spielen zu schauen noch öder.
 
@Kirill: Ansich hast du schon recht. Wobei ich mir aber doch ab und zu Videos anschaue, aber dann nur zusammenschnitte auf Youtube. So bekommt man halt einige Tips, die man im eigenen Spiel umsetzen kann.
 
@TobiasH: Tipps lese ich lieber textuell. Ist wesentlich kompakter und aufschlussreicher, als Videos.
 
Bin ja mal gespannt, welche Richtung Twitch so auf Dauer einschlagen wird. Die kommen ja auch mit ihren vollkommen undurchsichtigen "Community Rules" und deren noch viel, viel undurchsichtigerer Umsetzung, die sehr gerne mal in komplette Ungleichbehandlung der Streamer mündet, mehr und mehr in die Kritik. Also intern ist das ein ziemlicher Drecksladen.
 
@DON666: Allgemein merkt man bei Twitch den Amazon-Einfluss. An jeder Ecke versucht man irgendwie Geld rauszudrücken. Ich finde Mixer technisch gesehen sehr cool, es ist halt sehr schade dass sie so klein sind. Habe immer gehofft dass die mal größer werden, vielleicht ist das der Start.
 
@DON666: Mich nervt Twitch inzwischen! Alleine der Schritt zurück zu diesen Werbeeinblendungen ist ekelhaft. Ich schaue aktuell kaum noch Twitch-Übertragungen, sondern sehe lieber auch mal bei den anderen Anbietern rein. Vor allem in der Ferienzeit fällt auch die - scheinbare - Twitch-Zielgruppe extrem auf: Kids, die flamen, trollen, pöbeln und einem einfach nur auf den Sack gehen.
 
Die Reaktion von Twitch als "verschnupft" zu bezeichnen, weil der Haken entfernt wurde, ist nicht wirklich korrekt, zumindest kann man das nicht aus dieser Aktion lesen.
Der lilafarbene Twitch-Haken kennzeichnet Twitch-Partner. Partner haben einen entsprechenden Vertrag mit Twitch, der sie dazu verpflichtet exklusiv auf dieser Plattform zu streamen. Wenn Ninja nun zu Mixer wechselt, ist er kein Twitch-Partner mehr, folglich wird auch der Haken entfernt. Ein ganz normaler und emotionsloser Vorgang.
 
@RegularReader: Danke
 
@RegularReader: Bei Youtube verlieren sie ihn ja auch nicht. Kenne einige Youtuber, die auf Twicht und Youtube abwechselnd steamen, und der Haken wurde nicht entfernt. Daher kann man schon davon ausgehen, dass das die etwas "verschnupft" waren.
 
@TobiasH: Das kommt immer ganz auf die Verträge an, aber meines Wissens darf man nur nicht den gleichen Inhalt gleichzeitig streamen. Abwechselnd auf Plattformen zu streamen wird generell in Ordnung sein.
Dieser Deal hier ist aber etwas größer. Ninja hat sich vertraglich verpflichtet, exklusiv für Mixer zu streamen. Dazu muss man dann wohl auch den Partner-Vertrag mit Twitch kündigen. Und wer kein Partner ist hat keinen Haken. Das ist nicht wie bei Twitter, dass der Haken nur bekannte Persönlichkeiten kennzeichnet, sondern eine klare Kennzeichnung für einen Partner, der einen entsprechenden Vertrag mit Twitch hat. Somit ist die Entfernung absolut normal.
Was der Haken bei YouTube aussagt weiß ich nicht, vermutlich hat er dort eine ähnliche Mechanik wie bei Twitter, bei dem einfach bekannte Accounts/Persönlichkeiten gekennzeichnet werden, ohne dass ein größerer Vertrag dahinter steckt.
 
@RegularReader: Nein, nur seine Fortnite streams laufen auf mixer. Den Rest wird er auf Twitch streamen. Er ist also nur für einen Teil seiner Streams auf einer anderen Plattform. Inwiefern ist das jetzt anders zu den diversen Twitch / Youtube streamen, permanent wechseln?
 
@RegularReader: Naja, soweit ich weiß sind Twitch Partner dazu verpflichtet exklusive Inhalte zu bringen. Also die Streams dürfen nicht gleichzeitig auch woanders ausgestrahlt werden und auch in den nächsten 24 Stunden nicht oder so. So lang Ninja sich daran hält, dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Es kann aber natürlich auch sein, dass er einen echten Exklusiv Deal mit Twitch hatte, den er aufgelöst hat, dann wäre es natürlich gerechtfertigt
 
ich verstehe 85 % ? der westlichen Welt auch nicht mehr.... Superstars wie Sebastian Vettel ( nur als Beispiel ) machen Werbung für einen rasierer und das heißt das das Produkt dann automatisch gut ist und Konsumenten das kaufen ? ... wie blöd kann man sein. Solche Produkte sind meistens die wo viel Geld für Marketing ausgegeben wird das dann an der Qualität fehlt. Oder Hermann Maier der bei uns in Ö gern Werbung für die Raiffeisenbank macht .. glaubt irgendwer das wenn er dort hingeht ähnliche Konditionen kriegt wie er .. oder anderes gefragt. Glaubt er er steht wirklich zu 100 % hinter diesem Unternehmen oder waren sie einfach die die ihm am meisten Geld angeboten haben bzw wahrscheindlich ein sehr renomierster Sponsor ist und er dann finanziell ausgesorgt hat ? Die Leute ächzen nach Unterhaltung aber der Großteil sucht diesen in Stars auf Insta oder Twitch anstatt das sie SELBER ein geiles Leben aufbauen helfen sie lieber mit ihrere Zeit mit das andere ein geiles Leben führen " auf ihre Kosten " ... jeder Mensch soll so Leben wie er will aber ich bedauere die alle weil von meiner Perspektive die alle ein beschissenes Leben weil sie einfach nur " Standart " sind und Standart ist für mich sch****.
 
@Bullz: Was das alles damit zu tun hat, wie die Leute stehen, entzieht sich mir.
 
@Bullz: Wer aggressiv wirbt, hat meist Dreck am stecken. Ich empfehle hier den Song von Deichkind - Powered by Emotions (https://www.youtube.com/watch?v=206a2_CSwfo) . Passt eigentlich ganz gut zu diesem Thema :)
 
Doch, MS hört auf die Gamer! Die wollen dass man Geld in einen Fortnite Streamer pump!?!? Spielt der Typ auf Xbox? LOL
 
@barnetta: Mixer ist eng mit Xbox verbunden, einfach weil es vom gleichen Unternehmen kommt. Ansonsten hat Mixer aber wenig mit der Xbox zu tun, das ist ein Streamingdienst für jede Plattform.
 
So oder so: Ich muss zugeben, dass ich Mixer gar nicht (mehr?) auf dem Schirm hatte und mir das eben mal ansah. Sieht gut aus und scheint zu funktionieren. Ist also eine weitere Twitch-Alternative und wieso nicht mal ausprobieren? Dass da ja jetzt ein Ninja mit Controllern rumfuchtelt, ist mir dabei allerdings wurscht.
 
@Niclas: Controllern? Ich dachte der spielt PC?

Edit: Siehe Antwort über dir
 
bist gestern wusste ich nicht mal, dass mixer existiert. Nicht mal 40k Zuschauer hat Mixer insgesamt. Ein winziger Fisch im vergleich zu Twitch.
 
Ziemlich interessanter Move seitens Microsoft. Wird sich natürlich nur rentieren, wenn Mixer dadurch langfristig Marktanteile gewinnt. Kurzfristig wird das sicherlich passieren. Ich zweifle aber an einen längerfristigen Erfolg. Microsoft ist in letzter Zeit nicht so gut daran sich an abgefahrenen Zügen festzuhalten.

Die meisten Twitch User die Ninja regelmäßig schauen, folgen ja nicht nur ihm, sondern haben ein paar Dutzend Kanäle denen sie folgen und die sie regelmäßig schauen. Nur wegen Ninja werden sie nicht die Plattform insgesamt wechseln. MS müsste schon mehrere Twitch Größen von einem Wechsel überzeugen.
Shroud und Co wird es auf jeden Fall freuen, dass ein großer Kanal von Twitch weggeht.

Ich denke mittelfristig wird sich Ninja mit deutlich weniger Viewern begnügen müssen. Also so regelmäßig 10k bis 20k anstatt 30k-40k.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Schitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehrSchitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
12,23
Ersparnis zu Amazon 24% oder 3,76

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr