Dörfer ohne Netz: LTE-Nutzung liegt in Deutschland unter 50 Prozent

In Deutschland sind trotz der bevorstehenden Einführung von 5G-Netzen noch immer mehr Nutzer in alten Netzen unterwegs als unter Ver­wen­dung jüngerer Mobilfunk-Standards. Laut einem Bericht der Bundes­netz­agentur wird 4G LTE bei weniger als der ... mehr... T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, die Netzbetreiber sind in der Pflicht. Aber man muss auch sagen: you get what you pay for.
 
@LoD14: Naja ich werde keine Tarife zahlen die künstlich teurer gemacht werden wegen seltsamer versteigerungsauktionen.
 
@kkp2321: Richtig - statt LTE besser auszubauen und mit Geschwindigkeiten nutzbar zu machen, welche auch 5G im Durchschnitt bieten wird, wurden nun weitere Versteigerungen durchgeführt, welche in Kombination mit dem Netzausbau wieder die Tarife auf einem deutlich hohen Niveau halten werden und Datenflats wie die von Freenet Funk eine einzige Ausnahme bleiben. In der heutigen Zeit sollte man beim Datenvolumen keine Einschränkung mehr von wenigen Gigabyte haben!

LTE ja - 5G mit der jetzigen Technik und zu den enormen Preisen nein!
 
@gettin: Deutsche Telekommunikationsunternehmen würden uns zurück in die Steinzeit schicken, wenn dadurch die Renditen steigen. Das Gleiche bei Kabelanbietern und Sat. 4K, bald kommt 8K. Aber die Grundversorgung ist und bleibt bei 576i.

Ist doch den Netzbetreibern scheiß egal ob du einen Internetzugang hast, oder nicht :D
 
@kkp2321: gibt's auch keine in Deutschland, die werden künstlich teuer gemacht, weil die Deutschen das zahlen und die Regierung nicht einschreitet.
 
@LoD14: "you get what you pay for" - Im Ausland bekommst Du in der Regel bessere Leistung zu deutlich geringeren Kosten. In Deutschland muss man eher sagen: Du bekommst was Du gewählt hast. Die Probleme sind hauptsächlich durch mangelhafte Politik verursacht. Wie es anders geht, kann man in vielen Ländern begutachten.
 
@LoD14: An sich hast du recht. Leider funktioniert der Spruch hier in Deutschland nicht, da es keine adäquate Alternative gibt.
 
Den Rückbau zu stoppen ist quatsch, dadurch wird das 3G Netz ja nicht besser, sondern nur weniger schlechter. Die sollen einfach die 4G Netze öffnen!
 
Das liegt nicht am Ausbau, sondern daran, das sehr viele Leute das kleingedruckte nicht lesen und Ihre Karten bei den D1 und D2 Discountern kaufen. Außerdem interessiert es die große Mehrheit der Menschen nicht ob sie LTE EDGE oder UMTS haben, Mobilfunk ist dann, wenn Whatsap und Fratzenbuch funktionieren. Man sollte aufhören, alles durch die Tech-Fan Brille zu sehen.
 
@Bjorn_Maurer: Die meisten Leute denken wohl beim Tarifvergleich nicht weit genug. Aber ärgern tun sie sich dann dennoch, wenn selbst Standarddienste mangels Netz nicht funktionieren.
 
@gettin: nein! die meisten Leute lesen.. Alditalk S = Allnetflat/SMSFlat, 2 GB Internet.. für 7,99 Euro... boah krass, nehm ich. Das kunktioniert dann sogar. Bei dem LTE und 5 G gejammer zucken diese arglos mit der Schulter. Weil, auch wenn es hier viele nicht wahr haben wollen, die meisten Leute ab 30, mit alten Handys und Smartphones rumlaufen.
Und möchtest Du wissen ob ein "HighEnd-Smartphone-Träger" ein Blender ist oder nicht... schaue Dir Seine Schuhe(hochwertig undgeputzt?), Fingernägel(sauber und gepflegt?) und Tasche(ranzig?) an..
Also alles was hier so erörtert und gemutmaßt wird interessiert leider 90 % der Bevölkerung nicht. ;-)
 
Naja das wird immer so dargestellt als wäre das ne Katastrophe ... warum sollte ich den LTE nutzen? Wir haben hier richtiges Festenetzinternet mit 100k ... da brauch ich kein LTE! Auch nicht am Handy: zuhause WLAN, auf Arbeit WLAN, Im Restaurant WLAN, beim Arzt/Zahnarzt WLAN, in der Kneipe/Sportsbar WLAN, beim Friseur WLAN, beim Fitness WLAN, Bahn WLAN, Kino WLAN, McDonalds WLAN selbst im Puff haben sie WLAN... egal wo ich mich aufhalte habe ich WLAN, da brauche ich kein teures LTE das deckt nämlich bereits alles meine echte Flatrate ... und das Wohlgemerkt auf nem 500 Seelendorf ... einzig wo ich wirklich mal mobiles internet brauche ist im Auto, aber da auch nur eingeschränkt ... Handy am Steuer und so ;p

Überall Datenempfang ja ... aber das muss kein überteuertes LTE sein!
 
@serra.avatar: LTE und 5G sind ja unter anderem auch dazu da, die Anzahl der möglichen Nutzer pro Zelle zu erhöhen. Und da die Anzahl der Mobilfunkgeräte eben steigt (nicht nur Handys sondern auch Autos, Smartwatches und der ganze IoT-Kram) ist ein Ausbau notwendig, denn wenn du dich nicht ins Netz einbuchen kannst weil es voll ist hast du eben gar keinen Datenempfang, egal welcher Mobilfunkstandard. Außerdem teilen sich ja auch alle Teilnehmer einer Zelle die gesamte Bandbreite, daher heißt eine Erhöhung des Datendurchsatzes nicht zwingend, dass der Durchsatz pro Teilnehmen erhöht wird.
 
@serra.avatar: Wozu LTE, LTE ist nicht nur Internet wie viele denken. LTE ist für alle die jenigen wichtig bzw. besser die viel mit Mobiltelefon telefonieren. Ich kann dir anhand eines praktischen Bsp. erklären warum, denn o2 hat nämlich seit längerer Zeit ein gewaltiges Problem. Hier im Osten gibt es quasi kein LTE von o2, 3G muss man suchen und findet is in den meist größeren Städten oder sogar auf dem Land. Soweit os gut nur wenn ein Anruf reinkommt bleibt kein 3G sondern wechselt zu Edge und dieser Netzwechsel ist das eigentliche Problem. Wir o2 Kunden bekommen sehr oft eine SMS dingsbums hat dich versucht anzurufen, ahha ich habe aber Emfpang und Telefon war nicht besetzt also warum. Der Grund ist einfach dieser blöde Netzwechsel, deshalb brechen bei o2 auch einfach so die Telefonate ab oder man hört gar kein Freizeichen aber dann irgendwann ist dann doch jemand dran....... Deswegen LTE denn da funktioniert VoIP. Hier auf Arbeit habe ich alle mit der App ausgestattet damit diese wifi calling machen können, denn das 2G Netz ist hier totale Kacke im Gewerbegebiet und das bei einer Kreisstadt.......
 
@serra.avatar: Hab dir ein Plus gegeben, weil Du das verstehst.
Der Rest anscheinend nicht. Es ist ja nicht verkehrt in der Stadt oder auf dem Land LTE auszubauen. Aber ich wohne auf dem Land, hier gibt es kein DSL.
Ausbauen will niemand, LTE geht nur auf dem Festnetz mit Aussenantenne.
Darüber hab ich dann WLAN für Handy.
Die Leute werden mit der agressiven Werbung echt blöd gemacht.
Konsumwahn, als ob W.a +FB das wichtigste auf der Welt wäre, man überall erreichbar sein muss. Am besten ich lass mich gleich piercen und tattowieren, damit ich zur Mehrheit gehöre.
Die Leute geben 1400€ für ein 5" Handy aus, und der TV im Blödiamarkt der 50" groß ist und dasselbe kostet, ist zu teuer.

Deutschland verroht echt, danke Zuckerberg, Merkel und Co!
 
Panikmache! Der Rückbau ist für Ende 2020, Anfang 2021 geplant. Bis dahin sollten die meisten Verträge abgelaufen sein. Wer verlängert, kann dieses nur im 4G Netz. Schließlich kann der Anbieter kein Netz anbieten, welches gar nicht mehr da ist. Die Discounter sind nur Zwischenhändler und werden die Tarifänderungen übernehmen und mit Netzbetreibern andere Konditionen aushandeln.
 
@OliverZ2: Es wird interessant sein, wie das bei den ganzen Prepaid Nutzern umgesetzt wird, die mit ihrem Verträgen aktuell nur 3G erhalten.
 
@L_M_A_O: Da auch diese Anbieter nicht die Kunden verlieren wollen, wird es dann wohl ein upgrade auf LTE geben, da auch heute schon ständig das inklusive Volumen steigt, lässt man eine Steigerung aus, und finanziert damit den LTE Aufpries gegen ( Wenn es den überhaupt bei den Netzbetreibern gibt).
 
@Bjorn_Maurer: was aber auch bedeutet, dass die Provider in den Wohngegenden VORHEr entsprechend ausbauen müssen, sonst geht da nix mit einfach abschalten alter Netze, wenn man den Kunden nicht verlieren will. Der Kunde zieht ja nicht eben mal um, nur um LTE zu haben. Auch muss das jeweilige handy dann auch LTE untersützen, was auch nicht jedes kann heutzutage und gerade ältere Leute kein LTE-Smartphone haben.
 
@L_M_A_O: Ich bin bei der Telekom Prepaid, da wirklich nur hier LTE angeboten wird und bei der Discounter-Tochter Congstar nicht.
Dies wurde früher auch beim Prepaid angeboten und heute nicht mehr. Ein Armutszeugnis für Congstar.
 
Wie viel Prozent der Kunden brauchen denn auf dem Smartphone tatsächlich mehr Bandbreite als LTE bietet? Ich glaube die wenigsten brauchen eine schnellere Geschwindigkeit. Das höchste der Gefühle ist bei den meisten ein 1080p Video bei Youtube zu streamen. Also warum sollte man dafür mehr bezahlen? Weil die Bundesnetzagentur das so haben will?
Selbst als DSL Ersatz auf den Dörfern sollte LTE für die meisten mehr als ausreichend sein.
 
Das Problem habe ich mit meinem Congstar Prepaid Tarif auch, es ist einfach nur traurig.
 
@L_M_A_O: Bei Congstar kann man aber LTE dazubuchen. 5€ / Monat. Ob das bei jedem Tarif so ist, weiss ich aber nicht.
 
@citroman: Nicht bei Prepaid. https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-tarife-vergleich/
 
@L_M_A_O: Bei Prepaid zwingt dich doch Niemand zum bleiben, wenn Du unzufrieden bist, kannst Du doch kündigen. Da Du ja offensichtlich nicht kündigst, kann es so schlecht nicht sein.
 
@Bjorn_Maurer: Ich habe halt damit eine kostenlose Internet Flat (Messaging Option). Reicht für Nachrichten für Unterwegs und so muss ich kein Geld ausgeben, dabei ist halt nur die Netz-Abdeckung solala.
 
@L_M_A_O: Das heisst, Du zahlst nichts, und jammerst dann auch noch über schlechten service??? Schon mal darüber nachgedacht, ob da was zusammenhängt?? Wer bezahlt wohl den Ausbau.
 
@Bjorn_Maurer: Falls irgendwann mal ordentliche Flats kommen, hole ich mir auch eine, aber die Preise sind in DE für die gebotene Leistung einfach nicht okay. Es ist ja nicht so, das ich überhaupt nichts zahle, ich zahle ja für SMS und Telefonate und der Vertrag ermöglicht nur 3G.
 
Alter Schwede... was ist das für ein "Eiertanz" in Deutschland um Mobilfunk und inet?
WAS geht denn da ab bitte???
Man will nix ausbauen weil (angeblich) zu teuer und unrentabel... und JETZT fängt man mit dem Abbau von älteren Systemen an, OBWOHL die Neuen "noch garnicht" aufgebaut wurden?
Also ehrlich... kein Wunder, dass Deutschland die "Lachnummer" in Bezug auf diese beiden Dinge ist!
Es scheint so, als wäre das "tatsächlich NEULAND" für die Entscheidungsträger!
Solche Leute gehören ABGESETZT und durch kompetente, modern denkende Experten ersetzt.
Und warum muß man LTE "extra" verrechen? Will man sich da wieder was extra dazuverdienen oder den Kunden gängeln?
Bei uns in Ö gabs da nie Diskussionen. LTE wurde aufgebaut, fertig - sogar die Diskonter mit ihren Billigtarifen bieten LTE an - Hofer z.B. mit "bis zu" 100Mbit (real sind es 65Mbit),
1000 Freiminuten/11GB/Monat um € 9,90 und FERTIG!
Ich versteh euer System echt nicht... aber vieleicht kann das ja mal einer erklären... oder, besser nicht - ich will's garnicht wissen...
 
@Zonediver:

:D
Der Unterschied ist, das wohl in Ö der Mobilfunkausbau als Grundversorgung verstanden wird. In D ist es die Geldmaschine.
Nach der letzten Frequenzversteigerung in D werden die Preise weiter steigen und das 5G Netz unbezahlbar. Die Kuh muss gemolken werden, da sind sich alle einig...
 
Da sollte der Gesetzgeber einschreiten und die Netzbetreiber verpflichten, den Resellern das komplette Netz zur Verfügung zu stellen. Man stelle sich vor, die Telekom würde den Resellern im Festnetz nur die halbe Bandbreite DSL zur Verfügung stellen. So macht man eine Zweiklassengesellschaft.

LTE wird immer wichtiger, das predige ich seit Monaten auch im Bekanntenkreis. Die Verfügbarkeit von 3G nimmt immer mehr ab.

Ich persönlich habe zwei Simkarten im Smartphone, eine von Congstar mit nur telefonieren. Und eine von Telekom mit Datentarif inkl. LTE. Beides zusammen 12€, bei 100 Minuten und 10 GB pro Monat.
 
@citroman: Genau - er SOLLTE - aber wieviele Jahre wollen diese Politnasen noch warten, bis sie endlich in die Gänge kommen und ihre Arbeit machen???
 
Alle 3G Freqzenzblöcke in LTE und 5G umwandeln und alle Tarife unterstützen mindestens LTE und schon haben wir Flächendeckendes Internet für jeden. Als ob es so viele Geräte gibt, welche nur 3G unterstützen, wer glaubt denn bitte sowas?
 
@lalanunu: Leider ja. Geht ja schon damit los, dass nicht alle in Deutschland verfügbaren Smartphones auch das Band 20 von LTE unterstützen. Und dieses ist in Deutschland, gerade in ländlichen Gebieten sehr verbreitet. Auch darauf achten viele Nutzer nicht und beschweren sich dann, dass sie in ihrer Kleinstadt kein LTE-Empfang haben.
 
@citroman: Welches für den deutschen Markt gefertigte Handy unterstützt denn nicht das Band 20? Klar irgendwelche Chinageräte können das nicht, aber auch für den deutschen Markt gefertigte Geräte? Das wäre mir neu! Hast du mal ein paar Beispiele?
 
Man muss aber auch ganz genau hinsehen um überhaupt festzustellen ob LTE nun dabei ist oder nicht. Manchmal muss man dazu sogar im Internet recherchieren. Da ist ganz klar das die meisten zu günstigeren Anbietern oder Tarifen greifen wenn für den leihen kein Unterschied feststellbar ist bis auf den Preis.
 
[...]trotz der bevorstehenden Einführung von 5G-Netzen [...] Kristallkugel much? Das wird hier noch min. 2 Jahre dauern bis es wirklich im Massenmarkt angekommen ist.
 
@kazesama: eher 5 bis 6 Jahre
 
Fast der ganze Osten hat mit Ausnahme der Hauptstädte kein LTE. War über Pfingsten in Kühlungsborn, sobald man das Örtchen verlassen hat EDGE, Edge, Edge ...
 
Dasselbe Spiel erhalten wir mit 5G. Die Tarife der Telekom deuten ja schon darauf hin, wo die Reise hingeht. Bis die Discounter und Wiederverkäufer günstige 5G Tarife anbieten können, da vergehen wieder 10 Jahre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:04 Uhr GameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & KonsolenGameSir Gaming Tastatur und Maus für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Switch Lite, PC, VX2 AimSwitch 2.4 GHz Drahtlose Spieletastatur mit RGB Beleuchtung, Controller-Adapter für Computer & Konsolen
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte