Telekom: Bis zu 6 GB mehr Datenvolumen in MagentaMobil-Tarifen

Die Deutsche Telekom spendiert drei MagentaMobil-Tarifen derzeit bis zu 6 GB mehr Datenvolumen. Bis zum 5. September haben Neukunden und Vertragsverlängerer die Möglichkeit die neuen Konditionen zu nutzen. Da­bei wird auch das Volumen in Young- und ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer gönnt sich denn die ersten beiden Tarife, wenn man sowas ohne Mindestvertragslaufzeit auch im Prepaid Tarif für weniger als die Hälfte bekommen kann? 0_o
 
@Tomelino: Leute die auch ein Smartphone wollen?!""
 
@Razor2049: Da ist "ohne Smartphone" ausgewählt.
 
@kkp2321: das ist schön, ich kenne nur niemanden der nen vertrag ohne smartphone macht, wär man auch schön bekloppt
 
@Razor2049: Bei mir ists umgekehrt, ich kenne niemanden der einen Vertrag mit Smartphone macht.
 
@Tomelino: Mit MagentaEINS-Vorteil (Festnetz + Mobil Telekom) kannst du davon nochmal 10 Euro abziehen. Außerdem gefällt mir Prepaid nicht, immer dieses Herumgehühner mit dem Aufladen. Smartphone ist Arbeitsgerät, das muss funktionieren. 3 oder 4 Euro mehr im Monat sind mir da egal.
 
@68000er: Bei Telekom gibt es so weit ich weiß eine optionale "automatische Aufladung" jeden Monat des Prepaid-Kontingents. Wird also monatlich vom Konto abgebucht.
 
@Tomelino: Wenn man das Telekomnetz mit VoLTE und WLANcall möchte, kommt man um diese überteuerten Tarife nicht herum. Ach ja und MagentaEINS geht auch nur "sinnvoll" mit diesen Tarifen. Ach... und habe ich schon von den "tollen" StreamON Optionen erzählt... blablabla! Echt traurig sowas!
Edit: Ja es ist überteuert!
 
@lalanunu: Ich für meinen teil kann mich nicht beschweren. 20GB Datenvolumen, MagentaEINS-Vorteil, StreamOn Music und Video zum sparen von Datenvolumen (derzeit sogar kostenlos StreamOn Gaming und StreamOn Social&Chat dabei), super Netzabdeckung- und -qualität…
Ganz ehrlich, da bin ich lieber bei der T-Com,als bei einem anderen Anbieter...
 
@Tomelino: Ganz einfach. Wenn man den Ärger mit Prepaid nicht haben möchte und auch bei der Hotline guten Support möchte und mit Magenta Eins oder Family Card wieder sparen kann, macht das schon Sinn. Ich hab meiner Frau den S Tarif als Family Card gebucht - es funktioniert einfach, das ist es mir wert.
 
@Irgendware: Welchen Ärger? Fahre schon seit über 10 Jahren mit Vodafone Prepaid. Da hast du zwar "nur 2GB", aber du lädst 120€ auf und hast das ganze Jahr Ruhe...
Naja, jeder wie er brauch und mag ...
 
@Tomelino: Und mit der automatischen Aufladung läd es immer im neuen Monat auf - also keinen Unterschied zum Vertrag. Ich nutze nur Prepaid, da einfachere Registrierung, keine Vertragsbindung und volle Kostenkontrolle.

Keine Ahnung warum sich so viele Leute einen Vertrag antun.
 
@gettin: Bab ich auch nie verstanden. In DACH aber noch sehr beliebt

z.B. https://winfuture.de/comments/thread/#3295050,3295058
 
@Tomelino: Telekom Prepaid? Ansonsten kann der schlagende Unterschied Verfügbarkeit von LTE sein.
 
@DRMfan^^: Telekom Prepaid hat exakt das gleiche LTE-Netz wie ein Vertragstarif.
 
@gettin: Deswegen ANSONSTEN. Diverse "Untermieter" dürfen nämlich LTE nicht oder nur eingeschränkt anbieten bei D1 und D2.
 
@Tomelino: Mit MagentaEins hast du 10€ Rabatt + doppelte Volumen.
 
@Arhey: Ohne einen teuren Telekom Festnetzanschluss völlig unbrauchbar...
 
@Tomelino: Naja muss jeder selbst wissen. Nach dem Stress mit Vodafone, Kabel Deutschland und 1&1 bin ich seit 3 Jahren glücklich bei der Telekom.

Keine Ausfälle, keine Probleme mit der zugesicherten Geschwindigkeit.
Übrigens war der Grund auch beim Handy dahin zu wechseln bei mir der Netzausbau. In meiner Region/bei meinem Streckenprofil war O2 unbrauchbar und auch Vodafone hat deutlich schlechteres Netz in dem Gebiet.

Ich gebe dir recht, günstig ist es nicht, aber pauschal kann ich die Aussage nicht bestätigen.
 
Das muss man sich im Jahre 2019 mal auf der Zunge zergehen lassen: 750 MB für stolze 20 € und dazu noch zwei Jahre Vertragslaufzeit! Bei angegebenen 300 MBit/s im Downstream sind die 750 MB in nur 20 Sekunden aufgebraucht :D
 
@Schmengengerling: Ich stimme Dir ja zu, dass der Preis für diese lächerliche Datenmenge eine absolute Frechheit ist. Aber ... lasst doch mal bitte diese alberne Rechnung wie schnell das theoretisch aufgebraucht ist. Das geht nicht nur an der Realität vorbei, sondern es wirkt einfach lächerlich. Dann bitte eher den Vergleich ... da schaut man nur soundsoviele Stunden das durchschnittliche YouTube-Video und weg ist es ...
 
@JoePhi: pah! Du musst das in Fußballfelder umrechnen .... :-P
 
@Drachen: Wie viele Autolängen sind das? Sonst versteh ich das nicht :D
 
wow ich wurde vor 2 wochen von der telekom angerufen und die wollten mir tatsächlich einfach so meinen alten Tarif mit 6GB um 4 GB erhöhen ohne vertragsverlängerung.

war das bei jemanden auch so ?
 
@johndenver: Was die am Telefon erzählen ist mit Vorsicht zu genießen. Ich wurde auch angerufen und mir wurde als ach so treuer Kunde ein tolles Angebot gemacht. Ein Blick auf die Webseite hat ergeben, dass dieses tolle Angebot jeder bekommt.
 
@johndenver: Aber es gibt tatsächlich manchmal die Möglichkeit einen neuen Mobiltarif zu wählen ohne neue Laufzeit. Die sind ja in Generationen unterteil Magenta Mobil L gabs früher glaub mit 6GB. Wenn du also in die aktuelle Generation wechselst, dann bekommst du da die 10GB. Aber der kostet dann auch 2€ mehr als vorher. Wenn dir die 6GB ausreichen würde ich erstmal gar nichts weiter machen. Denn Anfang September werden neue Tarife vorgestellt und dann wird vermutlich der Mobil M Tarif auch schon die 6GB und vermutlich mehr regulär anbieten. Dafür aber für 8€ weniger im Monat. Als Bestandskunde profitierst du von diesem zusätzlichen Datenvolumen eh nur, wenn du in einen gleichwertigen Tarif wechselst. Also bei dir vermutlich L.
 
egsl ob 4, 6 oder 10Gb mehr. Alles nicht mehr zeitgemäß.

JederTarif bei dem nach ablauf des dummen Datenvolumens auf unter isdn Geschwindigkeit gedrosselt wird (und man somit nur noch therapeutisch online ist) ist totaler schwachsinn und reine Hodenquetscherei damit man mehr "Volumen" nachkauft bz als ausrede weil "unser funknetz sonst überlastet ist".

EUER FUNKNETZ IST EH SCHEISSE . NICHT FLÄCHENDECKEND UND SO GUT WIE NIEMAND BEKOMMT DIE VERSPROCHENE GESCHWINDIGKEIT!

BAUT NOCH EIN PAAR MEHR FUNKMASTEN AUF UND GUT IST.

oder gebt uns einfach eine ECHTE 3G Flatrate OHNE Volumenkastration für zb 19,90 o.ä. das reicht für unterwegs doch völlig aus.

wieso raffen die Holzköppe bei den Anbietern das nicht??

aber nööööö. jedesmal kommen die wieder mit ihren bescheuerten Datenvolumen-Tarifen.

sollte man ALLES boykottieren!
 
@stf: theoretisch ..... nicht therapeutisch.
Aber das passt ja fasst auch ^^
 
@stf: Du kannst dir 100 prozentig sicher sein, dass die das schon raffen und ganz genau wissen.
Aber nachdem die Tarife ja fleißig gebucht und großzügig bezahlt werden, haben sie gar kein Interesse daran, sowas anzubieten.
Damit verdient man nämlich sehr viel weniger Geld und das will natürlich niemand.
 
@stf: therapeutisch passt besser :)
 
@stf: Die raffen das nicht, weil die Aktionärsversammlungen bei denen immer Feuchtigkeit im Schritt verursacht. Immer mehr Geld für immer weniger tun.

Und der Michel muss immer mehr für immer weniger Geld tun.
870 Euro Grundsicherung im Monat sind doch vollkommen ausreichend weiß der Michel mittlerweile.
 
Letzten Monat gabs das doppelte Datenvolumen dazu. Das heißt, die jetzige Aktion ist schlechter. Dann gibt es das Volumen nur 24 monate dazu. heißt also, nach 24 Monaten steht man mit weniger Volumen da. Natürlich wird man in 2 Jahren in einen Vertrag wechseln können, der wieder mehr volumen hat, aber zu welchen Konditionen weiß man nicht und ganz sicher mit neuer 24 monatiger Laufzeit.
 
Die eigenen Prepaid Tarife sind billiger und bieten von Haus aus mehr. Warum sollte ich mir einen Vertrag für 20 € holen mit 750 MB Volumen, wenn es as Prepaid für 10 € 1,5GB Volumen gibt?
Zudem gibt es mit der Magenta App seit Monaten jeden Monat 500 MB dazu.
Ich sehe da keinen Vorteil in den Verträgen. Zudem mach ich große Sachen immer daheim im WLAN. Ich komme normal auch gut mit 200 MB im Monat aus, Whatsapp, mal kurz Amazon oder was im Internet nachschauen.
 
@CrazyWolf: Werde demnächst auch von meinem 1&1 3GB Vertrag (20€) zu Telekom Prepaid 1,5GB (10€) wechseln (wegen besserem Netz. Mit Kundendienst von 1&1 bin ich immer gut klar gekommen). Verbrauche auch nur immer unter 1GB und das ist dann eine Einsparung von 120€ im Jahr. Gleiches Nutzerverhalten wie du. Zocken aufm Handy fällt grundsätzlich flach, weil das einfach keine gescheiten Spiele sind, mit ihren "Energie", "Diamanten", etc Nonsense.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:49 Uhr Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2
Original Amazon-Preis
239,00
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
202,22
Ersparnis zu Amazon 15% oder 36,78

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.