Tablets sind tot: Google gibt Produktion auf, Konzentration auf Laptops

Google gibt mal wieder auf. Bereits zum wiederholten Male hat der Internetkonzern die Arbeit an neuen Tablets aufgegeben. Ab sofort konzentriert sich das Hardware-Team von Google offiziell auf die Arbeit an Laptops - natürlich werden auch die ... mehr... Pixel C, Google Pixel C, Google Tablet, Pixel C Tablet Pixel C, Google Pixel C, Google Tablet, Pixel C Tablet Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich mag meins gern benutzen, zum Glück bedient Huawei (oder auch Samsung) noch ganz gut den Android Markt mit Tablets. Vermutlich braucht man ein Tablet einfach nicht alle 2 Jahre neu und schon gar nicht Highend. Das Nexus 7 war halt günstig und das Nexus 9 ist es nicht gewesen. Auch die kleinen IPads sind (für Apple Verhältnisse) günstig. Amazons Tablets sind auch nur durch den Preis erfolgreich. Mit Premium ist da nichts zu holen und da Google keine 100% Gewinn oder mehr aus einem Tablet quetschen kann ist der Markt halt tot^^. Irgendwie schade, zu Zeiten eines Nexus 4 oder Nexus 7 war mir Google sympatischer.
 
@Fallguy: du kannst dein Nexus 7 noch benutzen? Meines (2012) ist unbrauchbar Lahm geworden. Selbst nach einem Werksresett und nur mit Standardapps braucht es gut 30 Sekunden bis überhaupt mal chrome startet. Jeder Seitenwechsel wieder 30 Sekunden. Spaß macht das lange keinen mehr
 
@ExusAnimus: nein kann ich nicht mehr, habe mittlerweile ein Mediapad 5 lite. 7 Zoll wäre mir eh zu klein, da ist mein Handy kaum kleiner. Das Nexus 7 in einer Baureihe (mit Nvidia Chip glaub ich) hatte "schlechten" Speicher, da ging nach gewisser Zeit leider nichts mehr. Konnte man aber auf Garantie tauschen lassen, wenn das Problem innerhalb der 2 Jahre auftrat. Das 2013er Model war dafür wieder erstklassig.
 
@Fallguy: meines war eh 2 mal in Reparatur, aber wegen dem Display. Die rechte Hälfte ist etwas dunkler als die linke. Hatte den Fehler immer wieder und hat ihn bis heute. Ja da ist ein Tegra 3 verbaut
 
@ExusAnimus: Meins geht auch seit Jahren nicht einmal mehr an. Schade. Hab es sehr gemocht, als es raus kam, auch wenn es für heutige Verhältnisse extrem schwer ist.
 
@noneofthem:
Kenne ich auch die Geschichten von Freunden. Alle gingen sie sogar sehr früh kaputt. Wollte mir auch zuerst eins kaufen, dann aber habe ich herausgefunden dass Asus es baut, und da wusste ich, dass man damit nur Probleme haben wird.
 
@ExusAnimus: Mein Vater benutzt sogar täglich noch das Motorola Xoom :-)
 
@Paradise: wenn es funktioniert spricht ja nichts dagegen ^^
 
@ExusAnimus: Wollte nur sagen das auch das allererste Android Tablet noch nutzbar ist :-)

Allerdings natürlich mit custom ROM.
 
@Paradise: ich benutze meines ja auch noch, aber es ist nur noch zum Anzeigen von Akkorden und Gitarrentabs zu gebrauchen ^^

Aber wieder was gelernt, wusste nämlich gar nicht was das erste Tablet mit Android war ^^
 
Schade... sehr sehr schade.
 
Für Google sind sie vielleicht tot, nicht aber für den übrigen Markt. Ein Tablet ist zum gemütlichen surfen, Mails checken oder facebooken am Sofa oder im Bett bisher das beste Tool.
 
@runlvl: Ist es ... aber Windows und iOS können das halt besser als Android.
 
@Bautz: windows ist gleich 5 fach so dick und schwer
 
@freakedenough: Kommt drauf an welches. Surface Go wäre da nur ein Beispiel, dass ich sehr gerne auf der Couch nutze.
 
@runlvl: spätestens wenn man mehr als einen Satz tippen will, wünscht man sich doch einen Laptop. Der hat noch den Vorteil, dass er im Bett auch mal in bequemer Haltung genutzt werden kann. "Gemütlich" surfen kann ich mit einem Tablet nicht, was ich immer irgendwie halten muss, damit ich das Display vor mir habe.

Das Tablet hier wird vielleicht mal kurz genutzt, wenn grad kein Rechner läuft oder als eBook oder ähnliches. Aber die Grenzen sind da eng gesteckt, finde ich.
 
@runlvl:
Dafür nehme ich mein Telefon. Touchscreen ist einfach die Pest. Da ist nie irgendwas gemütlich dran.
Ein Tablet benutzen wir nur in der Küche, meist für Rezepte oder Youtube. Das steht da aber nur rum, mit Tastatur und Maus dran. Anders mögen wir es auch nicht nutzen. E-Reader für Bücher.
 
@runlvl: nicht zu vergessen das Filme gucken in der Badewanne mit einem Tablett fürs Tablet^^
 
Erstg heißt es Notebooks seien tot und Tablets das Maß aller Dinge, jetzt wieder umgekehrt. Demnächst sind die totgesagten PCs wieder top und danach wieder flop. Ist immer wieder schön zu sehen wie Dinge immer wieder einen neuen Aufschwung erfahren.
 
@Niclas: Ich sehe die Zukunft in Convertibles. Also Surface, Dell XPS, aber auch iPads mit Tastatur-Cover.
 
@Bautz: Ja, das wäre sowas. Ein Tablet mit Windows 10 und den gängigsten Anschlusstypen (USB, HDMI, LAN, Audio, etc.), sodass man mal eben schnell einen Scanner oder ein sonstiges Gerät wie Festplatte, Handy, etc. anschließen und mal ganz schnell etwas machen kann, ohne diese ganze Boot-Arie der Notebooks und PCs zu haben. Das Gerät dann einpacken, als Bilderrahmen verwenden wie auch als "Notebook" in der Firma.
 
@Niclas: Das können Surface und XPS schon. bei den dünneren brauchst halt noch nen USB-C Adapter.
 
@Niclas: es geht seit Ewigkeizen hin und her und das haben Laien schon längst bemerkt. Aber so ein Trendforscher, der vom Trendforschen lebt, sieht nur den momentanen Trend und nimmt an, der hält an. Dieses hin und her gilt auch für Konsole vs. Gamer PC.
 
Um auf dem Laptopmarkt was reißen zu können fehlt ihnen aber das Betriebssystem. Oder wollen die demnächst Windows installieren? Mit ihrem eigenen OS werden sie immer eine Nische bleiben weil die meisten die sich ein Laptop kaufen das Gerät über viele Jahre nutzen und kompatibel zum Rest der Welt bleiben möchten. Da ist deren OS nicht wirklich dazu geeignet wie ich meine.
 
Aber sein wir mal ehrlich, Android auf Tablets ist auch einfach nicht gut. Das hat jetzt nichts mit Bashing oder Fanboy zu tun, aber iPads sind da wirklich Lichtjahre voraus.
 
Tablets waren-als sie auf den Markt kamen, gut. Aber ihre Weiterentwicklung in technischer Hinsicht lies zu wünschen Übrig, außer surfen und E-Mail schreiben und lesen taugen die Dinger für anderes einfach nicht. Jetzt ist die Euphorie und das Interesse an Tablets verflogen, was sich in den Verkäufen widerspiegelt, und deshalb hat sich Google wohl dazu entschlossen, einen harten Schnitt zu machen. Meiner Meinung nach eine richtige Entscheidung.
 
... und wann wird die Pixel-Reihe eingestampft? Google ist einfach nicht vertrauenswürdig was Zuverlässigkeit angeht. Daher wird das Pixel auch nie richtig Fuß fassen.
 
Tablets sind worklich tot. Telefone sind mittlerweile gross genug.
 
Naja, wer so etwas schreibt, wie:

"Das Tablet ist tot"

oder:

"Ein Grund dafür ist sicherlich, dass Android bis heute kein wirklich für Tablets bzw. größere Bildschirme optimiertes Nutzungserlebnis bietet."

... der hatte wohl noch nie selbst ein Android Tablet in der Hand.

Seit 2016 nutze ich ein Huawei X2 (7 Zoll) natürlich gerootet - was soll ich sagen - bestes Tablet/Gerät ever!

Habe es mit einer 256er Karte erweitert, läuft nach wie vor flüssig, Akku hält immer noch so lang, wie zu Beginn, kein merklicher Verschleiß spürbar. So habe ich immer alle Dateien bei mir und nutze das Gerät auch unterwegs zum Telefonieren (mal mit, mal ohne Headset). Das X2 ist für mich zum Handyersatz geworden, nebst Bluetooth Keyboard.
 
Ich hatte 3 Jahre lang das Sony Z2 Tablet war zufrieden... und jetzt seit über 4 Jahren das Z4, rennt wie Oskar - kein bisschen langsam, Akku hat von 6000maH gerade mal ca 350mah "eingebüsst", ist im Bett so handlich wie auf der Couch, Schweineleicht und ich hab nie ein Androidnachteil gegenüber dem Hand erlebt. Klar sind Tablets ein Nischenprodukt.. aber idR kein Vergleich zum Laptop, welcher, schwerer, oftmals langsamer und in gescheiter Ausstattung viel teurer ist. Ich möchte das Ding nicht mehr missen ob zum Video gucken oder zum spielen.
Ok... ich hab bis eben nicht mal gewusst das Google Tablets im Programm hat.. denke das geht vielen so und deswegen verkaufen die sich auch schlechter als bei Samsung und Co... Sony hat den Markt leider auch schon vor ein paar Jahren aufgegeben... :(
 
Also mein iPad (Version 2017) läuft wie am ersten Tag, wüste nicht warum sich das die nächsten Jahre ändern sollte. Für ne Runde surfen, bissl YT & Co bestens geeignet.

Man muss sich ein Tablet halt nicht jedes Jahr neu zulegen.
 
Ob google ein Tablet im portfolio ist mir relativ egal. Aber Warum sollte Google das Android-system auf Tablets optimieren, wenn sie nichts davon haben... DAS ist das Fatale (unterschwellige) Signal, dass von der Meldung ausgeht.
 
Für Google mag es tot sein, für mich als user nicht.
Ich habe hier ein Ipad Mini, ein älteres Huawei 703 und ein neues Xiaomi 8'' mit LTE hier liegen.

Wenn das 703 bei XDA Freunde hätte, würde ich das noch immer nehmen. Andro 5.1 ist leider nicht immer top einsetzbar. Schade, es hatte sogar schon einen Fingerprint Sensor.

Favorit ist das Xiaomi mit einem Sapdragon 660 drinnen : Lesebuch mit Bibliothek, Filme und Musik darauf, Kodi 18.2. Folglich ein Mediabook; auch ohne den Segen von Google. Preis in China unter 200 EUR.

Die Nutzung der Geräte ist anders : die fallen seltener aus der Hand oder aus der Hosentasche.
Ich bin alles andere als schnell beim Austauschen. Kommerziell sicherlich ein Markt für diejenigen, die Nischen bedienen können wie Huawei und Xiaomi.
 
Ich glaube, das iPad Pro 10,5''2017 ist/war eines der besten Tablets, was je gebaut wurde. Tolles Display, 4 Lautsprecher, sehr viel Display wie jetzt das aktuelle iPad Air- nur hat das lediglich 2 Lautsprecher. Ich finde es absolut uncool, wenn man das Pad quer hält und der Sound nur von einer Seite kommt.
Eine bisher wenig beachtete Größe ist das iPad Mini 2019. Hatte das kurz- sehr handlich und leicht; aber kommt irgendwie Old Scool rüber, wie auch das Display. Fetter Rahmen ringsum und auch nur Lautsprecher auf der Unterseite. Diese 7,9'' mit Formatfüllendem Display- oder weniger Rahmen- würde ich sofort zugreifen.
Zu dumm- nutzt man das OLED Display des XS und guckt dann auf das vom iPad Mini- nee. Nicht für 479€.
Sorry, dass ich vom eigentlichen Thema abgewichen bin.
 
Finde ich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr HDMI Switch, HDMI Splitter 4K Bidirektional 2 In 1 Out oder Schalter 1 In 2 Out, HDMI Umschalter Verteiler Unterstützt 3D 1080P, Hdcp, HDMI Switcher für Hdtv/Blu-Ray Player/DVD/DVR/Xbox UswHDMI Switch, HDMI Splitter 4K Bidirektional 2 In 1 Out oder Schalter 1 In 2 Out, HDMI Umschalter Verteiler Unterstützt 3D 1080P, Hdcp, HDMI Switcher für Hdtv/Blu-Ray Player/DVD/DVR/Xbox Usw
Original Amazon-Preis
8,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,35

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!