Militär-Deal: Microsoft-Mitarbeiter protestieren gegen HoloLens-Vertrag

Gegen Ende des letzten Jahres wurde veröffentlicht, dass Microsoft einen Vertrag mit der U.S. Army abschließen möchte. Die Redmonder sichern dem Militär somit zu, 100.000 HoloLens-Geräte bereitzustellen. Doch der Vertrag ist umstritten. mehr... Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Bildquelle: Getty Images / Microsoft Presse Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Microsoft, Redmond, Campus, Headquarter Getty Images / Microsoft Presse

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Den Mitarbeitern stehe es jedoch frei, ihnen unliebsame Projekte zu verlassen."

Ich hoffe doch mal, dass mehr als genug Arbeiter einen Generalstreik abhalten. Wenn niemand an der HoloLens arbeitet, kann MS keine Kriege unterstützen.
 
50 Leute is eben grad nicht viel... Bei was weiß ich 100000 Mitarbeitern...
 
Microsoft ist halt auch kein wohltätiger Verein.. Sollen sie halt bei der Caritas anheuern, wenn es ihnen nicht passt..
 
@GlockMane: Man kann ja zum Glück auch Prinzipien haben und bei einem gewinnorientierten Unternehmen arbeiten. Gibt zum Glück nicht nur Schwarz und Weiss. Gut denken nicht alle so wie du.
 
Sicher protestieren die auch dagegen, dass das Militär Computer, Systeme und Programme von MS für Kriegszwecke einsetzen.
Es gibt nahezu kein technisches Produkt, dass nicht auch für Kriegszwecke verwendet werden kann/wird.

Und natürlich verzichten diese Mitarbeiter auch auf grosse Teile ihres Gehaltes wenn der MS mal erheblich weniger Einnahmen hat.

P.S. Und erst mal werden diese Mitarbeiter jetzt von den Geheimdiensten in die Mache genommen. Denn die sind eine Gefahr für die nationale Sicherheit.
 
krieg hin und her, soweit kommt es noch das mitarbeiter bei "mir" in der firma protestieren. die unterschrieben ein arbeitspapier bei denen sie sich (bei ihrem "IQ") sicher sein können das dies auch für militärische zwecke genutzt wird oder werden könnte. selbst z.b spiele ,davon gehe ich aus, wie von blizzard werden für taktische dinge benutzt (verhaltensmuster). americans army usw. lässt grüßen ! heutige wichtige software ist "kriegserprobt" wir sind im prinzip nur die betatester.
 
Selbstverständlich ist es lobenswert, wenn es Menschen gibt, welche gegen Militär und Kriege sind. Doch leider ist unsere Welt alles andere als friedlich. Ich denke da an Diktaturen, Terroristen, usw. Natürlich ist es wünschenswert, dass es möglichst weltweit gar kein Militär mehr geben muss.
Nur, solange das nicht erreicht ist, wird man das eigene Militär nun mal ausstatten müssen.
 
Deprimierend, nur 50 die ein Gewissen haben, es wiedergefunden haben oder es neu entdeckt haben!
Sind die 50 ein "guter" Anfang oder nur die letzten Mohikaner, die die Geschäftsethik ihres Unternehmens hinterfragen?

Persönlich glaube ich, dass es nur Zufall ist, wenn die Geschäftsethik Microsofts mit den Menschenrechten übereinstimmt, Freiheit, Gesundheit und Leben spielen nur eine Rolle, wenn sich das positiv auf die Umsätze auswirkt.
Das trifft auch auf viele andere Unternehmen zu, unbestritten, aber bei wie vielen Unternehmen davon gibt es so viele direkte Direkt Abhängigkeiten, International, von Staaten, Gesellschaften bis hin zu einzelnen Menschen?
Es werden jede Sekunde mehr.

Wer mit wachem Geist sich umblickt, der/die sieht, hinter wie vielen Bereichen Microsoft direkt oder indirekt steht, die das Leben beeinflussen, der/die muss sich unweigerlich auch klar machen, welche Macht der Konzern Microsoft Weltweit hat.
Zu dieser Macht gehört es auch, ein "Spielzeug" in ein Instrument zu verwandeln, das einzig dazu dient Leid und Tod zu vervollkommnen.
 
@Kribs:
Es ist erschreckend, wie viele hier solche wie deinen Kommentare negativ bewerten, bei diesen Menschen ist es mit einer gesunden Moral und Ethik wohl nicht so weit her !!

Wer sich die Gewinnorientierte Position eines Großkonzernes ohne Bedenken zu EIGEN macht, der ist moralisch schon extrem verkommen !
 
@vader2: Am besten du ignorierst das Bewertungssystem und die Bewertungen hier völlig, es ist nicht dazu geschafften worden um Objektiv mit Meinungen umzugehen.
 
@vader2: Man darf hier keine Kritik an MS ausüben. Das führt stets zu unzähligen Minussen, selbst bei berechtigter Kritik. Die MS-Fanboys hier sind völlig verblendet.
 
@Kribs: "Gesundheit und Leben spielen nur eine Rolle, wenn sich das positiv auf die Umsätze auswirkt."

Was glaubst du denn wovon die Pharma-Lobby ihren Umsatz generiert?
Das Wohlergehen der Menschen spielt nur eine untergeordnete Rolle, solange unsere Welt von Geld und Macht regiert wird.
 
@Ryou-sama: Kontext, 2 Absatz 4 Zeile:

"Das trifft auch auf viele andere Unternehmen zu, unbestritten, aber bei wie vielen Unternehmen davon gibt es so viele direkte Direkt Abhängigkeiten, International, von Staaten, Gesellschaften bis hin zu einzelnen Menschen?"
 
@Kribs: Klar sehr deprimierend. Also wenn ich für MS arbeiten würde, würde ich es mir aber 2 mal überlegen ob ich auf dem Schirm für eine Gefahr der nationalen Sicherheit auftauchen möchte oder doch lieber einfach meine Schnauze halte... In dem Fall würde ich garantiert zu zweiten tendieren...
Ich habe eher Mitleid mit den 50 Leute die nach absoluter Kontrolle schreien...
 
Jeder Rational Denkende Mensch wird hier nur mit dem Kopf Schütteln müssen.
Der Mensch wurde von der Natur als der Perfekte Killer Designed das ist ein Fakt keine andere Form des Lebens auf diesem Planeten ist in der Lage selbst der eigenen Spezies so vielfältig Schaden anzutun.
Diese Fähigkeit selbst mit einfachsten Mitteln noch Effektiv und Präzise zu Töten findet sich sonnst nirgends auf der Erde sollte man vielleicht einfach mal bedenken und im Hinterkopf haben.
Diese Kommentare die es hier wieder gibt mit Gewissen und Ethik sind wir Ehrlich hätte der Mensch ein Gewissen würde er zum einzig Ethisch Korrekten Schluss kommen und sich sofort selbst von der Erde Tilgen.
Leider ist diese Kugel genannt Erde alles andere als Friedlich wäre sie es bräuchte man solche Projekte nicht weil man auch keine Armeen hätte.
Nur braucht man sich nur mal Umschauen was in der Welt abgeht Witzig ist dabei immer nur das genau jene die hier was von Ethik und so Stammeln die große Keule für den Kampf gegen Boko Haram und co Fordern.
Also ich finde das schon irgendwie Komisch wenn die selben welche Peace Demos besuchen dann den Einsatz des Militär Fordern wie nach dem 11 September.
Prinzipiell sollte ja jede Technik Willkommen sein die den Einsatz von Waffen reduziert oder gezielter werden lässt, speziell in den USA kein anderes Land hat eine höhere Quote an Eigenbeschuss.

Ist vielleicht eine sehr gewagte These doch denke ich das diese gar nicht mal so Falsch ist.
Vielleicht braucht der Mensch wirklich wie in Star Trek einen Atomaren Krieg um endlich Wach zu werden.
Fakt jedenfalls ist würde der Mensch seine Destruktive Energien in die Forschung Stecken wäre Star Trek vielleicht schon Realität zumindest manches davon.
 
@Freddy2712:
Was der Beitrag soll, ist mir rätselhaft!

"Witzig ist dabei immer nur das genau jene die hier was von Ethik und so Stammeln die große Keule für den Kampf gegen Boko Haram und co Fordern.
Also ich finde das schon irgendwie Komisch wenn die selben welche Peace Demos besuchen dann den Einsatz des Militär Fordern wie nach dem 11 September."

Keiner, der ernsthaft für Frieden demonstriert, macht sowas.

Du plapperst da irgendwelche WILDEN Behauptungen hin und nimmst die als Begründung für eine komplett unehtische und mörderische Einstellung ?
Das ist schon ziemlich abartiges Stammtisch-Gerede.

In einem Punkt gebe ich dir recht:

Ein Krieg, vor allem im Lande der Kriegstreiber selber, würde all den Waffen-Fetischisten und Kriegs-Geilen entweder den Kopf wegschiessen oder wenigstens mal graderücken.
Denn mit VERSTAND und VERNUNFT scheint es ja nicht möglich zu sein, auch wenn man das noch so sehr wünscht.

Nur ATOMAR sollte er nicht sein - das wäre auf Jahrhunderte das Ende des Lebens, wie wir es kennen !
Denn begrenzen auf bestimmte Gebiete lässt sich so etwas nicht, das sollte jedem mit normalem IQ bewusst sein !
 
@Freddy2712: Ich lese aus deinem Kommentar die Quintessenz, nur weil es die Destruktive Seite des Menschen gibt, kann man die Konstruktive Seite genauso in die Tonne Kloppen.

Bei der immensen Positiven Schöpferischen Kraft der Menschheit, wenn sie will und man sie Fördert, ein grandioser Verlust und eine Art Ablas für sämtliche Destruktiven Kräfte!
 
Ich nenne das sehr Naiv, wenn die Mircosoftmitarbeiter glauben, dass Sie da was zum sagen haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3