iPhone XR Bestellstart: Apple-Fans mögen es bunt und billig

Apple hat die Vorbestellungsphase für das neu vorgestellte iPhone XR eröffnet und in den ersten Stunden bereits eine Vielzahl von Bestellungen entgegengenommen. Wie erfolgreich diese dritte neue iPhone-Variante wird, bleibt abzuwarten - Kunden ... mehr... Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Smartphone, Apple, iPhone Xr, Apple iPhone Xr Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja, eine Tochter will auch unbedingt eins in rot. Was solls, habs vorbestellt. hoffentlich kommt es vor Weihnachten noch.
 
@New_world_disorder: Wenn du es dir leisten kannst, warum nicht. Verstehe die Minusklicker hier nicht.
 
@kffeee: Wenn sich meine Tochter, die ich nicht habe, ihr Geld selbst verdient, dann kann sie sich Klickibunti-Hardware kaufen und meinetwegen auch 2000 Euro dafür bezahlen. Solange ich ihr Leben finanziere, bekommt sie ein dem Bedarf angemessenes Produkt, sprich, ein Smartphone um maximal € 400. Maximal!
 
@Thomas Höllriegl: je nachdem wie alt meine Tochter wäre, bekäme sie erstmal gar nix. Höchstens ein Feature Phone.
Das Kind soll in die Natur und spielen, nicht auf nen Bildschirm glotzen und Arthrose bekommen.
Mit 13/14 dann von mir aus ein billiges Handy.
Ja, sie wird dann in der Schule gemobbt, aber da muss sie dann halt durch.
Erziehung heisst nicht, jedem Trend hinterherlaufen.
Ich bin bis 16 auch wunderbar ohne Handy ausgekommen, wurde aber natürlich auch belächelt, warum ich denn keines habe. Da muss man sich halt Eier wachsen lassen am Schulhof, hilft einem dann in der Zukunft kein Waschlappen zu sein.
 
@dudelsack: Bei deinen Lebensweisheiten vergisst du leider, dass das Smartphone von heute nicht mit einem Handy von damals vergleichbar ist.

Hattest du einen GameBoy? Heute wird am Smartphone gedaddelt.
Hattest du einen Fernseher? Heute wird am Smartphone ferngesehen.
Hattest du ein Nachschlagewerk um Dinge nachzusehen? Heute macht man das im Internet - das gibt's übrigens auch am Smartphone.

Darüber hinaus: Wenn ich einen Satz lese wie "Ja, sie wird dann in der Schule gemobbt, aber da muss sie dann halt durch." - sorry, aber ich hoffe du bekommst niemals Kinder...
 
@RebelSoldier: Die "besten" erziehungstips kommen immer von denen, die keine haben. Und Danke für deinen Beitrag, sprichst mir aus der Seele .
 
@dudelsack: Wenn du erstmal ein Kind hast wirst du hoffentlich anders darüber denken.
Ich finde es auch nicht gut, dass Grundschüler heutzutage mit Smartphones rumlaufen und die Dinger permanent in den Händen halten. Aber trotzdem werde ich meinem Sohn eines kaufen wenn es soweit ist. Wenn du erstmal Vater bist wirst du es nicht so leicht nehmen, wenn dein Kind gemobbt wird. Diese psychische Kränkung und das ausgegrenzt sein ist sehr viel schlimmer für ein Kind als alles was ein Smartphone mit ihm anrichten kann. Man kann seinem Kind auch einen maßvollen, vernünftigen Umgang mit den neuen Medien beibringen. Das kostet die Eltern aber viel Zeit und "erzieherische" Arbeit. Dessen sollte man sich bewusst sein BEVOR man ein Kind in die Welt setzt.
 
@dudelsack: Wer wirklich Eier in der Hose hat, nimmt sein Smartphone trotz Besitz dessen nicht mit zur Schule. Man muss Kindern nicht alles vorenthalten, weil man es selber nicht hatte. Man kann aber erzieherisch dahingehend einwirken, dass Kinder selbstbewusst und verantwortungsbewusst mit ihrem Besitz umgehen. Meine Tochter braucht in der Schule kein Smartphone, das weiß sie und lässt es deshalb daheim.
 
@RebelSoldier: ein Handy hat Vorteile. Aber man muss ein Kind auch dazu erziehen, dass es ohne auskommt.
Immer gleich Handy raus und glotzen, ist zu einfach!
Im Buch lesen ist gesünder, auch für das Hirn, nicht nur für die Augen.
Wenn man gemobbt wird, wenn man kein und nur ein billiges Handy hat, dann bin da nicht ich mit meiner Erziehung schuld, sondern eher ihr deppen die ihren Kindern keine Zeit widmen und so ein Teil in die Hand geben, mit dem sie alles mögliche anstellen können, was ihnen nicht gut tut. Ach macht doch was ihr wollt ihr gescheiten
 
@New_world_disorder: auf einer seite gut auf der anderen nicht was ist wenn sie mal allein home geht und du dir sorgen machst??? Heutzutage is besser so
 
@dudelsack: "Ich bin bis 16 auch wunderbar ohne Handy ausgekommen,"....das is ein dämliches Argument. Man kommt immer ohne irgendwas aus, man braucht auch kein Fernseher, Internet oder Urlaub...nur wo setzt man hier die Grenze?

Und unterschätz mal die Kids heutzutage nicht...die kommen von sich aus und wollen ein "Oneplus" "Xiaomi" oder whatever.
 
@BonnerTeddy: Das leben birgt immer gefahren, so ist das nunmal.
 
@dudelsack: die Menschheit ist tausende Jahre in Höhlen, mit Lagerfeuer, ohne Kühlschrank, Fernsehen oder Strom ausgekommen. Als du 16 warst war die Welt wie sie war, und wenn du morgen schon ein Kind kriegen solltest dann ist die Welt in 16 Jahren wieder eine ganz andere. Tatsächlich ist das Argument dass man selbst als Kind dies und jenes hatte (oder eben auch nicht) das dämlichste Argument überhaupt. Die Welt ändert sich, die Kinder wachsen ganz anders auf und haben von Generation zu Generation auch andere Interessen und Bedürfnisse.
 
@RebelSoldier: Sei doch so nett und denke 2 sek. Über deine Aussage nach. Kinder deren Eltern ihnen ein 900€ Smartphone kaufen, mobben jemanden, der es sich vielleicht einfach nicht leisten kann...

Der Fehler soll jetzt bei den Eltern des gemobbten Kindes liegen?
 
@Thomas Höllriegl: da bist du aber schon großzügig
 
@lasnik: sollte ich mal kinder haben bekommen die von mir kein iphone die kriegen ein 3 bis 400 euro smartphone das reicht völlig aus.
 
@Thomas Höllriegl: Meine Tochter ist eine Einser-Schülerin. Sie baut keinen Mist, trinkt keinen Alkohol und treibt sich nicht rum . Sie hat hohe Ziele, die zu erreichen sie alles tut.. Sie dann zu Weihnachten damit zu belohnen, ihr einen Wunsch zu erfüllen, ist mir ein großes Vergnügen. Du kannst eine Beziehung zu einem Kind nicht primär monetär sehen. Aber mangels Kinder kannst du das nicht verstehen.
 
@New_world_disorder: immer wieder schön wie andere hier versuchen, Sachen schlecht zu reden oder zu bewerten. (+) Für das bunte Xr und viel Spaß damit :D
 
@New_world_disorder: Das denken die meisten Eltern über ihre Kinder. ^^
 
@New_world_disorder: schlimm genug das man sich hier rechtfertigen muss was man seinen Kindern schenkt.
 
@rico_1: Eigentlich noch schlimmer, dass man es tut ;)
 
@New_world_disorder: Bei so teuren Produkten ist immer ein zu hohes Risiko des "Abziehens" gegeben, gerade bei Kindern. Wenn die Noten gut sind, dann hat man schnell den Stempel des Strebers. Da sorgt dann so ein teures Statusobjekt noch zur Beschleunigung der Rolle als Opfers für Mobbing und andere Schikanierungen.
 
@floerido: Quark. Ein Kind wird sicher nicht wegen eines teuren Handys oder guter Noten gemobbt, das hat andere Gründe.
 
@floerido: und wenn ich für 600 Euro ein Android kaufe, passiert das nicht? Wann warst Du zu letzt in der Schule? Mobbing wird heutzutage nicht mehr nur auf technisch teure Geräte bezogen (oder finanzieller Stand der Familie), das geht ganz anders.
 
@floerido: Wie ich bereits oben geschrieben habe, nimmt sie das Ding nicht mit zur Schule. Desweiteren ist das keine Problemschule. Ich weiß nicht , wo ihr eure Weisheit immer her nehmt. Das derzeitige iPhone SE wurde ihr auch nicht weggenommen.
 
@New_world_disorder: stimmt auch wieder :)
 
@New_world_disorder: Ich war auf einer gehobenen Privatschule und auch dort gab es solche Probleme. Was ich von befreundeten Lehrern aus verschiedenen Stadtteilen höre, gibt es solche Probleme überall. Und gerade an den Schulen in elitären Stadtteilen wird eher zur psychischen Gewalt gegriffen, da benötigt man keine Problemschule für. Aus Polizistenkreisen höre ich auch immer wie Strafanzeigen wegen Beleidigungen innerhalb Chats unter Schülern zugenommen haben. Auch hier bei den Chats gehören Beleidigungen wegen anderer Meinung und persönliche Angriffe zum normalen Bild, dieses war als ich hier angefangen habe anders.

Und zu guter Letzt das SE ist im Vergleich zum XR auch deutlich günstiger.
Ich kann dich verstehen, dass du dem kleinen Schatz nur das Beste willst, Aber Lebe nicht in der falschen Welt, dass ihr niemand etwas Böses will.
Im Reitverein meiner kleinen Cousine wurden, z.B. auch vor kurzem alle Handys geklaut und das müsste ein internes Ding gewesen sein. So ein XR kostet auch deutlich mehr als ein SE.
 
@Thomas Höllriegl: du hast keine Tochter. Das merkt man direkt.
 
@kffeee: Neid ist eine Kunst, die eine Vielzahl der Bürger beherrscht.
Ich hab viele Kunden, denen das xs zu teuer, das x zu alt und daher das xr perfekt ist... Zumal es nicht weniger kann, für den normalen Menschen im Alltag
 
@flatsch: Zumal für das xr neben dem Preis auch vielleicht die möglichen Farben spricht.

Bunt, anstatt das übliche Grau, Silber und Gold.
 
@flatsch: Ich denke auch, dass es Neid in Kombination mit Apple-Hass ist, was die ganzen Minusklicker hier anzieht.
Es ist doch schön, dass hier ein Vater seine Tochter belohnt, weil sie gute Leistungen erbringt und scheinbar auch sonst gut benimmt. Ich habe Kinder erlebt, die mit allem möglichen belohnt wurden/werden, obwohl sie es nicht im Ansatz verdient hätten. Hier scheint alles seinen richtigen Weg zu gehen. Und ich finde, da kann man auch mal den Hass und den Neid weglassen und es dem Kind gönnen.
 
@flatsch: SO ist es halt, mir ist es auch Latte, gerade erst vor paar Wochen mein XS bekommen, wie immer die Generation vorher (X,256GB) gut verkaufen können, sodass der Aufpreis eben nur 400€ sind. Wenn man das hochrechnet sind das 1,50€ pro Tag, würde behaupten das "verrauchen" viele am Tag :P
 
@New_world_disorder: Mainstream mehr nicht und das handy kann wie ich finde zu wenig.
 
@BonnerTeddy: Dann Kauf du dir ein undergroundhamdy, was alles kann. Es steht dir frei.
 
@New_world_disorder: Mein Sohn hat ebenfalls damals 'nen 6s in Gold bekommen, welches dann von mir umgebaut worden ist in rot/weiß samt Gravur Fußballlogo und Namen. Er hat sich riesig gefreut und wurde es ebenso wieder tun. Warum? A: Weil ich es kann und mir leisten will. B: selber iPhone Jünger seit der ersten Generation bin, warum sollte ich daher 'nen Handy schenken wovon ich selber nicht überzeugt bin. Dank iOS 12 kann via Bildschirmzeit auch super die Sprösslinge unter Kontrolle halten, sofern nötig.
 
Billig? Apple ist alles andere als Preiswert! (Ja ich weiss, es ist auf das "günstigste" Apple Gerät bezogen, aber trotzdem ist die Überschrift Clickbait)
 
Für preiswert wäre "günstig" das korrekte Wort. Billig suggeriert auch eine niedrige Qualität. Aber hier scheiden sich die Geister.
 
@Thomas Höllriegl: Preiswert ist das selbe wie günstig. Billig ist hingegen, wie du schon sagtest, die abwertende Bezeichnung.
 
@Massaka01: Ich vermute, ich habe mich hier missverständlich ausgedrückt. Mit "hier scheiden sich die Geister" meinte ich, ob das iPhone nun billig oder günstig ist. ;-)
 
@Thomas Höllriegl: Ich verstehe :)
 
@Thomas Höllriegl: Es ist billig.
 
@Massaka01: Ich finde Apple Geräte durchaus preiswert, denn sie sind IMO ihren Preis wert. Was sie nicht sind, ist billig, und auch nicht unbedingt günstig.
 
@ZappoB: Bei der Preissteigerung der Apple-Geräte in letzter Zeit kann man eigentlich nicht vom preiswert sprechen. Der Einstiegspreis ist z.B. nach dem Wegfall des SE deutlich gestiegen.
 
@Massaka01: Ein Gerät das der Käufer ( Bei 24 Monats Vertrag) an jedem der 730 Tage nutzen wird, inkl. einem OS das rund 5 Jahre schnellstmöglich Updates bekommt. Dazu die Tatsache, das man von den rund 900,- Kaufpreis, nach 2 Jahren noch etwa 550,- beim Weiterverkauf bekommt. Für ein 2 Jahre altes S7 bekommst Du max. 200,-.
 
@MeineMeinung2019: Ähm wat 450 Euro Wertverlust. Das passiert auch nur mit Iphones. Das letzte Argument der Iphone-User: Updates. Schreib doch bitte auch wie notwendig das ist bei Apple wenn mal wieder eine iOS-Version verbockt wird wie das 11er oder nach Verkaufsstart Bugs behoben werden müssen weil die 3 Testpersonen wieder nix mitbekommen haben.
 
@mulatte: Lieber so als gar keine Updates für ein 1 Jahr altes "Premium" Galaxy hm?
 
@Holger_B: 2 Majorupdates gibt es in der Regel von Samsung bei den teuren Phones. Das S7 hatte das jedenfalls. Nu isses das S9+. Ich zähle mit. Nervt eher weil das UI sich auch ändert.
Man ist doch nur geil auf Updates wen was nicht richtig läuft. Das ist bei den Androiden ja nicht so.
 
schon verdammt hirnig sich ein 200 Euro Telefon für so viel geld zu kaufen.
 
@lasnik: Noch dazu mit diesem grottenhässlichen Notch!
 
@lasnik: Na dann zeig uns doch mal ein 200€ Smartphone das was Qualität, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Funktionalität und Updatesicherheit angeht mit einem XR mithalten kann.
 
sprach der Fanboy und suchte 3d touch auf seinem XR muahhhhh
 
@lasnik: ... sprach der Hater, ohne die Frage zu beantworten.
 
@lasnik: Das würde ich auf einem 200€ Androiden ebenfalls suchen, selbst auf einem 1000€ Androiden.
 
@Cheeses: Also bei manchen Androiden gibt es auch die Möglichkeit mit verschiedenen Druckintensitäten verschiedenes Verhalten auszulösen. Nur das ist so eine Trivialität, dass man es nicht groß bewirbt.
 
@floerido: komisch, seit dem iPhone 6S gibt's das auf jedem iPhone
 
@P-A-O: Beim XR wurde es aber nicht eingebaut, deshalb wird doch über das Entfernen von 3D-Touch gesprochen.
 
@floerido: echt jetzt? Sorry nicht mit dem XR auseinandergesetzt, aber das ist schon unter aller Sau. Zumal es sich um eine Funktion handelt die nicht wirklich was besonderes ist. Nutze sie selbst aus Gewohnheit leider viel seltener als ich es gerne würde.
 
849 EUR. für WhatApp und 1/2 Spiele, ich werd zum Affen :-D sorry, aber wir werden echt für dumm verkauft.
 
@Faith: ich hab mir ein xs max dafür bestellt :D ist wie mit Autos, von a nach b komme ich mit meinem Billigwagen auch, wenn jemand Spaß am Bugatti fahren hat dann viel Spaß :D ich blockiere die linke Spur nicht :D
 
@retrobanger: Genau so, nicht anders.
 
@retrobanger: Nur das Apple eben kein Bugatti ist. Es ist da eher ein Vergleich zwischen VW und Audi. Ein Großteil der Komponenten sind identisch, nur bei Audi kommt noch ein Markennamen-Aufschlag hinzu.
 
@floerido: So lange die wichtigsten Komponenten eben nicht identisch sind, ist alles gut.
 
@Islander: Bei den Displays ist es z.B. so, dass durch den halbjährigen Abstand der Erscheinungstermine, Samsungs Topreihe und Apples Topreihe immer abwechselnd gerade die neueste Entwicklungsstufe der Displays erhalten. In die Masse wandert die Technik dann ein paar Monate später.
Ähnlich wird es auch mit den Kamerasensoren sein.

Bei den Prozessoren passt der VW und Audi-Vergleich auch recht gut. Apples Prozessoren sind größer als die anderen spitzen ARM-Prozessoren. Audi verwendet auch höhere Hubräume. Mehr Hubraum bedeutet aber nicht unbedingt immer bessere Eigenschaften. Das hängt vom Einsatzzweck ab.
 
@Faith: es gibt auch Menschen, die mehr als das wann sie erwähnte tun.. Es gibt Menschen die nutzen das iPhone ohne Aufwand 3/4/5 Jahre wasDann circa 77 Cent am Tag entspricht... Ja man wird kräftig verarscht... Ganz schlimm.... Nicht
 
Billige Hardware teuer zu verkaufen war schon immer Apples Geschäftsmodell.
 
@mike1212: Zum Göück die einzige Firma , die sowas versucht. Wird aber scheitern, wirst sehen .
 
@New_world_disorder: sowas hat man vor x jahren schon prophezeit und raus kam dabei nix
 
@MarcelP: Hm, also scheint es ein gutes Geschäftsmodell zu sein.
 
Das beste an diesem Beitrag sind eindeutig die Kommentare!
Sorry. Aber die Einstellungen mancher Leute sind echt der Hammer.
Sicher geht es auch mit etwas billigem. Aber was spricht dagegen, wenn man das Geld hat und ausgeben kann, dass man sich etwas teures kauft?
Ich z.B. kaufe mir alle 4-5 Jahre ein Handy, da ich kein Vertrag habe wo es neues gibt.
Ein Auto kauf ich mir alle 7 oder 8 Jahre (wenn nichts dazwischen kommt). Und dann geb ich halt keine 5tsd, sondern halt das x fache aus, da ich viel fahre und die Qualität will.
Warum muss einem das immer madig geredet werden?
Wenn ihr sonst nichts zu tun habt im Leben, ist das nicht mein Problem. Und wenn ihr kein Geld habt genauso. Ich labe nur einmal. Und vom sparen und im Rentenalter dann ne Mille auf dem Konto zu haben, dafür 39 Jahre in der Wohnung gesessen zu haben, wird das Leben auch nicht besser.
 
@J3rzy: Ich finde das Kommentieren auch ganz witzig und oft kann man etwas Lernen. Mir gefällt die Vielfalt der Meinungen. Aber manchmal enttäuscht auch eine gewisse Engstirnigkeit.

Apple macht schon gute Geräte. Seitdem ich aber das Pocofone F1 ausprobiere, muss ich sagen, dass es zumindest dem iPhone X welches ich auch besitze kaum nachsteht und dies für einen wesentlich geringeren Preis.

Die wirklich Guten Dinge bei Apple sind derzeit die AirPods und die AppleWatch mit LTE. Die Kombination von iPhone, Apple Watch und AirPods ist nicht zu schlagen.

Für Leute, die nur ein Smartphone wollen ist ein Android mit aktueller Technik genauso gut.
 
@J3rzy: Genau richtig! Eure Armut kotzt mich an </Ironie aus>
 
@J3rzy: Das Sprach der Single. Aber in einer vier köpfigen Familie, wo man dann natürlich im gleichen OS unterwegs sein möchte, steigen die Anschaffungskosten enorm.
 
Warum machen die die Iphones nicht mal richtig teuer. So eine Art Strafe für Dämlichkeit.
 
Zitat: "Apple-Fans mögen es bunt und billig"

Deswegen sind einige Apple-User wahrscheinlich auch so sehr von WF angetan. ;))
 
"bunt und billig" … Bunt ja, aber billig? Hab ich was verpasst?
 
@full.shit: im vergleich zum xs ist es billig
 
@full.shit: Im Vergleich zu einer Yacht ist es billig.
 
@DON666: Leider ist so ein Gerät aber immer ein Kompromiss aus vielen Funktionen und Möglichkeiten von sonst vielen einzelnen spezialisierten Lösungen. Für Fotos nutze ich für Schnappschüsse was kleines billiges: Samsung WB2200F. Für echte Bilder mit mehr Anspruch kommt dann die echte Canon 7D mit EF-Objektiven a la EF 70-300 IS L USM zum Einsatz (zwar auch nur APS-C, aber deutlich besser.) Musik höre ich zu hause über Vinyl, die Sammlung ist klein aber fein (2m Plattenrücken). Fürs Video-Telefonieren und Surfen nehme ich eher meinen Schläpptopp. Das Smartphone hab ich eigentlich nur dabei, da der Akku beim Einsatz als WLAN-HotSpot länger hält, als bei nem MiFi.
 
Billig ist ja wohl sehr vermessen. Für den Preis gibts ein gescheit ausgestattetes Smartphone wie das Galaxy S9.
 
Weiß nicht, was das gebashe soll. iPhones sind jetzt die letzte verbliebene Alternative zu Smartphones von der Krake. Somit die beste Wahl am Markt. Als es noch W10m und BBOS etc gab hatte das noch seine Berechtigung, aber so...?
 
@Chris Sedlmair: Da haste Recht, lieber eine schlechte Alternative als gar keine. Man sieht aber an Hand der Marktzahlen das iOS keine wirkliche Alternative mit seiner Nische ist. Die kommen da auch ums verrecken nicht raus. Ein überzeugendes OS mit Mehrwert mit guter Hardware würde sich deutlich besser verkaufen auch wenn es teurer ist. Un teurer isses nur weil Apple die Preise diktieren kann. Hätten die iOS im Wettbewerb würden die Preise fallen die Blätter im Herbst.
 
@Chris Sedlmair: Nur Apple ist genauso eine Datenkrake und hier sind die Kunden sogar bereit Krankenakten in dem Ökosystem zu lagern. Ein Hack oder eine AGB-Änderung und die Daten sind breiter im Umlauf.
 
Billig? Na, wenn ihr meint...
 
850€ mindestens und kann nichtmal lausige 1080p videos abspielen zb von youtube, das ist lachhaft.
 
Was für Nonsens Diskussionen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr GVM Photo Studio LED Ring Light with Light Stand Kit 18-inch CRI 96+ Dimmable Bi-Color SMD LED Lighting for Portrait Video Shooting ?GVM Photo Studio LED Ring Light with Light Stand Kit 18-inch CRI 96+ Dimmable Bi-Color SMD LED Lighting for Portrait Video Shooting ?
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles