Firefox-Bug reißt Browser und manchmal den PC in den Abgrund

Auch der Firefox ist anfällig für eine Attacke, die zur Überlastung des Browsers und dessen Absturz führt - und die teilweise auch noch schlimmere Folgen nach sich zieht. Entdeckt wurde das Problem vom Sicherheitsforscher Sabri Haddouche, der gerade ... mehr... Firefox, Fuchs, Fell Bildquelle: Kürschner (Public Domain) Firefox, Fuchs, Fell Firefox, Fuchs, Fell Kürschner (Public Domain)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ran an den Fix, ist ja Open Source... ;)
 
@MancusNemo: Na dann leg mal los :)
 
@PakebuschR: Guter Witz, ich mach alles auser Programmieren in der IT.
 
Darum soll man ja kein Spy Firefox und Co. nutzen. Leider ist es schwer einen wirklich guten Browser zu finden. Alle wollen Reich werden egal wie. Die Lücken enstehen nun mal durch die InfoWut. Deswegen wird alles in den Abgrund gerissen.
 
@Latschuk: Zum Glück ist es nicht mehr so warm und das Schwitzen unterm Aluhut ist nicht mehr so ein Problem.
 
@Latschuk: Ich schick dir ne Brieftaube mit nem Kommentar auf deinen Beitrag
 
"Mobil gibt es keln Problem"

leider ist FF fürs Handy so gut wie nicht nutzbar weil dieser auch ohne Angriff ständig abstürzt
 
@stf: Echt? Und wie passiert das?
 
@stf: seit Jahren sehr zufrieden mit FF (Android)
 
@stf: Gab da mal einen Bug, liegen deine Erfahrungen eventuell ein wenig zurück? Probier mal die aktuelle Version.
 
@stf: Abstürze hatte ich beim testen keine, träge ist das Ding aber trotzdem verglichen mit der Konkurrenz.
 
@sav: Selbst mit unzähligen Tabs und vielen Erweiterungen läuft der hier super flott.
 
@PakebuschR: Was hast du für ein Gerät? Auf einem Galaxy S7, einem BQ Aquaris X und einem Huawei MediaPad M3 würde ich Firefox beim laden von Seiten nicht als flott bezeichnen im Vergleich zu Opera, Chrome und Co. Selbst Mozilla hat das ja begriffen und entwickelt Firefox auf Android quasi gar nicht weiter sondern bringt einen großen Relaunch irgendwann 2019.
 
@sav: Sorry, war bei diesem Kommentar vom PC ausgegangen, stabil soll er am Smartphone laufen (nutzen einige in meinem Bekanntenkreis) aber zur Performance kann ich das persönlich tatsächlich nicht beurteilen.
 
Das ein Browser bei einem Angriff abstürzt verstehe ich ja noch. Das Betriebssystem sollte den Absturz des Browsers aber locker wegstecken und die Instanz einfach souverän beenden. Das Windows z.T. dann auch crasht ist sehr bedenklich.
 
ich habe aber hier einen Trick auf Lager wie man das erst mal umgehen kann,
die Browser Kennung ändern , also z.b. vor geben das es ein IE12 ist
dann weiß die Web. Seite nicht das es ein Firefox ist
 
@diemaus: So die Theorie aber wenn schon eine Zeichen bzw. eine SMS zum Absturz führen kann:

https://www.basicthinking.de/blog/2018/02/20/ios-bug-iphone-absturz/
https://www.computerbase.de/2018-05/whatsapp-absturz-nachricht-android-ios/
 
Ahh ich hab noch die FF Version 57.0 drauf :-) Alles Stabil bei mir :-) Nur nicht vorschnell updaten ist meine Device. Wenn doch mal was schief geht, so hätte ich schon einige Partition-Images zur Hand..
 
@lalalala: Wo steht das ältere Versionen nicht betroffen sind, wenn dann doch in der Regel gerade diese.
 
@PakebuschR: Bei mir schmiert nix ab! Vielleicht issis bei euch deswegen, weil ihr MS-Updates drauf habt die bei mir fehlen. Neue MS Updates können unter Umständen auch neue Sicherheitslücken haben, die wieder mit anderen Updates gestopft werden müssen und das ewige Stopfen nimmt kein Ende. Ein Pflaster auf das andere, einfach schrecklich
und da spiel ich nicht mit. Jedes neue Update wird von mir genau ergoogelt, erkundet und schau dann nach ob ich dieses überhaupt brauch. Wenn ich kein NET.Framework 3.5 drauf hab, dann brauch ich auch das Update nicht usw usw. Hab mich oft gewundert warum ich ein NET-Framework-update 3.0-3.5 installieren soll, wenn ich keins installiert hab. So dieses dubiose update hab ich geblockt und pasta. Fakt ist, es kommt nicht jedes Update rauf auf mein stabil laufendes Windows 7
-------------------------------------------------------------
Bei Win 10 issis anders, bevor updates rauf kommen, mach ich vorher ein Partition-Image für den Fall der Fälle.....
 
@lalalala: Solange man wichtige Updates Zeitnah einspielst ist doch auch alles gut, durch Updates können neue Lücken entstehen, ohne Update bestehen in jeden Fall welche.
 
@PakebuschR: Ich hab nicht behauptet dass ich keine MS-updates installiere. Eben nur jene, die ich wirklich brauche. Wenn ich VLC, Firefox und GMail nutze, dann brauche ich keine Outlook und MS Mediaplayer-updates ..die werden jo auch zu hauf angeboten bzw. angeraten man solle diese installieren.
Beim MS Internet-Explorer issis anders, da sollten wichtige Updates schon installiert werden, weil drittanbieter Software (Game-Clients usw) auch Webbrowser die Microsoft-Schnittstellen benutzen. Ich benutze immer Google und schau nach, was die Updates bewirken und ob ich die überhaupt brauch. So oder so, ein schlankes Windows und die richtigen updates drauf, das macht schon was her.
Ich sehe es jo selber, PC-Games wie ARK usw.. läuft anstandslos mit den Epic-Einstellungen ohne abschmieren oder ruckeln. Auch die Vulkan-Api zischt ab wie ne Rakete etc. etc..
Muß aber auch erwähnen, das ich meine PC's nur für Benchmark und Games benutzt werden. Ein sicheres Windows hab ich im Laptop am laufen, da sind alle Updates drauf....
 
@lalalala: Habe ich deinem veherigen Posting auch entnommen, muss man auch nicht sofort machen aber es gehört jede installierte Software Zeitnah abgesichert wenn der PC im Web unterwegs ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Mini PC Stick Windows 10 Pro (64-Bit) 2 GB RAM, 32 GB eMMC Intel Atom Z8350 Computer, Unterstützung von 4K HD, Dual Band Wlan, USB 3.0, Bluetooth 4.2Mini PC Stick Windows 10 Pro (64-Bit) 2 GB RAM, 32 GB eMMC Intel Atom Z8350 Computer, Unterstützung von 4K HD, Dual Band Wlan, USB 3.0, Bluetooth 4.2
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
109,99
Blitzangebot-Preis
93,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,50