Steam verrät nun, wie viel man in Summe für Spiele ausgegeben hat

Wer schon immer einmal wissen wollte, wieviel Geld er für sein Gaming-Hobby in Summe ausgegeben hat, der wird seit kurzem auf Steam fündig. Denn das Distributionsnetzwerk von Valve hat nun eine Funktion freigeschaltet, die verrät, wie viel Geld ... mehr... TV-Serie, Steam Sale, Futurama Bildquelle: 20th Century Fox TV-Serie, Steam Sale, Futurama TV-Serie, Steam Sale, Futurama 20th Century Fox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zeig ich besser nicht meiner Frau ;D. 1547,81 Dollar.... Und ich Wette ich gehöre noch zum unteren Bereich
 
@Motverge: $870 bei mir. Aber kommt natürlich auch auf den Zeitraum an. Mein Steam Account wurde für HL2 angelegt, existiert also seit 2004. 14 Jahre.. $63 im Jahr.. pff.. so what, da kosten die meisten Freizeitbeschäftigungen ein vielfaches. :)
 
@Duglum: Ich frag mich zusätzlich ob auch Salesaktionen bzw. Käufe berücksichtigt sind. Mein "alten" Acc. Hab ich leider Dank Schusseligkeit nicht mehr. Dieser ist gerade mal 8 Jahre Jung
 
@Motverge: Wäre interessant zu wissen wie die das berechnen. Laut Steamcalculator ist der Wert bei mir deutlich höher, als der von Steam (5x so hoch)
Deswegen kann ich mir vorstellen, dass die von Steam errechnete Summe tatsächlich dem entspricht was man ausgegeben hat und mit Key aktivierte Spiele nicht berücksichtigt werden.

Sicher ich habe viele Spiele im Angebot/Humble Bundle o.ä. gekauft, deswegen ist die Schätzung sehr schwer.
 
@Motverge: Ich habe 1,6 bei Old Spend... :-/
Und 2,4K bei Total..... Aber das kann nicht sein, ich habe niemals über 2200€ in Steam investiert.
Ich habe zwar 500 Games, aber davon sind locker 300 aus Humble Bundels und der rest zu 80% aus Sales.
Ich kann sogar genau aufzählen, wie viele der 500+ Spiele ein tatsächlicher Vollpreistitel war...
Irgendwie traue ich dem Braten noch nicht so recht :-D
 
@sunrunner: Die Werte sind auch Unsinn. OldSpend steht bei mir auf 0, was , sofern es die Summe ist, die vor 2015 ausgegeben hat, nicht stimmen kann =)

Mein Account existiert seit 2003. Und da sind einige Games dabei, die ich vor 2015 im Steam gekauft habe =)
 
@Motverge: Das haut n Raucher im Jahr gern aus dem Fenster. Da würde ich mir keine Sorgen machen. :P
 
@Motverge: $152.57 und ich bin seit Anbeginn bei Steam (Closed Beta). Aber ich kaufe kaum etwas dort. Das meiste waren Half-Life Games und dann ein paar wenige im Sale oder die es eben nur auf Steam gibt.
 
Ach du sch... 5181 Dollar, seit 2010? Und dabei bezogene Spiele über Humble Store usw. nicht mal mitgezählt. Und meine GoG Sammlung kommt da ja auch noch dazu. Könnte mir eine Katze ihre 9 Leben geben, damit ich auch die Zeit hab, alles zu spielen, dass ich mir mal gekauft hab?
 
@CrazyWolf: Humble wird nicht mitgezählt? Dann weis ich nicht wie ich auf meine >4k$ komme
Aber ich denke schon, da die Rede von allen externen Ausgaben ist, Steam kann da nicht zwangsweise zwischen Humble oder regulären Keys unterscheiden (ggf. bis auf wenige Ausnahmen)
 
@tapo: Ich hab das so verstanden, dass nur das gezählt wird, was man persönlich an Steam gezahlt hat. Zitat: "Aktivierte Codes werden nicht gezählt"
 
@CrazyWolf: "Genutztes externes Guthaben
This is a sum of external funds that have been applied to your Steam account, either to purchase games on the Steam store or fund your Steam Wallet. This value is used to determine if an account is a "Limited User Account"."

Ich lese da nicht explizit raus, dass KEys nicht mitgerechnet werden, aber gleichzeitig wird explizit von "Kauf" oder "Wallet" gesprochen :/ hmm

Edit:
Auf der anderen Seite gibt es unter "Einkaufsverlauf" eine Auflistung aller Käufe, wenn man sich die Mühe machen will und alles Summiert kann man das Geld was man ausgegeben hat herausfinden, allerdings stehen hier € statt $, was es nicht einfacher macht zu vergleichen.
 
@tapo: Also wenn ich diesen Verlauf zusammenrechne (Copy & Paste in Excel) komme ich auf 4597 €. Das kommt dann schon hin mit Dollar. Wenn ich den Dollar-Wert im aktuellen Kurs umrechne, komme ich auf 4.471,9694 Euro. Möglicherweise nehmen die den Dollar-Wert zum Zeitpunkt des Kaufs.
Und über Humble und Co sind bei mir auch noch paar hundert € geflossen. Also sind das definitiv nur die über Steam geflossenen Beträge, über eingelöstes Guthaben oder andere Zahlweise.
 
@CrazyWolf: Danke für die Mühe, dass macht mir dann nur noch mehr Gedanken warum ich so viel ausgegeben habe ^^
 
Eieiei... $2,911.58 :D
 
114$ nicht schlimm, hab aber auch nicht viele Spiele via Steam gekauft und einige Geschenke dabei
 
$4,953 Dollar was aber 100% nicht stimmt. DAs war weit mehr aber aufgrund von gifts & co eh witzlos.

Steam Calculator hatte mal irgenwas von 15.000 Euro ausgespuckt vor etlichen jahren.

So what, it's just a game this "collecting" virus. :D
 
$1,228.96 für 98 Spiele seit 2005 :D
 
ist ja hier fast wie der Pe**s -Vergleich in den 70igern
 
@brasil2: Wieso nur in den Siebzig-Igern? Machst du sowas etwa in den Zweitausendzehn-Igern nicht mehr?
 
vielleicht für manche dann mal ein Weckruf mal zu reflektieren, ob man wirklich so viel Zeit und Geld in Videospiele investieren möchte. Nein, ich sage nicht dass zocken eine absolute Verschwendung von Lebenszeit ist, aber ich glaube dass viele die Kontrolle verloren haben und zu viel Zeit investieren. Das sage ich nicht einfach so, sondern genau damit habe ich mich selbst vor Jahren auch konfrontiert, mit dem Ergebnis alle Videospiele komplett zu verbannen...beste Entscheidung meines Lebens, wer weiß wo ich heute wäre wenn ich das nicht getan hätte. Ich kann nur jeden dazu ermutigen, der täglich mehere Stunden spielt, sich kritisch damit auseinanderzusetzen.
 
@FuzzyLogic: "vielleicht für manche dann mal ein Weckruf mal zu reflektieren, ob man wirklich so viel Zeit und Geld in Videospiele investieren möchte."

Ganz klar nein. Die Spiele sollten günsitger sein dafür länger.

"Nein, ich sage nicht dass zocken eine absolute Verschwendung von Lebenszeit ist, aber ich glaube dass viele die Kontrolle verloren haben und zu viel Zeit investieren."

Uhhhhh. Die eigenen alten Probleme auf andere projizieren.
Hier findest du Hilfe dazu : https://www.zeitzuleben.de/sind-sie-ein-projektor/

"Das sage ich nicht einfach so, sondern genau damit habe ich mich selbst vor Jahren auch konfrontiert, mit dem Ergebnis alle Videospiele komplett zu verbannen."

Ahhh. Vermeidung. Typisch. Keine kraft den eigenen Trieb kontrolieren zu können.

"...beste Entscheidung meines Lebens, wer weiß wo ich heute wäre wenn ich das nicht getan hätte."

Ein, zwei Level weiter? Im besitzt von mehr Spielen? Evtl. Selber Coder? Oder E-Gamer?
Wir werden es nie erfahren!

"Ich kann nur jeden dazu ermutigen, der täglich mehere Stunden spielt, sich kritisch damit auseinanderzusetzen."

Machen sie doch dann schon mehrere Stunden.
Ich rate an, wenns noch mehr Stunden sein sollen, einen Laptop zu kaufen. Den kann man aufs Stille Örtchen mitnehmen.
 
@Dark Destiny: ich bin mir jetzt ehrlich nicht sicher, wie ich den Kommentar einordnen soll. Offensichtlich sarkastisch, aber ich weiß nicht ob das gegen mich oder für mich spricht. Vermutlich eher ersteres
 
@FuzzyLogic: Na. Betrachte die sache doch mal neutral ohne es alles zu ernst zu nehmen Fuzzy. Sollte nämlich nicht mehr sein als ein kleines späßchen ohne irgend einen angriff auf deine Person sein.

Also nichts für und nichts gegen dich um es auf den punkt zu bringen.

Aber das haben scheinbar 2 weitere leute, neben dir, die den minus button penetriert haben, nicht verstanden. ;)
 
@Dark Destiny: also ich habe den Minus Button nicht geklickt, dafür aber jetzt als Beweis auf Plus :) ich wollte nur wissen ob darin verstecke Kritik war, damit ich drauf eingehen kann, hätte es so oder so nicht persönlich genommen.
 
@FuzzyLogic: Freut mich zu hören das du es nicht persönlich nimmst. War wie gesaqgt nur als kleiner scherz gedacht. ;)
 
@Dark Destiny: Eins meiner Lieblingszitate:"There's a huge amount of freedom that comes to you, when you take nothing personally". Das versuche im momentan in meinem Leben umzusetzen, gar nicht so einfach sag ich dir :)
 
Ist die Funktion auch im Client verfügbar?
Interessant wäre noch zu wissen, was man bezahlt hätte, hätte man immer zum teuersten Zeitpunkt (=Release) gekauft hätte und was man bezahlt hätte, hätte man jeweils zum günstigsten Zeitpunkt zugeschlagen.
 
@Memfis: SteamDB zeigt dir fast genau das an, den aktuellen Preis sowie den günstigsten wenn alle Sales genutzt worden wären.
 
Ob das dann so produktiv ist, wenn manche dann aufwachen ;-)
 
Was bedeutet der "PWSpend" Wert? Steht bei mir bei 0,00$.
Und was ist mit Spielen, die man zurückerstattet bekommen hat? Werden diese dann aus dem "TotalSpend" abgezogen oder zählt der Betrag trotzdem?
 
Steam sagt $5,427.19 , Steam Calculator meint $17851 bzw. 16903€ ... ach du kacke :/
 
Öhm, 58$. Und das bei über 300 Spielen, irgendwie erbärmlich :-D Sind halt nahezu alle vom Humble Bundle und viiieeele GOG-Games.
 
@agis: Na gut. Sollte ich demnächst all meine Steam-Spiele verlieren, weil Valve pleite gegangen ist, dann weiß ich ja zumindest, welchem Geizhals ich das zu verdanken habe! ^^
 
Also ich sehe ehrlich gesagt nicht wie ich mit den paar games, die ausschließlich in Aktionen gekauft wurden, angebich 600€ rausgeblasen haben soll.

Naja hab ja meine ganzen E-Mail noch werd das heut nachmittag mal nachrechnen.
 
@Aerith: Du kannst ja deine Erfahrung mal teilen... Ich habe zwar ca. 350Games in der Biblio, aber wirklich die grööößte Masse durch Aktivierung freigeschaltet (HumbleBundle etc.) und komme lt. Steam doch noch auf fast 1400$, obgleich ich mich gar nicht erinnern kann, so viele hochpreisige Spiele gekauft zu haben....
 
@Winleser: das sehe ich ähnlich. 500+ Spiele und davon nicht mal 100 "legitim" gekauft.
Eigentlich nur Bundles oder Sales.
Die Spiele, die ich wirklich zum Vollpreis gekauft habe kann ich an 2 Händen ab- und auf-zählen.
 
@Winleser: Also manuell zusammengerechnet komme ich auf 444€ (no pun ^^ ).
Da nochmal 30€ drauf für Spiele die ich mal als Geschenke für Andere gekauft habe.

Vollpreisspiele warn bei mir eig nur Addons füf Final Fantasy XIV (MMO) und einmal Divinity Original Sin 2.
 
Ganz stimmen kann das nicht. Trotz damals auf Steam gekauftem HL2 und und neulich erst CS:GO sind es nur USD 7,96.
 
@Gispelmob: Du kriegst noch was wieder =)
 
Lol nur 267,78€ bei 122 Spielen, läuft. Man ist ja auch nicht so dämlich und kauft bei Release xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr Etepon 7-Zoll Monitor für Raspberry Pi 4B, Kapazitive tragbare Touchscreen-Anzeige HDMI 1024x600 HD LCD Display mit Ultra-Slim Shell für Raspberry Pi 4 Model B 3 2B Bildschirm (Aktualisierte Version)Etepon 7-Zoll Monitor für Raspberry Pi 4B, Kapazitive tragbare Touchscreen-Anzeige HDMI 1024x600 HD LCD Display mit Ultra-Slim Shell für Raspberry Pi 4 Model B 3 2B Bildschirm (Aktualisierte Version)
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
56,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,89

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte