Xiaomi-Smartphones jetzt in Deutschland verfügbar - inkl. LTE-Band 20

Ohne große Ankündigung sind seit kurzem fast alle aktuellen Smartphones aus dem Line-Up des chinesischen Herstellers Xiaomi ohne Umwege über das Ausland auch von deutschen Händlern zu haben. Möglich macht dies wohl ein hierzulande aktiver ... mehr... Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Redmi 5, Xiaomi Redmi 5 Plus Bildquelle: Xiaomi Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Redmi 5, Xiaomi Redmi 5 Plus Smartphone, Xiaomi, Xiaomi Redmi 5, Xiaomi Redmi 5 Plus Xiaomi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Xiaomi ist zwar ein wirklich guter Hersteller und ich habe viele gute Produkte von ihnen, aber die Smartphones sind einfach nicht praktisch, von der MiUI bis zu dem Punkt das es so extrem aufwändig ist so etwas normales zu machen wie den Boot loader zu entsperren. das macht die Geräte uninteressant
 
@Alexmitter: hab das MI Mix 2 und wollte eigentlich auf Lineage wechseln, habe nun den Microsoft Launcher drauf und bin sehr zufrieden. Bei allen Tests ist immer die Kamera der einzige wirkliche Kritikpunkt, aber die ist auch nicht schlecht. Was noch abzuwarten bleibt, ist die Reparaturfreundlichekeit, wenn dann in 4 Jahren der Akku ausgetauscht werden muss
 
@Alexmitter: Wenigstens kann man da den Bootloader offiziell entsperren...
 
@kubatsch007: Nun, das kann ich bei meinem Nexus 5 sowie meinem OPO5T auch, und da ist es ohne registrieren und um erlaubnis betteln.
 
@Alexmitter: Glückwunsch.
 
@Alexmitter: "von der MiUI bis zu dem Punkt das es so extrem aufwändig ist so etwas normales zu machen wie den Boot loader zu entsperren. das macht die Geräte uninteressant" - Für dich vielleicht.... für 95% der restlichen Menschheit gehts um eine einfache und intuitive Bedienung... und dafür passen die Xiaomi Geräte wie die Faust aufs Auge.
 
@citrix no.4: nervige vorinstallierte Apps deinstallieren zu können, würde aber sicher viele freuen.
 
@Skidrow: Mal von der frei verfügbaren globalen Rom ausgehend, was ist hier an nervigen Apps vorinstalliert?

Hab die Global Rom drauf und nicht eine einzige Stock App gelöscht.
 
@DaSoul: Es gibt Leute, die brauchen kein Google Play Musik, Google Play Filme, Google Play Fotos, Gmail, Duo, Chrome Talkback...usw
 
@Skidrow: Die Auflage kommt aber von Google und nicht von Xiaomi.
 
@blume666: ja und?!
 
@Skidrow: Ich nehm jetzt einfach Duo mal als Beispiel, uneingerichtet läuft hier nichts im Hintergrund und die 41,85MB (0.01% des Speichers) kann ich denke ich gerade noch so verkraften.

Ganz ehrlich, wo ist das Problem? Man kann jegliche App deaktivieren, man kann ihr Berechtigungen entziehen und und und.

Windows kommt doch auch mit hunderten Boardtools, wieso weint hier niemand rum?

Wir leben doch nicht mehr in Symbian Zeiten mit 2MB Speicher. (Und selbst wenn zusätzlich noch ein Background Job laufen würde...das stecken heutige mobile CPUs weg)
 
@DaSoul: Warum bei Windows niemand rumheult?
Weil man nicht gezwungen ist sämtliche Programme die man nicht benötigt auf dem Desktop zu lagern, wie es bei MIUI der Fall zu sein scheint. Somit kommt man kaum um einen Launcher herum, wenn man nicht möchte dass hunderte Apps auf dem Bildschirm sind. Gibt ja keinen Drawer oder eine App Liste.. das stört mich schon sehr.
 
@Sheytan: "hunderte Apps auf dem Bildschirm" hahaha, kann ich nicht Ernst nehmen.

Gibt doch zig Möglichkeiten: Ordner, Second Space.

Oder man stellt sich einfach nicht dumm an, googelt kurz 10 Sekunden, findet heraus, dass man das super einfach per ADB mit einem Einzeiler lösen kann "pm uninstall -k --user 0 <name of package>" und fertig. Alles was es hierzu braucht is USB Debugging.
 
@DaSoul: es gibt aber noch viel mehr Apps als Duo. Hatte ich auch oben aufgelistet. Und das ist nur ein Teil. Die Menge machts.
Und eine root Möglichkeitheißt ja nicht, dass man gezwungen ist Apps zu deinstallieren. Wer es nicht will, lässt es.
 
@Skidrow: Man braucht kein Root für den o.g. ADB Eingriff. Ja du hast 6 Apps oder so genannt...selbst wenns 20 Apps sind, ist doch in heutiger Zeit mit zig Gigabyte Speicher kein Thema mehr.

Sehe da nachwievor kein Problem. Der 0815 User stört sich nicht dran und lässt die Apps im "Google" Ordner (welcher btw, schon standardmäßig vorhanden ist, muss man also nicht selber aufräumen). Der User mit Expertise weiss sich zu helfen, googelt kurz und nutzt bspw. ADB.
 
@DaSoul: kannst du mir erklären, wie du ohne root Zugriff im Systemordner Apps löscht?
"selbst wenns 20 Apps sind, ist doch in heutiger Zeit mit zig Gigabyte Speicher kein Thema mehr. " Achso ist das. Das wusste ich nicht. Kannst du bitte den unzählige Leuten, die in Foren fragen, wie man System-Apps deinstalliert erklären, dass das kein Thema mehr ist? Das wissen die wahrscheinlich gar nicht.
 
@Skidrow: https://www.xda-developers.com/uninstall-carrier-oem-bloatware-without-root-access/
 
@DaSoul: lies mal die Kommentare. Der Titel ist irreführend. Die Apps werden nicht wirklich deinstalliert sondern nur disabled. Wirkliches deinstallieren geht nur mit root!
 
@Skidrow: ok aber selbst wenn, bei Google Apps finde ich das nicht schlimm. Würden hier jetzt mehrere Gigabyte verloren gehen, ohne dass man etwas tun kann - ok. Und wie gesagt, jemand der hier ultra viel wert drauf legt und entsprechend Expertise mitbringt nutzt eh Root oder eine Custom Rom.
 
@DaSoul: es gibt ja auch viele andere Vorteile für root. Das mit den Apps löschen ist einer von vielen.
 
@Alexmitter: Kann das absolut nicht nachvollziehen was du da schreibst. Habe das Mi Mix 2 und MIUI ist mit Abstand das beste Android was ich jemals genutzt habe. Das System ist super stabil, schnell und sehr gut organisiert. Hinzu kommen gute Tools und Features die man in anderen Android Versionen vergeblich sucht.

Und was ist bitte am Entsperren des Bootloaders aufwändig? Xiaomi liefert sogar ein eigenes Tool hierfür! Einfacher geht es wohl nun wirklich nicht.
 
@DaSoul: Finds immer lustig wie Android Nutzer Stabilitaet als Feature hervorheben ... :D
 
@ryzion: liegt wohl eher daran, dass es custom Roms gibt, die nunmal irgendwann ins leben gerufen werden und es dann gilt fehler auszumerzen.
Bei iOS hat man nunmal nicht die möglichkeit auch andere roms auszutesten.
 
@ryzion: Ich hab die global Beta drauf, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen, sonst hinkt der Bezug etwas, das ist korrekt.
 
@ryzion:
Mit der Stock ROM gibt es bei Xiaomi keine/kaum Probleme.
Denke dein Bild stammt von 2014.

Mein Smartphone (Xiaomi Note 4 mit Custom ROM) funktioniert mit jedem Update besser (tolle Features, längere Laufzeit, noch weniger Ruckler).
Meine Freundin (mit IPhone) beschwert sich meistens über Updates.
 
@Mixermachine: Mein Bild stammt aus 2018. benutze gerade selber Android.

Finds aber trotzdem lustig, dass die Aussage: Stabilitaet sollte kein Feature sein auf so wenig Gegenliebe stoesst.
 
@ryzion: oh ok.
Welches Model besitzt du?
 
@Mixermachine: pixel 2 xl
 
@ryzion: ist das wirklich so beschissen oO?

Kann nur von meiner Erfahrung sprechen.
Die 140 Euro für mein Xia Note 4 waren eine meiner besten Investition.
Lange Akkulaufzeit, klasse Community und wenig/keine Probleme bis jetzt.
 
@ryzion: Zum Thema Stabilität braucht Apple nicht einen einzigen Mucks verlieren mit einem System, dass sich durch Zusenden eines bestimmten Characters über SMS, Messenger und Co. erstmal zerschießt und das zum wiederholten Male!

"Mein Bild stammt aus 2018. benutze gerade selber Android." Keine Ahnung was du gerade nutzt, aber entweder du nutzt es falsch oder es ist wohl eine alte Android Version.
 
@ryzion: Ja, muss man heutzutage ja... wenn man sich die aktuelle apple software anguckt, ist das schon erwähnenswert.
 
@Alexmitter: Man muss sich bei Xiaomi als Entwickler regestrieren und dann darf man den Bootloader entsperren. Das hat bei einem Bastelgerät etwa einen Tag gedauert und dann hatte ich den Segen von Hersteller.
 
@floerido: Richtig, und bei anständigen herstellern gehe ich einfach in den bootloader, bestätige das entsperren und gut ist.
 
@Alexmitter: ..und zerschieße mir das System weil ich einer von unzähligen Anfängern bin und absolut keine Ahnung habe, was ich da mal eben kurz mache.

Wie oft liest man in Foren Hilfe Threads weil Leute sich das Gerät gebricked haben, weil man eben mal schnell irgendein YT Tutorial nachgemacht hat.

Das ist schon richtig so, hier den Prozess etwas zu entschleunigen.
 
@Alexmitter: bootloader entsperren ist überhaupt nicht aufwändig. Ich konnte jedes Gerät von denen bisher direkt entsperren. Im fastboot Modus am PC, die Software öffnen und entsperren. Also leichter geht es kaum.
 
@Alexmitter: Wie normal ist es denn, den Bootloader zu entsperren? Ich meine, für mich wäre es auch die erste Aktion, aber als normal sehe ich das nicht an.. Die meisten Nutzer wissen sicher nicht mal, was ein Bootloader ist.. MIUI ist doch jetzt auch nicht so schlimm und einen anderen Launcher kann man sich easy installieren.. Meine Mutter ist jedenfalls mit dem Redmi 4A sehr zufrieden.. Aber ich persönlich fand die Prozedur zum Entsperren auch nervig, vor allem, wenn man sich erst registrieren und dann noch unnötigerweise auf die Genehmigung zur Freischaltung warten muss.. Aber es hat am Ende geklappt und bei anderen Geräten ist es gar nicht möglich..
 
@GlockMane: Es ist sehr normal, denn ohne kein root, ohne root keine doch sehr wichtigen tools für mich.
 
@Alexmitter: Ja, aber mal Hand aufs Herz, es sind nicht alle solche Nerds wie wir ;)
 
@Alexmitter: das musste aber mal genauer erklären, was daran aufwändig sein soll
 
@AlfredoTorpedo: Die Herren möchtes es sofort tun, und nicht erst noch einen Tag auf eine Rückmeldung warten.
So zumindest verstehe ich die Aussagen.
Verstehen kann ich es, da ich warten auch hasse, aber besser es wenn es gar nicht geht und ich erstmal ein oder zwei Tage nach einem Tool zum knacken suchen muss.
 
@AlfredoTorpedo: Bei einem anständigen Hersteller gehe ich in fastboot und entsperre, ich muss mich auf keiner Website registrieren und darum bitten doch den bootloader entsperren zu dürfen.
 
@Alexmitter: Klar sehr Sicherheitsbewusst ist der Hersteller wenn jeder Hans und Franz der ein Handy findet es einfach so im fastboot entsperren kann.
 
Jetzt muss nur noch das Redmi Note 5 zu haben sein. Auf das warte ich schon sehnsüchtig.
 
@Spill: besser noch das Note 5 Plus mit Band 20 - da warte ich sehnsüchtig drauf ;)
 
@Puncher4444: Kommt das für Deutschland? Bin gerade unsicher. War der Meinung dass es nur das "Note 5" für uns geben wird. Sollte doch eine Plus-Variante kommen, umso besser. Dann wird es nämlich das Note 5 Plus. ;D
 
@Spill: Naja, mich würde es wundern wenn nicht. Und zumindest hier hatte ich es gelesen: https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Redmi-Note-5-Pro-kommt-nach-Europa.289284.0.html
 
"Seit kurzem"? Also das ist ja mal ne dezente Untertreibung. Die ersten waren Cyberport und Conrad . Und das schon vor Monaten.

Ich z.b. habe das A1 von Conrad.
 
@Muhviehstarx3: Ein paar Monate im Vergleich zu der Zeit, die Xiaomi schon Smartphones vertreibt. Da ist das schon relativ kurz.
 
@Muhviehstarx3: Beim A1 gab es Ende letzten Jahres Probleme mit dem Update auf Android 8.0. Xiaomi hat das Update daruaf hin zurückgezogen. Sind diese Probleme behoben? Welche Android Version nutzt du?
 
Das verlinkte Video zum Mix 2 enthält veraltete, falsche Informationen (Beispiel Fullscreen bei Youtube). Sollte man überarbeiten oder löschen!
 
Naja nicht ganz richtig. Das Mi 6 gibt es in keiner Version mit Band 20, es ist immer ohne.
 
ich hab das redmi 4 mit snapdragon 625 für 140€ (!!), das lief weitaus besser bzw. ruckelfrei als bspw. das samsung s8, war wirklich positiv überrascht. nur so wirklich schön sind die teile nicht
 
Schön dass es Xiaomi jetzt richtig mit deutscher Gewährleistung gibt. Ich hoffe auf eine baldige Ankündigung des Redmi Note 5 Pro, bitte mit der besseren Kameratechnik und Android 9, wie in der chinesischen Version. Außerdem hoffe ich auf ein Upgrade auf USB 3.0 Typ C. Ohne wird's schwierig in Deutschland, ist ein Kriterium für viele.
 
... dann wird hoffentlich bald der Support schneller, und die Produkte
müssen nicht selbst nach China gesandt werden, falls mal was defekt ist.
Zu hoffen ist auch, das die Preise so bleiben wie sie sind,
nämlich vom Preis-Leistungsverhältnis aus gesehen,
sind die Xiaomi mit das Beste am Markt : )
 
Sucht doch mal bitte das CE-Zeichen auf Euren Xiaomi-Phones...sind da welche drauf? Bitte um kurze Rückmeldung.
 
@Lecter: Auf meinem MI A1 ist ein drauf.
 
@Lecter: Ansonsten dürfte es auch gar nicht verkauft werden... *facepalm
 
@Lecter: ist auf den hier verkauften Mi Geräten überall drauf.
 
Samsung ist besser. Da kommt kein(e) XiaOMI ran.
 
@Unglaublich: lese hier gerade mit meinen funktionierenden Samsung und denke gerade trotzdem der Wechsel kommt immer näher!
 
Ich hatte das Redmi Note 1, das 2, das 3 und aktuell das Redmi Note 4.
Ich warte auf das 5er und bleibe bei Xiaomi.
Noch nie habe ich solch Qualität und Leistung für so wenig Kohle gesehen!
Geiles Ding.
Samsung, Apple und co sind Schrott dagegen
 
Das einzig interessante Mi6 wird es wohl eher nicht mit Band20 geben.
Andere Geräte wie das Redmi sind schon länger auch mit Band 20 aus China verfügbar, und dort kriegt man sie auch sehr viel günstiger (Mi Mix 2 gibts gerade für 377€ in der Global Version auf Gearbest).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles