Amazon veröffentlicht demnächst Alexa-App für Windows 10

Alexa, die Sprachassistentin von Amazon, ist die etwas unerwartete Siegerin des Wettstreits rund um diese Funktionalität. Dank der Echo-Lautsprecher des Versandhändlers hilft Alexa bereits seit einer ganzen Weile im Wohnzimmer aus und Amazon ... mehr... Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Bildquelle: Microsoft Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Microsoft, Amazon, Cortana, Alexa Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@FuzzyLogic: MS arbeitet mit Amazon zusammen, Cortana kommt auf den Echo und Alexa auf den PC aber auf längere Sicht wachsen beide wohl zusammen.
 
@PakebuschR: sag ich ja, RIP Cortana. Oder was kann die nochmal, was Alexa nicht kann?
 
@FuzzyLogic: Schonmal besser rechnen und was kann Alexa was Contana nicht kann? Besonders in den USA ist Cortana weit überlegen und ich finde die Zusammenarbeit Prima, profitieren beide sehr davon.
 
@FuzzyLogic: Ich kann mit ihr tippen. Ich kann sie aus der Azure-Cloud und mit .NET ansprechen (hier weiß ich nicht wie es bei Alexa ausieht, aber hab spontan keine direkte .NET-API gefunden.
 
Willkommen Volksüberwachung! Nein Danke! Und Danke für die ganzen - Klicker :-)
 
@JoIchauch: Hast ja auch ein heiliges Microsoft Produkt beleidigt, das ist Downvote-Pflicht .... Willkommen auf Winfuture :)
 
@qmert: Noch ist Alexa ein Amazon Produkt.
 
@JoIchauch: So gut wie jeder hat ein Smartphone, da ist die Volksüberwachung doch schon voll im Gange. Es wird darüber ständig gemeckert aber jeder macht mit.
 
Alexa ist verbreitet kann aber nix, bei Cortana sieht es umgekehrt aus, sollen Alexa und Cortana vereinen, nur so können sie auf lange sicht beide bestehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum