Windows 10 Build 17040 geht an Insider: Eingabe-Features verbessert

Microsoft hat heute die Windows 10 Insider Preview Build 17040 veröffentlicht und mit der Verbreitung im sogenannten "Fast Ring" begonnen. Das Unternehmen führt mit der neuen Vorabversion einige kleinere Neuerungen ein, nachdem man sich zuvor fast ... mehr... Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fall Creators Update, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Bildquelle: Windows Central Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fall Creators Update, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface, Fall Creators Update, Redstone 3, Fluent Design System, Fluent Design, Windows 10 Redstone 3, Fluent, Microsoft Fluent Design System, Outlook Mail Windows Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will ein ganz normales Windows Light ohne ständige zusatz Apps, nix aufgeblähtes.
Nur Windows mit Sicherheits updates.

Nur zum zocken ohne M$ Software, schade das es das nicht gibt.
Allein bei einer Neu Installation mit dem Neuland Inet dauert es ewig bis ich alles updates wieder drauf habe.

Schade, das es kein Gaming Linux gibt wo Origin drauf läuft..
 
@Amiland2002: Würde von der Masse nicht angenommen, daher uninteressant für MS aber wenn du dir die aktuelle ISO installierst musst da doch kaum was updaten. Hier geht es aber auch nur um die Insider Builds aus dem Fast Ring, wie wirst bei deiner langsamen Verbindung wohl dann eh nicht nutzen.
 
@PakebuschR: Da war jemand einfach scharf auf Minus (ich sach nur "M$")... Natürlich ist es bei Windows 10 überhaupt kein Problem, nach einer Neuinstallation ein aktuelles System zu haben, das sollte doch bekannt sein. Von halbwegs aktueller ISO installieren, dann noch das ganz aktuelle kumulative Update drauf, fertig. Ist ja nicht wie zu grottigen Windows-7-Zeiten...
 
@DON666: Dafür waren die Versionen damals aber ausgetestet und hatten wenige Bugs.
 
@L_M_A_O: Fehler kamen schon immer vor nur kommen jetzt deutlich häufiger Updates. (neue Features) In der News geht es aber eh um Betas, da sind Bugs natürlich vollkommen normal.
 
@PakebuschR:Insider Builds werd ich nicht benutzen, zuviel spielerei für mich..
Ja vermutlich nicht massentauglich, aber ich würde 300€ für ein schlankes OS ohne Werbung bezahlen wo nicht ständig App updates kommen.

Ich hatte von der 16.07 upgedatet, das dauerte ewig obwohl mein Pc die volle biszu 16Mbit WiDSL nahm. Voip usw. war dadurch nicht brauchbar..
 
@Amiland2002: Hängt natürlich davon ab wie viele Apps du installiert hast, ansich sind die Updates da eher klein und schnell durch (automatische Updates kann man auch abschalten) aber 1607 liegt nun auch schon eine weile zurück, da würde ich mal nebenher eine aktuelle ISO ziehen fürs nächste mal und ab 1709 kannst auch die Downloadbandbreite begrenzen, dann klappt es auch mit dem VoIP. Falls du Win10 Pro hast kannst Feature Updates auch bis 365 Tage aufschieben und so das ein oder andere auch mal überspringen.
 
@PakebuschR: Gut, die Apps wie VLC Player meine ich ja nicht, die muß man ja manuell machen, kommen nicht mit Win update.

Okay Downloadbreite begrenzen macht evtl. Sinn, wenn ich nochmal instlallieren muss. Jetzt ist ja alles drauf. Neue Iso gab es zu dem Zeitpunkt letztens leider keine, das war mein problem.

Die Feature updates brauch ich eigentlich garnicht, hab ewig alles wie skype usw. nachdem update löschen müssen.

Auch wenn es nicht soviele mb sind, ist es doof das man das aufgezängt bekommt. Wenn das OS umsonst wäre hätte ich gesagt okay... Aber muss es trotzdem kaufen..
 
@Amiland2002: "Neue Iso gab es zu dem Zeitpunkt letztens leider keine, das war mein problem" - kommen normal immer sehr Zeitnah und die 1607 ist eben noch von July 2016, da hast dann einiges aufzuholen.

"ewig alles wie skype usw. nachdem update löschen müssen" - sollte nach einem Feature Update eigentlich nicht der Fall sein, klappt wohl nicht immer aber sind auch nur paar Mausklicks.

"OS umsonst wäre hätte ich gesagt okay" - egal was es kostet, die Mehrheit der Kunden wünscht halt Komfort/Neuereungen, paar MB mehr oder weniger auf der Platte sind heute egal. Allen kann man es natürlich nicht recht machen (dann sähe es aus wie bei Linux, da schaut keiner mehr durch) aber für Leute wie dich ist das doch schnell anzupassen also halb so Wild.
 
@PakebuschR: Ja merke aber langsam das mein Core2Cuad immer langsamer wird, weil das OS als größer wird.

Oder im Hintergrund läuft Cortana, Cloudservices die man erst deinstallieren muß usw...

Für mich hat eine Cloud keine Vorteile, egal was andere mir sagen wollen,
ich lade meine Fotos nirgends hoch, egal wie praktisch das sein mag alles überall dabei zu haben. Ich vertraue da keinem mehr, weil immer wieder sowas gehackt wird..

Mittlerweile speichere ich mein ebay pw auch nicht mehr im Browser ab.
Auch indem ich nicht Software wie T-online Email Programm, oder Wahts App nutze, werd ich nicht mehr ziel von Hacker angriffen.

Und kann nur lachen, wenn wieder zu lesen ist:Telekom bittet alle ihr pw zu ändern... Es ist schön gedacht mit ner Cloud usw...

Aber alles was die Masse hat taugt nix.
 
@Amiland2002: Dein Core2Quad wird nicht langsamer, langsamer wird er erst durch Drittsoftware die sich zusätzlich im Autostart usw. einnistet und die Ansprüche steigen auch immer weiter, einmal unsere eigenen aber auch die Inhalte (2K zu 4K zu 8K Videobearbeitung, Webinhalte, offene Browserfenster parallel, Gamings auf hohen Detailstufen...), Win10 selbst macht von der Performance kaum einen Unterschied gegenüber Win7/8.x.

Cloud musst nicht nutzen. Passwöter speichert man so oder so nicht im Browser. Ob da nun Angriffe gegen dich stattgefunden haben weiss ich nicht aber deine Passwörter kann auch ein Keylogger abfangen. Welches EMail Programm man nutzt ist letzendlich egal wenn du auf eine "Fake" EMail hereinfällst und dein Virenscanner nicht anschlägt hast du eben Pech, da hilft nur brain.exe.
 
@PakebuschR: Hab gesehn im Taskmanager, das 1Kern voll ausgelastet ist.
Aber die anderen null, wahrscheinlich sind das meine Performance Probe.
Im Autostart hab ich jede dritt Software draußen.
Dachte von der Performance wäre Win10 schneller, als 7.
Gut dann ist das wohl mehr Einbildung.
 
@Amiland2002: Da ist was faul, wende dich da besser ans Forum. Win10 ist schon teilweise flotter aber ist auch Geräteabhängig.
 
@PakebuschR: Ich vermute das die eher die neuen CPU´s unterstützen und der Core2Quad dafüer zu lahm/alt ist, nciht so supportet wird.

Vermutlich kauf ich mir 2018 nen neuen PC, oder wann 7nm und DDR 5 draußen sind... Wenn danach wieder was neues kommt ists egal,
aber dann hab ich erstmal was schnelles und sehr leises.. was aktueller ist..

Sata2 mit ner ssd was ich hab, geht ja auch nicht mit voller Leistung..
Brächte für dei ssd Sata 3, M2 geht ja bei den Boards auch nicht..

Videobearbeitung unter Sony Vegas ist grottenlahm..
 
@Amiland2002: Nein, haben andere auch Problemlos am laufen aber um aktuelle Hardware auszureizen bedarf es natürlich auch eines aktuellen OS.
 
@PakebuschR: Aktuelles OS hab ich aber Hardware nicht aktuell :D
 
@PakebuschR:Hab grad ne runde Grid gespielt, das Auto Rennspiel, hab im Taskmanager gesehn Cpu ging auf 90%.

Es lief ruckelfrei, aber die Auslastung sagt doch das meine Cpu für mehr am Ende ist oder?
 
@Amiland2002: Kenne das Spiel nicht aber für anspruchsvolle "aktuelle" Spieletitel ist die CPU schon "etwas" betagt was aber eben nur daran liegt das die Spiele der HW mehr abverlangen.
 
@PakebuschR: Gut spiele meist Battelfield 3, dafür läufts ganz gut, das schlimmere sind da meine Pings, weil Inet aufm Land Kastastrophe..
 
@PakebuschR: welche masse will denn MS Account, MS store usw

Der einzige der daran interesse hat ist ms
 
@0711: MS Account haben wohl eh viele da der ein oder andere MS Dienst genutzt wird aber dieser ist für den Store nicht zwangsläufig erforderlich. Das die Anwender den Store wollen sieht man bei der Konkurrenz und das fehlen wurde von Linux Nutzern oft bemängelt bzw. als Vorteil gegenüber Windows benannt (Paketmanager) nur ist das auf dem Desktop noch nicht so bei den Nutzern angekommen bzw. müssen da neben UWA vor allem mehr Desktop Programme Einzug halten.
 
@PakebuschR: MS Dienste sind auf dem Rückzug, Mails laufen überwiegend über GMail weil jeder n Android Handy hat, Youtube schaut oder sonstwas. Das MS Konto braucht man kaum noch für was, nicht mal für MS eigene apps.

Paketmanager ist halt nicht so eingeschränkt wie der app store mit seinem überschaubaren Angebot und einfach was anderes als quelle einbinden geht im store auch nicht, also nur beschränkt vergleichbar.
 
@0711: Während man in der Hosentasche ein Smartphone hat wo man seine MS Dienste nutzt hat man Zuhause in den meisten fällen einen Windows Rechner und auch nicht jeder der ein Google Akkount hat nutzt die Dienste dahinter.

Es fehlt im Grunde nur das von mir angesprochene Angebot.
 
"Das Touch-Keyboard unterstützt jetzt Gesten auf ganzer Fläche"
Endlich, ich dachte ja in der 1709 Version das es ein Bug ist, das es nur mit der kleinen Tastatur funktioniert... Ist doch total Unsinn, schade hätte ich gerne genutzt.
 
"Man kann die Buchstaben nun also auch in der "großen" Version der Tastatur mit dem Finger "zeichnen"."
Musste erst mal probieren was mit "gesten" hier gemeint ist, man zeichnet da keine Buchstaben, wörter sind das ziel...es wäre wohl einfacher gewesen wenn man das "shape writing" Feature benannt hätte und dabei gesagt hätte dass es um die gleiche eingabemethode wie beim bekannten swiftkey(board) handelt - das es ja letztlich ist und MS bei der übernahme ja ansagte man will das in windows integrieren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen