Microsoft macht Cortana zur Preisvergleichs-App

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Microsoft rüstet seinen Sprachassistenten Cortana sukzessive mit prak­ti­schen Funktionen auf. Die neueste Verbesserung: Ein Preis­ver­gleichs-Fea­ture in Zusammenspiel mit Edge. Mit der neuen Funktion kann man für viele Produkte ohne großen Aufwand günstigere Angebote finden. Dank Cortana wird Microsofts Edge Browser quasi zur interaktiven Preisvergleichs-App. Im Gegensatz zu den üblichen Preisvergleichsdiensten braucht man dafür aber gar nichts eingeben. Laut Microsoft reicht es, auf einer Produktseite bei einem unterstützten Anbieter vorbeizusurfen. Wird das Produkt bei anderen Händlern gefunden, erscheint ähnlich wie bei anderen Cortana-Hinweisen ein Vermerk in der Adressleiste. Klickt man diesen an, öffnet sich eine Preisvergleichs-Liste als Seitenleiste. Von dort aus ist es nur noch ein Klick zum günstigeren Angebot.
Windows 10: Cortana Windows 10: Cortana

Cortana Preisvergleiche bereits im Windows 10 Creators Update

Microsoft schaltet das neue Feature wie üblich nach und nach für Windows 10-Nutzer frei. Wer bereits das Windows 10 Creators Update hat und in den USA lebt, wird die praktischen Preisvergleiche schon in Kürze nutzen können. Bislang funktioniert der praktische Cortana-Preisvergleich aber auch dort nur mit 14 größeren US-Shoppingportalen wie Amazon, Ebay und Wal-Mart.

Wann der Cortana-Preisvergleich nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Da Microsoft die Erkennungstechnik aber für jeden einzelnen Anbieter anpassen muss, dürfte dies noch eine Weile dauern. Bis dahin kann man ja auf einen alternativen Preisvergleich ausweichen, wie etwa bei WinFuture. Gerade was Elektronikprodukte betrifft, lässt sich über unsere Vergleichsfunktion schnell das aktuell beste Angebot aufspüren. Auch unsere bewährte Übersicht mit Preisvergleich bei den Angeboten der Woche von Notebooksbilliger und den Amazon-Blitzangeboten wollen wir hier nicht unerwähnt lassen.


Andere Cortana Verbesserungen

Neben der Erweiterung von Cortana durch neue Info-Features wie dem Preisvergleich arbeitet Microsoft auch an einem verbesserten Interface. Wie erst vor kurzem bekannt wurde, testen die Redmonder aktuell eine integrierte Cortana-Ergebnisanzeige. Statt also Suchergebnisse wie gehabt im Browser zu öffnen, könnten diese künftig in einem seitlichen Fenster direkt neben der Cortana-Anzeige eingeblendet werden. Da Microsoft offenbar bislang nur A/B Tests für die optimierte Ergebnisanzeige durchführt, ist aber unklar, ob und wann die Funktion allgemein verfügbar wird.

Für das Windows 10 Herbst Update sind aber bereits neue Cortana-Features fest angekündigt. So wird der Assistent künftig für markierten Text auf Wunsch automatisch relevante Informationen anbieten. Und über die neue Funktion Cortana "Camera Roll Insights" schlägt der Assistent automatisch einen Kalendereintrag vor, wenn es eine Fotoaufnahme von einem Veranstaltungsposter in der Camera Roll bemerkt. Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Mehr zum Thema: Cortana
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr NOCO X410 Booster GB70NOCO X410 Booster GB70
Original Amazon-Preis
197,94
Im Preisvergleich ab
176,85
Blitzangebot-Preis
168,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,70

Tipp einsenden