Neu mit Redstone 3: Aus Current Branch wird Semi-Annual Channel

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Bildquelle: Nadir Aslam
Microsoft startet in diesem Jahr mit einem neuen Konzept für die Veröffentlichungstermine der Major Updates für Windows 10. Künftig sollen die Versionssprünge immer halbjährlich veröffentlicht werden. Microsoft passt nun die Terminologie an und benennt unter anderem Current Branch um. Gestartet wird mit Windows 10 Redstone 3 im September 2017. Mit dem geplanten Release des nächsten Funktions- und Qualitätsupdates wird Microsoft die Benennung der einzelnen Kanäle unternehmensweit angleichen. Der Zweig, der aktuell Current Branch genannt wird, wird zukünftig zum "Semi-Annual Channel (Pilot)" , also grob übersetzt halbjährlicher Kanal (Pilot) heißen - einfacher oder besser gesagt offensichtlicher für den Endnutzer wird es dadurch also nicht. Die neuen Namen der einzelnen Zweige werden dann sowohl für Windows 10 als auch für Office 365 angewendet, da gibt es künftig mehr Konsistenz. Derzeit gibt es für die Software noch andere Zweig-Bezeichnungen als für das Betriebssystem, das wird nun angepasst.

Windows 10: Project NeonWindows 10: Project NeonWindows 10: Project NeonWindows 10: Project Neon

Von vier auf sechs Monate

In einem Ask-me-Anything über die Entwicklungen zu Windows 10 hatte Microsoft-Manager Michael Niehaus die Änderung zunächst nur in einem Nebensatz erwähnt und dann auf Nachfrage noch einmal genauer erläutert (via Info World. Im Grunde ist die Umbenennung dem Umstand geschuldet, dass Microsoft von dem 2015 eingeführten System der neuen Funktions-Updates alle vier Monate abrückt und das nun auch in der Namensgebung mit "halbjährlich" verdeutlicht. Office erhält einen zusätzlichen Kanal mit der Bezeichnung Monthly Channel, was dem heutigen Current Channel entspricht.

Pilot vs. Broad

Jeweils vier Monaten nach dem Start des "Semi-Annual Channel (Pilot)" wird es dann für Windows 10 und Office im Unternehmen den neuen "Semi-Annual Channel (Broad)" geben. Die Unterscheidung in "Pilot" und "Broad" ist vielleicht nicht ganz glücklich, als Endnutzer wird man sich aber nur an der Änderung von Current Branch hin zu "Semi-Annual Channel (Broad)" gewöhnen.

Nutzer, die derzeit die reguläre Windows 10- Variante nutzen, jeweils in der aktuellsten verfügbaren Version, werden dann also statt den Current Branch den Semi-Annual Channel (Pilot) erhalten.

Microsoft hat bislang drei Zweige für die automatische Verfügbarkeit von neuen Funktionen: "Current Branch" ist der schnellste und betrifft Konsumenten, dazu kommen "Current Branch for Business" (CBB), den die meisten Unternehmen nutzen, sowie der "long-term servicing branch" für so genannte "Embedded"-Systeme.

Siehe auch: Windows 10: Neue Features wird es etwa alle vier Monate geben

Windows 10 'Redstone 3': Konzept-Bilder zeigen Animationen & Design Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Konzept, User Interface, Redstone 3, Windows 10 Redstone 3, Project NEON, Windows Redstone 3, CSHELL Nadir Aslam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr CHUWI TabletCHUWI Tablet
Original Amazon-Preis
102,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15,45
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden