Vorverkauf: So kommt man an iPhone 6 und iPhone 6 Plus ran

Nach Monaten voller Leaks & Co. hat Apple gestern seine neuen iPhone-Modelle endlich ins Rampenlicht gestellt. Ab dem 19. September werden iPhone 6 und iPhone 6 Plus an die Kunden ausgeliefert! Wer dann sein Gerät erhalten will, kann sich schon jetzt vormerken lassen.
Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus
Apple

Direkt bei Apple

Wie immer, wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, warten besonders begeisterte Fans rund um den Globus vor Apple Stores, um das Gerät als Erste in den Händen halten zu können. Wer keine Lust auf extremes Gehweg-Camping hat, der kann sich für das Wunsch-iPhone-Modell auch bei allen deutschen Mobilfunkbetreibern vormerken lassen.


Der direkteste Weg, ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus zeitnah zum Verkaufsstart zu erhalten führt dabei natürlich über den Online-Store von Apple. Hier können die neuen Smartphone-Modelle ab diesem Freitag um 8 Uhr am Morgen vorbestellt werden. Das iPhone 6 mit der kleinsten Speicher-Option von 16 GB kostet dabei 699 Euro. Am oberen Ende der Preisspanne findet sich das 128-GB-Modell des iPhone 6 Plus, für das Kunden 999 Euro investieren müssen. Apple bietet wie immer die Möglichkeit, die Smartphones direkt mit SIMs von der Telekom oder Vodafone zu ordern.

Alle Anbieter sind dabei

Wer die neuen iPhones lieber direkt über einen Mobilfunkanbieter beziehen will, kann sich über reichhaltige Auswahl-Möglichkeiten freuen. Von der Telekom über Vodafone und O2 bis hin zur E-Plus-Gruppe bieten alle deutschen Mobilfunkanbieter die Möglichkeit, sich für den Kauf eines neuen iPhones vormerken zu lassen - oder zumindest zeitnah über den Verkaufstart informiert zu werden. Wie tief Kunden dabei in die Tasche greifen müssen, wollte keiner der Anbieter bisher preisgeben.

Die Telekom bietet ihren Kunden schon seit einer ganzen Weile einen "Reservierungs-Service für Smartphones". Wer sich hier für den Kauf eines neuen iPhones einträgt, bekommt von dem Bonner Konzern eine bevorzugte Belieferung zugesichert. Ganz ähnliche Seiten haben natürlich auch die Konkurrenten von O2 und Vodafone eingerichtet. Bei allen Anbietern gilt dabei das Motto "Wer sich zuerst registriert hat, wird auch zuerst beliefert". Vodafone bietet darüber hinaus aktuell die Möglichkeit, ein altes iPhone in Zahlung zu geben. Bei einem iPhone 5 sind hier je nach Zustand bis zu 220 Euro Rückzahlung drin.

Dabei wird mit dem Eintrag in den Online-Formularen aber keine verbindliche Bestellung durchgeführt. Vielmehr werden die Kunden unmittelbar über den Verkaufstart informiert und können sich dann über eine bevorzugte Behandlung bei der Abwicklung freuen. E-Plus verspricht zwar keinen Zeit-Bonus, bietet aber auch die Möglichkeit, sich über den Verkaufsstart informieren zu lassen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs in Euro
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!