HP-Tablets mit Windows 7 und webOS, kein Android

Notebook Der US-Computerkonzern HP hat erneut bekräftigt, dass Windows 7 ausschließlich bei einem Tablet für Firmenkunden eingesetzt werden soll. Im Endkundenbereich will das Unternehmen auf Palms webOS setzen. Wie Phil McKinney von HPs Personal Systems Group laut 'InfoWorld' anlässlich des AlwaysOn Stanford Summit erklärte, will man sich nur auf Windows 7 und webOS konzentrieren. Geräte mit Google Android soll es zunächst nicht geben.


HP will bei seinen Geräten außerdem auf die Verwendung von Smartphones als Internet-Zugangsgeräte setzen, die ihre Verbindung mit den hauseigenen Tablets teilen sollen. Dies ermöglicht eine häufigere Aktualisierung der Tablets, da sie nicht mehr jedes Mal neu für die Verwendung von Breitbandfunk zertifiziert werden müssen, so McKinney.

Künftig ist außerdem angedacht, mobile Endgeräte zunehmend von ihren Displays zu trennen. Sie sollen stattdessen per Funk mit neuen, allgegenwärtigen Displays verbunden werden. So könnte der Anwender sein Gerät bei Bedarf mit einem faltbaren Display verbinden, um die Bildschirminhalte größer darstellen zu lassen.
2010-07-29T14:56:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Kingbox Android 9.0 TV Box K4S TV Box 4GB RAM+32GB ROM Quad Core mit 2.4G WiFi 3D/ 4K/ 100 LAN / H.265, HDMI, USB*3 Smart TV BoxKingbox Android 9.0 TV Box K4S TV Box 4GB RAM+32GB ROM Quad Core mit 2.4G WiFi 3D/ 4K/ 100 LAN / H.265, HDMI, USB*3 Smart TV Box
Original Amazon-Preis
64,98
Im Preisvergleich ab
64,98
Blitzangebot-Preis
55,23
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,75
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden