ProSiebenSat.1 beteiligt sich an YouTube-Konkurrent

Wirtschaft & Firmen Die Mediengruppe ProSiebenSat.1 ist jetzt in das Geschäft der Online-Communitys eingestiegen. Wie die Zeitung Die Welt in der heutigen Ausgabe berichtet, hat der Konzern 30 Prozent des deutschen Videoportals MyVideo gekauft. Außerdem soll ProSiebenSat.1 eine Option auf 100 Prozent haben, sagte das neue Vorstandsmitglied Marcus Englert. Bei MyVideo handelt es sich um eine Internetseite ganz nach dem Vorbild des amerikanischen YouTube.com, bei der jeder Besucher seine Videos hochladen und anderen Nutzern kostenfrei zur Verfügung stellen kann. Einen Kaufpreis wollten beide Parteien nicht nennen.

MyVideo soll zukünftig als eigenständige Marke erhalten bleiben. ProSiebenSat.1 will die Technik sowie die Inhalte aber auch für die eigenen Senderwebseiten nutzen. Durch weitere Beteiligungen und Akquisitionen soll der Umsatzanteil an nichtklassischen Geschäften wachsen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,91
Ersparnis zu Amazon 20% oder 39,99
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden