AMD: ATI-Übernahme für 5,5 Milliarden Dollar?

Wirtschaft & Firmen Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, steht der Chiphersteller AMD kurz vor der Übernahme des Grafikkartenherstellers ATI. Als Kaufsumme nannte eine Quelle 5,5 Milliarden US-Dollar. Das Geschäft soll heute bekanntgegeben werden. Durch die Übernahme würde der Chiphersteller sehr viele Experten dazugewinnen, so dass nicht nur die bestehenden Produkte verbessert, sondern auch neue geschaffen werden können. Dazu zählen Chips für Unterhaltunselektronik und Handys. Außerdem gewinnt man mit Microsoft und Nintendo starke Partner dazu. Natürlich verbessert sich dadurch auch die Stellung gegenüber dem Hauptkonkurrenten Intel.

In den vergangenen Wochen tauchten mehrfach Gerüchte um diese Übernahme auf, jedoch wollte sich keine der beiden Firmen dazu äußern. Inzwischen sind die Hinweise über den Kauf von ATI so dicht, dass man fest davon ausgehen kann, dass der kanadische Grafikkartenhersteller aufgekauft wird. Sobald es offizielle Informationen gibt, werden wir natürlich berichten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Nimaso USB C auf USB C Kabel 3M,USB Typ C 100W 20V/5A PD Schnellladekabel mit E-Mark Chip Ladekabel und Datenkabel für MacBook,MacBook Pro,iPad Pro 2021,MacBook Air,ChromeBook Pixel, Galaxy S8/S8+Nimaso USB C auf USB C Kabel 3M,USB Typ C 100W 20V/5A PD Schnellladekabel mit E-Mark Chip Ladekabel und Datenkabel für MacBook,MacBook Pro,iPad Pro 2021,MacBook Air,ChromeBook Pixel, Galaxy S8/S8+
Original Amazon-Preis
6,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,05

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!