32-Bit CPU für 64-Bit Sockel

Hardware Das Magazin "Hartware.net" berichtet, dass der Prozessorhersteller "AMD" in der zweiten hälfte dieses Jahres, eine neue Variante des "Athlon XP" Prozessors auf den Markt bringen möchte. Diese CPU basiert auf dem neuen CPU-Kern, Codename "Paris" und soll auf die Sockel-754 Plattform passen. Der neue Athlon XP wird weiterhin eine 32bit CPU sein und verfügt nicht über die 64bit Fähigkeiten der AMD64 Modelle, auch wenn er Pin-kompatibel ist mit dem Athlon 64.

Damit soll die Lücke zwischen Einsteiger und Profi- Systeme geschlossen werden. Wahrscheinlich wird AMD dem Athlon XP "Paris" ein Performance Rating von 2800+ geben. Er wird voraussichtlich mit einem 256KB Level-2 Cache ausgestattet sein.

Nach bisher bekannten Informationen, wird der Sockel-A Athlon XP nach Einführung der neuen Version nach und nach vom Markt genommen. Die bisherige Athlon-Plattform bzw. der Sockel-462 hat damit nach mittlerweile vier Jahren seit seiner Einführung mit dem Athlon 'Thunderbird' Prozessor langsam ausgedient.

Mit der Verfügbarkeit des Athlon XP 'Paris' werden die Preise für Sockel-754 Systeme sinken. Damit reduzieren sich die Gewinne der Hersteller entsprechender Chipsätze und Mainboards. Es ist noch nicht bekannt, ob die Unternehmen deshalb spezielle, d.h. günstigere Sockel-754 Chipsets und Platinen für den neuen Athlon XP bringen werden. AMD hält sich angeblich auch noch damit zurück, die Hersteller mit Informationen über die neuen Prozessoren zu versorgen.

Quelle: Hartware.net
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 00:00 Uhr Launch - Werkzeuge & Ausrüstung für den AutomobilbereichLaunch - Werkzeuge & Ausrüstung für den Automobilbereich
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,60
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,40
Video-Empfehlungen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!