Manifest gegen Arbeit: Die Revolution spammt aus dem Bon-Drucker

An diversen Bon-Druckern in aller Welt gehen in diesen Tagen ungewöhnliche Druckaufträge ein. Jemand verbreitet auf diesem Weg den Aufruf, sich mit der Gründung von Gewerkschaften zu befassen, um letztlich die Rechte von Arbeitern und Angestellten zu verteidigen. Laut dem US-Magazin Motherboard sind bei Reddit und Twitter in den letzten Wochen immer wieder Berichte zu lesen, in denen Nutzer berichten, dass sie an ihrem Arbeitsplatz in Restaurants oder dem Einzelhandel auf einmal eine ungewöhnliche Nachricht über den dort installierten Bon-Drucker erhielten. Antiwork Manifestos aus dem Bon-DruckerDie Spammer verbreiten verschiedene Nachrichten per Bon-Drucker Es handelt sich um sogenannte "Antiwork-Manifestos", also kurze Texte, in denen dafür geworben wird, sich mit Themen wie Löhnen, Arbeiterrechten, Gewerkschaften, der Wertschätzung der für eine Person selbst verfügbaren Zeit und den Arbeitsbedingungen in ihrem jeweiligen Job auseinanderzusetzen. Wer zu schlecht bezahlt werde, solle sich mit seinen Kollegen zusammentun, um höhere Löhne zu verlangen, heißt es darin unter anderem.

Werbung für einen bestimmten Subreddit

In den meisten Fällen wird nach den meist kämpferischen und relativ kurzen Nachrichten auf den Bons auch ein Link zu einem Subreddit namens Antiwork platziert. Dort tauchen mittlerweile immer mehr Fotos von den kurzen "revolutionären" Texten auf, wobei sich viele Nutzer auch fragen, woher die Bons kommen.

Moderner Fax-Spam

Weil immer mehr Geräte auf dem einen oder anderem Weg "im Internet hängen", ergeben sich dadurch natürlich auch immer mehr Möglichkeiten, diesen Umstand zu missbrauchen. Und genau diese Möglichkeit nutzt nach Meinung von Sicherheitexperten auch jemand, um die Bon-Drucker zur Verbreitung seiner Nachrichten zu verwenden.

Wahrscheinlich wird einfach versucht, die Nachrichten in Form reiner TCP-Daten an Drucker-Services im Internet zu schicken, wobei jedes Gerät mit dem offenen TCP-Port 9100 dazu gebracht wird, die "Antiwork Manifestos" auszudrucken. Im Grunde handelt es sich also um modernen Fax-Spam, bei dem mittels eines simplen Port-Scanners versucht wird, an beliebige IP-Adressen die Texte zu verschicken.

Nach Angaben des Sicherheitsunternehmens GreyNoise nutzen die Autoren des Revolutions-Spams ein Netzwerk aus mindestens 25 verschiedenen IP-Adressen, so dass das Sperren einer einzelnen Adresse nicht ausreicht, um ihr Vorgehen zu stoppen. Der Ansatz selbst ist dabei natürlich alles andere als neu. Vor Jahren warb zum Beispiel jemand über fehlkonfigurierte Drucker für einen YouTube-Kanal. Spam, Gewerkschaft, Rechnung, Arbeiter, Fax, Bon, Arbeiterrechte, Bon-Drucker, Antiwork, Manifest, Drucker-Spam Spam, Gewerkschaft, Rechnung, Arbeiter, Fax, Bon, Arbeiterrechte, Bon-Drucker, Antiwork, Manifest, Drucker-Spam Reddit
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr Hovnee Steckdosenleiste Mehrfachsteckdose 9 Fach Steckdosenturm (2500W/10A) mit 4 USB-A und 1 Type-C Ladeanschlüsse und 2,0 m Kabel (5V/3,1 A) ,Überspannungsschutz und KurzschlussschutzHovnee Steckdosenleiste Mehrfachsteckdose 9 Fach Steckdosenturm (2500W/10A) mit 4 USB-A und 1 Type-C Ladeanschlüsse und 2,0 m Kabel (5V/3,1 A) ,Überspannungsschutz und Kurzschlussschutz
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,25

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!