DJI OM 5: Smartphone-Gimbal bekommt Teleskop-Arm - Infos & Bilder

Der Drohnen- und Gimbal-Spezialist DJI will mit dem DJI OM 5 in Kürze einen neuen Smartphone-Gimbal vorstellen, der mit einem eingebauten Selfie-Stick ausgerüstet ist. Dabei schrumpft der Akku, doch soll die ausziehbare Smartphone-Halterung mehr kreative Möglichkeiten eröffnen. Der DJI OM 5 unterscheidet sich von seinem Vorgänger vor allem dadurch, dass das Gerät mit einem integrierten Selfie-Stick ausgestattet ist. Bei Bedarf kann der Nutzer den Arm des OM 5 also deutlich verlängern, um so zum Beispiel Selbstporträts mit einer größeren Distanz zum Motiv aufzunehmen. Gerade bei den Produzenten sogenannter Flogs könnte diese Möglichkeit gut ankommen. DJI OM 5Der neue DJI OM 5 bekommt eine Teleskopstange eingebaut Darüber hinaus kann man durch die ausziehbare Teleskopstange natürlich auch andere Blickwinkel für diverse weitere Aufnahmesituationen nutzen oder schlicht dafür sorgen, dass mehr von einem Motiv auf einmal eingefangen werden kann. Die Stabilisierung der Aufnahme durch einen physischen Ausgleich von Bewegungen bleibt dabei natürlich weiter erhalten und soll für möglichst fließende Aufnahmen ohne Wackeln sorgen.

DJI OM 5DJI OM 5DJI OM 5DJI OM 5

Mehr Funktionen, weniger Akku

Allerdings muss DJI auch Kompromisse eingehen, um das Teleskop-Rohr in dem extrem kompakten Gehäuse des DJI OM 5 unterzubringen. Weil das Gerät im geschlossenen Zustand auch weiterhin nur gut 17 Zentimeter lang ist, um es möglichst mobil zu halten, schrumpft im Gegenzug zur Integration der ausziehbaren Verlängerung der Akku.

So sprechen die uns vorliegenden Informationen von einer nur noch 6:20 Stunden ausreichenden Akkulaufzeit, nachdem man bisher bis zu 15 Stunden erzielen konnte. Damit hat sich die maximale Laufzeit sogar mehr als halbiert. Vermutlich dürfte dies für die meisten Nutzer aber vollkommen ausreichen, zumal der Akku innerhalb von rund 1,5 Stunden wieder voll nachgeladen werden kann.

Der DJI OM 5 besitzt erneut die mit dem Vorgänger eingeführte magnetische Smartphone-Halterung, dank der das Gerät schnell und einfach an dem Gimbal befestigt werden kann. Auch der eingebaute Klappfuß ist wieder mit an Bord. In Europa kommt der DJI OM 5 wohl nach dem für den 8. September 2021 erwarteten Launch-Event des Herstellers zum Preis von 159 Euro auf den Markt. Smartphone, DJI, Gimbal, Osmo Mobile, Smartphone-Gimbal, Stabilisierung, DJI OM 5, OM5 Smartphone, DJI, Gimbal, Osmo Mobile, Smartphone-Gimbal, Stabilisierung, DJI OM 5, OM5 DJI
Mehr zum Thema: WinFuture Exklusiv
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!