PlayStation 5: Diese SSD-Erweiterung empfiehlt Sonys Chefarchitekt

Zeitnah wird Sony seine jüngste Firmware aus der Beta entlassen und PS5-Besitzern ermöglichen, den Speicher ihrer Konsole mit Hilfe einer SSD zu erweitern. Der für die PlayStation 5-Hardware zuständige Chefarchitekt zeigt im Vorfeld, welche SSD er für das Upgrade bevorzugt. Mit reichlich Verspätung wird der japanische Hersteller im Laufe des Sommers ein neues Software-Update für PS5-Spieler veröffentlichen, der den bereits ab Werk integrierten M.2-Slot der Next-Gen-Konsole aktiviert und somit den Weg für SSD-Upgrades frei macht. Allerdings ist die Erweiterung mit diversen Voraussetzungen verbunden, die Sony vorab auf einer neuen Support-Webseite dokumentiert hat. Unter anderem muss es sich um eine schnelle NVMe-SSD mit dem zeitgemäßen PCIe 4.0-Standard handeln, den namhafte Hersteller bereits seit längerer Zeit aufgegriffen haben.

PS5-Hardware-Guru setzt auf eine Gaming-SSD von Western Digital

Sonys Lead System Architect für die PS4- und PS5-Konsolen, Mark Cerny, äußerte sich zu diesem Thema am Wochenende auf Twitter. Er und seine Frau scheinen dabei die WD_Black SN850 SSD in einer Version mit so genannter "Heatsink" zu bevorzugen, welche so unter anderem auch in Deutschland angeboten wird. Im Gegensatz zu Otto Normalverbraucher interessiert Cerny das Preis-Leistungs-Verhältnis wahrscheinlich eher weniger, weshalb er zu einer performanten, aber durchaus auch preisintensiven Lösung greift.

Im Online-Shop des Herstellers Western Digital wird diese spezielle M.2-SSD mit Kühlkörper in Speicherkapazitäten mit 500 GB, 1 TB und 2 TB angeboten. Die Preise beginnen ab 159 Euro in der Basis-Version und reichen bis zu 511 Euro beim Spitzenmodell mit 2 TB. Ein Blick in den Preisvergleich zeigt hier auch nur geringfügig günstigere Preise. Mehr als 30 Händler haben die WD_Black SN850 NVMe-SSD mit 500 GB ab 133 Euro unter ihren Angeboten gelistet. Für die beliebte 1-TB-Version werden mindestens 244 Euro fällig und die 2-TB-Variante schlägt mit 446 Euro zu Buche.

In einem ähnlichen Preisbereich liegt auch die Seagate FireCuda 530 SSD, die ähnlich des Western Digital-Drives in Varianten mit und ohne Heatsink verkauft wird und ebenfalls Datenübertragungsraten jenseits der 7000 MB/s beim sequentiellen Lesen ermöglicht. Die Bestätigung weiterer kompatibler Solid State Drives von diversen Herstellern wird in den nächsten Wochen erwartet.

Siehe auch: Gaming, Ssd, Flash, Western Digital, M.2, NVMe, PCIe 4.0, Solid State Drives, WD Black SN850 Gaming, Ssd, Flash, Western Digital, M.2, NVMe, PCIe 4.0, Solid State Drives, WD Black SN850 Western Digital
Mehr zum Thema: PlayStation 5
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zealot Bluetooth Lautsprecher,Outdoor,Wasserdicht,Dual Pairing, Tragbarer Wireless Lautsprecher,TF Karte/AUX Freisprechanrufe, Lautes Stereo, Boomender Bass, 12 Stunden Spielzeit für Home & PartyZealot Bluetooth Lautsprecher,Outdoor,Wasserdicht,Dual Pairing, Tragbarer Wireless Lautsprecher,TF Karte/AUX Freisprechanrufe, Lautes Stereo, Boomender Bass, 12 Stunden Spielzeit für Home & Party
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,35

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!