Windows 10 22H1 aufgetaucht, interne Kennung lässt Spekulation zu

Egal, wie es mit den Windows-Versions-Namen weitergeht: Microsoft arbeitet jetzt an einem Build, das zunächst als 22H1 bezeichnet wird. Es handelt sich also vermutlich um das erste Funktions-Update für das kommende Jahr. Entdeckt wurde die Windows 10 Version 22H1 jetzt über die Seite RG AdGuard, die regelmäßig interne Builds ebenso wie die "offiziellen" Insider-Builds veröffentlicht. Bei der neu gezeigten Version handelt es sich um eine Vorschau, die mit der Kennzeichnung 22H1, Buildnummer 22395, "10.0.22395.1000.rs_onecore_wsd.210530-1400", markiert ist.

Interessant ist an dieser Versionsbezeichnung recht viel. Vor kurzem gab es schon einmal einen Hinweis auf die Windows 10 Version 22H1, damals aber ohne die Bezeichnung One Core. Das ältere Build wurde als rs_prerelease gekennzeichnet. Da es in letzter Zeit vermehrt Spekulationen über zwei verschiedene Windows 10 (oder Windows 11)-Versionen gibt, an denen Microsoft arbeitet, rückt nun die Benennung One Core wieder in den Mittelpunkt des Interesses.

Windows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun Valley
Windows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun ValleyWindows 10 Sun Valley

Was ist die Zukunft von Windows?

One Core impliziert, dass es einen Kern gibt, also eine Basis für das neue Betriebssystem und dazu - nennen wir sie einmal - Varianten. Laut der schon vor Jahren veröffentlichten Maxime, dass Microsoft "Windows a a Service" als Zukunft sieht, dürfte sich das nun in Kürze viel deutlicher zeigen, indem Microsoft spezialisierte Varianten auf den Markt bringt. Zwar hat der Konzern wie es aussieht in den letzten Jahren diesen Schritt immer wieder kurz vor dem erwarteten Launch abgesagt, wie zum Beispiel bei Windows 10 X. Dennoch stehen jetzt wieder alle Zeichen auf ein modernes, leichtes OS, mit dem man gezielter bestimmte Hardware ansprechen kann.

Was derzeit nur fehlt, sind genaue Erkenntnisse oder ein Einblick in die interne Entwicklungsphase bei Microsoft. Der Konzern hat aber schon für den 24. Juni ein Event angekündigt, bei dem es um die Zukunft des Betriebssystems geht. Microsoft wird in wenigen Tagen die nächste Windows-Variante enthüllen und dann mehr verraten - bis dahin bleiben nur Spekulationen.

Was erwartet ihr von dem großen Event? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Das große Windows 10 Special Alle Infos, News und Leaks zum Betriebssystem Windows 10, Gaming, Spiele, Games, Controller, Game, Videospiele, Microsoft Windows 10 Windows 10, Gaming, Spiele, Games, Controller, Game, Videospiele, Microsoft Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:54 Uhr USB C Hub für MacBook Pro M1 2020-2016, MacBook Air M1 2020/2019/2018, 7 in 2 USB C Multiport Adapter mit Thunderbolt 3 Port, 4K@30Hz HDMI, USB 3.0/USB 2.0, SD/TF KartenleserUSB C Hub für MacBook Pro M1 2020-2016, MacBook Air M1 2020/2019/2018, 7 in 2 USB C Multiport Adapter mit Thunderbolt 3 Port, 4K@30Hz HDMI, USB 3.0/USB 2.0, SD/TF Kartenleser
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,99
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 22% oder 5,30

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!