Ein Interface, das immer passt: Samsung Galaxy UI-Zukunft zeigt sich

Mobile Geräte haben viele Formen, ein gutes Benutzerinterface muss sich hier spielend anpassen. Genau in dieser Hinsicht schickt sich jetzt Samsung an, die Idee der flexiblen Oberfläche konsequent neu zu denken. Erster Kandidat für einen Release: Das Galaxy Z Fold 3.

Samsung will sein UI wirklich flexibel machen

Die Idee des "Responsive Design", also einer Gestaltung von Oberflächen, die auf Eigenschaften der Endgeräte reagieren, ist nicht neu. Doch im Zuge von aktuellen Entwicklungen wie Foldables gilt es für Entwickler, hier viele Ansätze neu zu denken. So sieht es offenbar auch die Software-Abteilung von Samsung. Wie der für gewöhnlich recht zuverlässige Leaker Ice Universe berichtet, arbeitet man bei dem koreanischen Konzern aktuell an "Split UI". Dabei handelt es sich um ein neues Android-Nutzerinterface, das auf Größe, Seitenverhältnis und Ausrichtung des Displays reagiert und mit der Neuausrichtung der Elemente einen wirklichen Mehrwert schafft - ein häufiges Manko bei bisherigen Versuchen.

Ice Universe liefert zu seiner Meldung auch einige kurze Clips, die einen Überblick über die Pläne Samsungs verschaffen sollen. Diese zeigen auf den ersten Blick gewohnte Elemente wie die Anpassung der Darstellung auf verschiedene Display-Größen. Darüber hinaus ist hier aber auch zu sehen, dass Nutzer die Aufteilung der Apps noch weiter feinjustieren können sollen. Ideen, wie die Darstellung von Splitscreen-Apps, sind natürlich schon länger bekannt, waren bisher aber oft sehr schwerfällig umgesetzt und fern von einem wirklich intuitiven und flexiblen Nutzererlebnis.

Und genau hier liegt für Samsung - und alle bisherigen und zukünftigen Vorhaben dieser Art - die wahre Herausforderung: Das Benutzerinterface und seine Fähigkeit zur Anpassung ist ohne die volle Unterstützung von Drittanbietern und einer Anpassung ihrer Apps, nur wenig wert. Das koreanische Unternehmen kann mit Split UI zwar Vorarbeit leisten, die Vorteile für User kommen aber erst richtig zum Tragen, wenn auch alle Anwendungen entsprechend flexibel reagieren.

Samsung Galaxy Z Fold 3Samsung Galaxy Z Fold 3Samsung Galaxy Z Fold 3Samsung Galaxy Z Fold 3

Start auf dem nächsten Fold

Bis man offiziell zu sehen bekommt, was Samsung mit Split UI plant und wie man Entwickler an Bord holen will, dürfte es laut Ice Universe nicht mehr allzu lange dauern. Nach seinen Informationen könnte die neue Oberfläche mit dem kommenden Galaxy Z Fold 3 seine Premiere feiern. Wir bleiben bei unseren Erwartungen auf jeden Fall vorerst noch flexibel. Smartphone, Samsung, Galaxy, faltbar, foldable, Galaxy Z Dual Fold Smartphone, Samsung, Galaxy, faltbar, foldable, Galaxy Z Dual Fold Letsgodigital
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von AmazonRing Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 34% oder 60

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!