Folge der Sanktionen: Huawei stürzt bei Smartphones empfindlich ab

Die US-Sanktionen gegen Huawei sind seit mittlerweile Jahren aufrecht und anfangs konnte der chinesische Hersteller die Verluste im Westen durch einen "Patriotismus-Effekt" in seiner Heimat abfedern. Doch der ist längst verflogen und Huawei trifft das Embargo immer härter.

Viertes Quartal ging an Apple...

Die International Data Corporation (IDC) hat vor kurzem ihren regelmäßigen Blick auf den Smartphone-Markt veröffentlicht und dieser ist gleich aus mehreren Gründen hoch­in­te­res­sant. Denn im vierten Quartal des Jahres 2020 setzte sich Apple an die Spitze der weltweiten Smartphone-Verkäufe, der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino konnte 90,1 Millionen iPhones an Frau und Mann bringen.

Damit konnte man Samsung (73,9 Millionen Geräte) und Xiaomi (43,3 Millionen Smartphone) auf die Plätze verweisen - das liegt aber teilweise auch daran, dass Apple traditionell seine iPhones im Herbst veröffentlicht und Samsung mit seiner Galaxy S-Serie erst im ersten Quartal des Jahres nachzieht. IDC: Smartphone-Verkaufszahlen Q4/2020Die IDC-Zahlen für das vierte Quartal 2020... Im vierten Quartal konnten alle Hersteller auf den vorderen Plätze teils klare Zuwächse verzeichnen - mit einer Ausnahme, nämlich Huawei. Denn im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2019 gab es im Vorjahr einen Einbruch von satten 42,4 Prozent. IDC: Smartphone-Verkaufszahlen Q4/2020...und die Wertung für das gesamte Vorjahr

...das Jahr an Samsung

Auf das Jahr gesehen ist Huawei etwas besser platziert, denn insgesamt lagen die Chinesen 2020 an der dritten Position. Doch auch hier gibt es Grund zur Sorge: Denn mit 189 Millionen verkauften Smartphones verlor Huawei Platz 2 und wurde von Apple (206,1 Millionen) überholt. Wenig überraschend ist hier die Jahr-zu-Jahr-Entwicklung: Huawei büßte 21,5 Prozent ein, Apple legte um 7,9 Prozent zu.

In der Jahreswertung ist Samsung unangefochten an der Spitze, denn die Koreaner kamen 2020 auf 266,7 Millionen verkaufte Smartphones. Das bedeutet insgesamt einen Verlust, denn 2019 konnten die Koreaner noch 295,8 Millionen Smartphones absetzen, das bedeutet also einen Rückgang von 9,8 Prozent.

Siehe auch: Huawei kann auf Lockerung des US-Embargos unter Biden hoffen, aber... Smartphone, Android, Huawei Smartphone, Android, Huawei farukgarib14/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:34 Uhr 1080P Webcam mit mikrofon und Dreifarbiges Ring Fülllicht, USB Web cam mit Stativ Bextoo, Plug and Play für Desktop & Laptop, Web Camara für Streaming, Konferenzen, Live Übertragungen und Videoanruf1080P Webcam mit mikrofon und Dreifarbiges Ring Fülllicht, USB Web cam mit Stativ Bextoo, Plug and Play für Desktop & Laptop, Web Camara für Streaming, Konferenzen, Live Übertragungen und Videoanruf
Original Amazon-Preis
43,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 16

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!