Salzlampe statt PlayStation 5: Amazon untersucht verschwundene PS5

Amazon, Paket, Pakete, Paketzentrum Amazon, Paket, Pakete, Paketzentrum
Es gibt Probleme bei Lieferungen von vorbestellten PlayStation 5-Kon­solen. Nutzer in UK berichten davon, dass sich, trotz entsprechendem Tracking, in den Paketen ganz andere Gegenstände fanden als die Next-Gen-Konsole von Sony. Amazon hat eine Untersuchung angekündigt.

Statt PS5 gibt es Fritteusen und Salzlampen

Da öffnet man erfreut den Versandkarton und findet im Inneren statt einer Next-Gen-Konsole nicht bestellte Ware: Genau solche Meldungen veranlassen jetzt Amazon in UK dazu, eine Untersuchung einzuleiten. Die soll klären, warum einige Kunden nicht wie erwartet ihre vorbestellte PlayStation 5 erhalten haben, sondern in ihren Paketen andere Gegenstände zugesandt bekommen hatten. Wie Yahoo News vermeldet, häufen sich aktuell unter anderem bei Twitter die Meldungen von Betroffenen.

Ein Nutzer beschreibt, dass er statt der PS5 in seinem Paket nur eine Salzlampe vorgefunden hatte: "Keine Spielkonsole, aber zumindest sind unsere Chakren jetzt ausgerichtet oder sowas", so der genervte Kommentar. In einem anderen Fall wollte eine Nutzerin eigentlich den Auspack-Vorgang der PlayStation 5 festhalten, hielt nach dem Öffnen dann aber eine Heißluft-Fritteuse in der Hand: "Ich habe versucht, unsere Enthüllung zu dokumentieren, aber Amazon hat uns stattdessen mit einer nicht bestellten Fritteuse beglückt."

Amazon gesteht Probleme ein

Wie immer lassen sich die unzähligen öffentlichen Meldungen zu verschwundenen PS5-Lieferungen nicht verifizieren, Amazon UK gesteht aber ein, dass es hier wohl zu Problemen kommt, die man bestätigen kann. Aktuell spricht der Konzern von einer "kleinen Anzahl an Bestellungen" bei denen dem Konzern Problem-Berichte der Kunden vorliegen, die eine Lieferung von falschen Gegenständen betreffen. "Wir wenden uns an jeden Kunden, der ein Problem hatte und uns darauf aufmerksam gemacht hat, damit wir es beheben können", so Amazon.

Man darf wohl sehr gespannt sein, was die Untersuchung des Konzerns hier zutage fördern wird. Auf Twitter sind sich viele Nutzer einig, dass sich die nötigen Handlungen nur schwer in Amazons Lagerhäusern durchführen lassen. Vielmehr wird vermutet, dass Angestellte von Zustelldiensten hier für den betrügerischen Austausch von Warensendungen verantwortlich sein dürften - bis auf Weiteres bleiben diese Vermutungen aber reine Spekulation. Amazon, Paket, Pakete, Paketzentrum Amazon, Paket, Pakete, Paketzentrum
Mehr zum Thema: PlayStation 5
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr USB C Hub, Abask 8-in-1 USB C Adapter mit 4K HDMI, Gigabit Ethernet Anschluss, 3 USB 3.0 Ports, SD/TF Kartenslots, 100W PD Ladeanschluss, USB-C Hub für MacBook Pro Air, Dell XPS und mehr Type C GeräteUSB C Hub, Abask 8-in-1 USB C Adapter mit 4K HDMI, Gigabit Ethernet Anschluss, 3 USB 3.0 Ports, SD/TF Kartenslots, 100W PD Ladeanschluss, USB-C Hub für MacBook Pro Air, Dell XPS und mehr Type C Geräte
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!