Apple Watch Series 6 im Test: Mehr Leistung, Sensoren & watchOS 7

Persönlicher Kommentar: Vor allem in Home-Office-Zeiten Gold wert

Während ich das Höhentraining in Corona-Zeiten eher Ewan McGregor in Long Way Up (Se­rien­tipp!) überlasse, zeigt sich die Apple Watch Series 6 in meinem persönlichen Alltag als optimaler Begleiter für das Home-Office. Es ist bemerkenswert, wie wenig Schritte über den Tag zusammenkommen, wenn man nur zwischen Bett, Schreibtisch und Küche pendeln, statt den täglichen Weg zum Büro einschlagen muss. Gerade in diesen Zeiten sind Hinweise zum stündlichen Aufstehen und der Motivationshilfe, das gesetzte Tagesziel an Bewegung zu er­rei­chen, Gold wert. Das neue watchOS 7 mausert sich während der "Stay Home"-Phase mei­ner Meinung nach zu einem weitaus stärkeren Alltagshelfer, als mir vorher bewusst war. Apple Watch Series 6Gerade in Zeiten der Covid-19-Pandemie ein nützliches Gadget Der Countdown beim Händewaschen, die Überwachung von eventuell zu lauten Ge­räusch­ku­lis­sen und der nun endlich verfügbare Sleep-Tracker sind die Feinheiten im Bereich der Soft­ware, die ich lange Zeit vermisst habe und nicht mehr missen möchte. Einzig und allein zur dauerhaften Schlafüberwachung konnte ich mich (noch) nicht hinreißen lassen. Das liegt zum einen daran, dass eine Uhr am Handgelenk in der Nacht doch zum Fremdkörper werden kann, zum anderen an der wenig detaillierten Analyse des Schlafverhaltens. Zwar können Dritt­an­bie­ter-Apps mehr Informationen sammeln, doch denen stehe ich skeptisch gegenüber.
Apple Watch Series 6Drei Watches, drei Preisklassen... Apple Watch Series 6...gepaart mit dem grünen Daumen
Für mich persönlich bemerkenswert ist das Gesamtkonzept der Apple Watch, das nicht nur der Series 6 vorbehalten ist, sondern bereits für unter 300 Euro in der Series 3 oder der Apple Watch SE angewandt wird. Konnte man früher nur ein paar Benachrichtigungen auf das Handgelenk schicken, wurde die Smartwatch in den letzten Jahren zu einem autarken Begleiter für Workouts, die Gesundheitsüberwachung, das kontaktlose Bezahlen im Handel, zu einem Musik-Streaming-Gadget und Navigator. Eingebunden in das Apple-Ökosystem mit vielen Apps und einer guten Synchronisation über alle Geräte hinweg ist die Apple Watch in diesem Umfang bis dato konkurrenzlos.

Unser Fazit zur Apple Watch Series 6

In Cupertino muss das Rad nicht neu erfunden werden, um mit der Apple Watch Series 6 die Marktführerschaft im Bereich der Smartwatches und sogar klassischer Uhren weiter aus­zu­bau­en. Natürlich könnte man kritisieren, dass sich das Design seit der Einführung der Series 4 nicht wirklich verändert hat. Dennoch trifft es den Geschmack vieler und ist für Apple ein sicheres Pferd, auf das man auch weiterhin setzen kann. Die erstklassige Verarbeitung, die neuen Farben und die große Auswahl an Armbändern kann sich dabei wirklich sehen lassen. Apple Watch Series 6Die Apple Watch Series 6 und watchOS 7 können im Test überzeugen Mit der Einführung des Blutsauerstoff-Sensors und der Schlafüberwachung nimmt Apple ge­nau die Features in sein Programm auf, welche die Konkurrenz bisher als Al­lein­stel­lungs­merk­mal für sich verbuchen wollte. Auch wenn es an der einen oder anderen Stelle dies­be­züg­lich noch an Feinschliff und Funktionsumfang fehlt, dürfte das Unternehmen bereits da­rauf hinarbeiten, softwaretechnisch in Sachen Präzision und detaillierten Auswertungen nach­zu­le­gen. Dass sich mit der Apple Watch Series 6 die Bereiche der Leistung und Helligkeit ver­bes­sern, war abzusehen. Obwohl riesige Sprünge ausbleiben, ist man gleichzeitig den­noch gut für die Zukunft gerüstet.

Viel interessanter ist es, dass Apple die Auswahlmöglichkeiten bei Smartwatches immer wei­ter ausbaut und der geringe Einstiegspreis von 213 Euro (Series 3) die Watch an deutlich mehr Handgelenke bringt. Wer das neueste Design bevorzugt, aber auf Funktionen wie die Blut­sau­er­stoff­sät­ti­gung, Always-On-Display und EKG verzichten kann, der greift am besten zur Apple Watch SE. Hier ist man allerdings auf die Aluminium-Variante beschränkt. Be­vor­zugt man das stabilere Edelstahlgehäuse mit Saphirglas statt Ion-X-Glas, kommt nur die Series 6 in Frage. Und genau aus diesem Grund haben wir uns für das teurere Modell ent­schie­den, das wir uneingeschränkt empfehlen können.
Mehr zum Thema: Apple Watch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:13 Uhr Mini PC Intel Quad Core CPU 4 GB DDR, 64 GB eMMC Desktop Computer Windows 10 Pro HDMI- und VGA-Anschluss Dual WiFi BT4.1 USB 3.0 Halterung für das automatische EinschaltenMini PC Intel Quad Core CPU 4 GB DDR, 64 GB eMMC Desktop Computer Windows 10 Pro HDMI- und VGA-Anschluss Dual WiFi BT4.1 USB 3.0 Halterung für das automatische Einschalten
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
139,99
Blitzangebot-Preis
111,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 28,01

Tipp einsenden