Apple plant ersten "schwimmenden Store" für iPhone, Mac & Co

Apple, Store, Apple Store Bildquelle: Apple
Der US-Computerkonzern Apple will erstmals einen "schwimmenden" Apple Store eröffnen. In Singapur soll künftig eine Art schwimmende Kugel als Standort für Präsentation und Verkauf von iPhone, iPad und Mac dienen. Bisher befand sich dort ein Nachtclub. Laut einem Bericht der Straits Times und des Blogs Archigardener plant Apple im Hafen des Stadtstaats Singapur einen neuen Store, der sich optisch und auch im Inneren deutlich von dem unterscheidet, was das Unternehmen mit seinen bisher über 500 Apple Stores weltweit geschaffen hat. Der neue Apple Store soll Teil der sogenannten Marina Bay Sands Mall werden, die direkt neben dem weltberühmen gleichnamigen Hotel in Singapur liegt.

Apple baut Nachtclub um

Apple übernimmt an dem Standort ein bestehendes Gebäude, das man zu einer Art schwimmenden Kugel umbaut, in deren Innerem der Apple Store angesiedelt sein wird. Die Außenhaut wird so gestaltet, dass tagsüber die Skyline von Singapur reflektiert wird, während die gesamte Kugel nachts selbst leuchten soll.

Das neue Apple-Geschäft im Inneren der Kugel wird sich wohl stark an der runden äußeren Form orientieren, was vermutlich auch eine entsprechend angepasste Einrichtung erfordert. Die Verbindung zum "Festland" erfolgt sowohl über einen breiten Steg, der in den Hafen von Singapur hereinragt, als auch über einen unter der Wasseroberfläche verlaufenden Tunnel, der den Store mit dem nahegelegenen Einkaufs­zentrum verbindet.

Apple betreibt bereits zwei weitere Stores in Singapur, die jeweils in einem riesigen Einkaufszentrum und direkt am viel frequentierten Flughafen der Stadt liegen. Wann Apples "schwimmender" Store seine Türen öffnen wird, ist derzeit noch unklar. Das Unternehmen kündigt entsprechende Pläne aber bereits auf seiner Website an, so dass es wohl nicht mehr all zu lange dauern wird. Bei einem Börsenwert von mehr als zwei Billionen Dollar muss Apple wohl auch in der Coronakrise anders als die meisten anderen Firmen nicht sparen und kann den Store wohl dennoch zeitnah eröffnen. Infografik: Apples Aufstieg zur zweiten Billion Apples Aufstieg zur zweiten Billion Apple, Store, Apple Store Apple, Store, Apple Store Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Blackview A80 Pro SmartphoneBlackview A80 Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
95,99
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18

Tipp einsenden