Späte Anerkennung: Microsoft entschuldigt sich bei AppGet-Entwickler

Microsoft, Entwickler, Developer, Paketmanager, Windows Package Manager Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat vor kurzem den Windows Package Manager alias WinGet angekündigt, damals schrieben wir, dass bei den Windows-Entwicklern deshalb große Freude herrscht. Das war auch richtig, einer war indes alles andere als glücklich und warf Microsoft Abkupfern vor. Der Package Manager für das aktuelle Betriebssystem von Microsoft ist ein Set an Tools, die bei der Automatisierung von Prozessen helfen, um Software auf einen Rechner zu be­kom­men. Das hat Entwickler auch sehr gefreut, auch weil sie ähnliche Werkzeug-Pakete von Linux her kennen. Auch bei Windows gab es bereits etwas ganz Ähnliches und so fiel auch gleich vielen auf, dass WinGet große Ähnlichkeiten zum Open-Source-Projekt AppGet hat.

Das war kein Zufall, wie AppGet-Entwickler Keivan Beigi einige Tage später schrieb: Demnach habe Microsoft genau auf sein Projekt geschaut, und zwar nachdem er kontaktiert und sogar für einen Job interviewt worden ist. Beigi beklagte sich darüber und meinte, dass AppGet nun gestorben ist. Er betonte allerdings auch, dass es ihm nicht um Geld, sondern vor allem Anerkennung gehe.
Windows Package Manager Preview Windows Package Manager Preview

"Wir haben unser Ziel verfehlt"

Microsoft hat sich dafür nun entschuldigt und schreibt in einem Blogbeitrag, dass man "den Kunden und der Community ein großartiges Produkt" liefern möchte, zu dem jeder beitragen kann und auch Anerkennung bekommt. Das ist auch der Grund, warum man WinGet via GitHub baut.

In den vergangenen Tagen habe man aber von der Community hören müssen, dass man dieses Ziels nicht gerecht geworden sei. " Insbesondere haben wir dies mit Keivan und AppGet nicht erreicht. Dies war das Letzte, was wir wollten."

Andrew Clinick, Group Program Manager bei Windows, erläuterte im weiteren Verlauf des Beitrags, dass man es dank AppGet geschafft habe, eine bessere Richtung für WinGet zu bekommen. Microsoft bedankt sich deshalb bei Beigi für seinen "durchdachten Ansatz bei AppGet" sowie dessen Zusammenarbeit mit Microsoft. Microsoft, Entwickler, Developer, Paketmanager, Windows Package Manager Microsoft, Entwickler, Developer, Paketmanager, Windows Package Manager Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:19 Uhr USB Stick 128 GB 256 GB 64 GB Lio Shaar USB C Stick 3 in 1 USB Stick Type-C USB 3.0 Stick OTG Speicherstick für MacBook Pro Android Handy Pad Laptop Computer Extreme 360°DrehungUSB Stick 128 GB 256 GB 64 GB Lio Shaar USB C Stick 3 in 1 USB Stick Type-C USB 3.0 Stick OTG Speicherstick für MacBook Pro Android Handy Pad Laptop Computer Extreme 360°Drehung
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden