Google-Chef: Haben Pixel und das Hardware-Geschäft nicht aufgegeben

Google, Smartphones, Handy, Gerüchte, Leaks, Google Pixel 4a, Pixel 4a Bildquelle: evleaks
Google versucht bereits seit einigen Jahren, ein Hardware-Standbein auf­zubauen, doch so richtig gelingt das nicht. Das liegt auch daran, dass man sich immer wieder Fehler leistet, zuletzt verbockte man das Pixel 4 so sehr, dass mancher bereits einen Rückzug vorhersagte.

Pixel 1 hui, Pixel 4 pfui

Die Pixel-Smartphones waren nämlich bisher das Aushängeschild der Hardware-Bemühungen von Google. Beim Pixel 4 erlaubte sich der Konzern aus dem kalifornischen Mountain View jedoch zahlreiche Fehler, das Gerät kann durchaus als (Total-)Ausfall bezeichnet werden. Gestartet ist Google seinerzeit noch ganz anders, denn das erste Pixel wurde von vielen hochgelobt, auch die beiden Nachfolger (bzw. drei, wenn man das Pixel 3a dazurechnet) waren gute bis sehr gute Geräte.

Nach dem Pixel 4-Debakel gab es so manche Spekulationen, dass Google die Lust an Smart­phones und Hardware verloren hat. Ein weiterer Hinweis darauf war, dass gerade Gerüchte aufgetaucht sind, wonach das Pixel 5 kein echtes Flaggschiff-Smartphone sein wird. Das soll unter anderem auch daran liegen, dass das Gerät keinen Highend-Prozessor haben soll, da Google wohl auf einen Snapdragon 865 verzichten wird.


In einem Interview mit The Verge wurde Google- und Alphabet-Chef Sundar Pichai darauf angesprochen, er wich den Fragen nach der Pixel-Performance sowie den jüngsten personellen Abgängen allerdings aus. Pichai versicherte allerdings, dass man die Hardware nicht aufgibt. Vielmehr stecke man noch in einer Phase der Integration, denn Nest-Übernahme und Pixel-Start sind erst einige Jahre her.

Der Alphabet-CEO gibt auch zu, dass das Hard­ware-Geschäft nicht einfach ist, laut Pichai habe man sich diesem aber langfristig ver­schrie­ben, da man ein Ökosystem erschaffen will, das Hard­ware, Software und die Google-Dienste zu­sam­men­bringt.

Das unterscheidet Google auch von klassischen Herstellern: Man möchte nicht nur Hardware oder nur Software verkaufen, sondern ein Ge­samt­pa­ket liefern, bei dem die jeweiligen Geschäftsbereiche umfassend ineinandergreifen. Android und Chrome OS sind deshalb auch nur ein Mittel zum Zweck und nicht das eigentliche Ziel. Dennoch weiß auch Pichai, dass sich das Hardware-Geschäft halbwegs rechnen muss. Wie man es profitabler machen will, verriet der Google-Chef allerdings auch nicht.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Google, Smartphones, Handy, Gerüchte, Leaks, Google Pixel 4a, Pixel 4a Google, Smartphones, Handy, Gerüchte, Leaks, Google Pixel 4a, Pixel 4a evleaks
Mehr zum Thema: Google LLC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden