Apple iPhone 12: Der Starttermin könnte sich um Monate verzögern

Apple, Iphone, Smartphones, Render, Renderbild, iPhone 12, LIDAR, iPhone 12 Pro Bildquelle: svetapple.sk
Eine angeblich sinkende Nachfrage und Einschränkungen in der Pro­duk­tion sollen Apple darüber nachdenken lassen, den Start des iPhone 12 (Pro) um Monate zu verschieben. Grund dafür ist das sich weiterhin ver­brei­ten­de Coronavirus und damit einhergehende Probleme. Während man weltweit versucht, die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen, kämpfen Technologiekonzerne wie Apple mit den notwendigen Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Einschränkungen bei der Entwicklung aktueller sowie kommender Produkte. Wie die ja­pa­ni­schen Kollegen von Nikkei berichten, wirkt sich das Coronavirus ebenso negativ auf den Zeitplan des iPhone 12 aus, welches normalerweise im September vorgestellt werden sollte. Nun ist jedoch von einer monatelangen Verzögerung des Starttermins die Rede, über die der US-amerikanische Hersteller derzeit nachdenken könnte. iPhone 12 Pro Konzept svetapple.skSo stellen sich Konzept-Designer die iPhone 12-Kamera mit LiDAR-Sensor vor

Reisen nach China und sinkende Nachfrage sollen für Probleme sorgen

Industrienahe Quellen sprechen davon, dass Apple bereits bei der Finalisierung eines Pro­to­ty­pen des iPhone 12 (Pro) mit Schwierigkeiten konfrontiert wird, da die Einschränkungen in der aktuellen Situation unter anderem keine Reisen zwischen den USA und China zulassen. Zudem sollen große Produktlieferungen von einzelnen Komponenten des iOS-Flagg­schiffs an­geb­lich erst zu Ende August angefragt werden, anstatt wie üblich im Laufe des Juni. Die Mas­sen­pro­duk­tion von Apples ersten 5G-Smartphones könnte somit deutlich später beginnen als in den letzten zwei Jahren.

Bereits bei früheren iPhone-Modellen wurde vom klassischen September-Termin abgesehen. Das iPhone X erschien im November 2017, während das iPhone XR im Oktober 2018 aus­ge­lie­fert wurde. Parallel zu den Einschränkungen in der Produktion, soll Apple den Markt und vor allem die iPhone-Nachfrage derzeit genauer analysieren. Diese könnte aufgrund des Co­ro­na­vi­rus und sich dadurch geänderter Prioritäten bei Nutzern in den kommenden Monaten geringer ausfallen als erwartet. Es bleibt abzuwarten, ob Apple trotz möglicher Ver­schie­bun­gen an einer noch unangekündigten iPhone 12-Keynote im September festhalten wird.

Siehe auch:
Zu den iPhone-Angeboten bei Saturn Die besten iOS-Smartphones im Überblick Apple, Iphone, Smartphones, Render, Renderbild, iPhone 12, LIDAR, iPhone 12 Pro Apple, Iphone, Smartphones, Render, Renderbild, iPhone 12, LIDAR, iPhone 12 Pro svetapple.sk
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden