Australien: Neues KI-Kamerasystem bestraft Handy-Nutzung am Steuer

Überwachungskamera, Videoüberwachung, Internetüberwachung, CCTV Bildquelle: iact corporation
In Australien werden jetzt schwere Geschütze aufgefahren, um gegen die Verwendung von Smartphones beim Autofahren vorzugehen. Die Regie­rung eines Bundesstaats hat die Errichtung eines neuen Kamerasystems angekündigt, das mit Künstlicher Intelligenz ermitteln soll, ob während der Fahrt ein Telefon genutzt wird. Die Verkehrsbehörde von New South Wales veröffentlichte bereits vor Monaten ein Video, in dem gezeigt wird, wie das neue Kamerasystem funktionieren soll. Noch in diesem Monat soll der reguläre Betrieb beginnen. Mit Hilfe von Infrarot-fähigen Kameras will man aus einem bestimmten Winkel in entgegenkommende Fahrzeuge hineinfilmen, wobei spezielle Software automatisch erkennt, ob der jeweilige Fahrer gerade ein Smartphone in der Hand hat beziehungsweise nutzt.


Statt die zahllosen Stunden an Filmmaterial aus diversen Kameras also von Hand auszuwerten, will man in New South Wales voll auf eine Automatisierung setzen. Dazu soll Software mit bestimmten Modellen trainiert werden, um dann die Handynutzung per Künstlicher Intelligenz zu erkennen. Durch die spezielle Kameratechnik soll die Überwachung des Verkehrs vollkommen unabhängig von Tageszeit, Helligkeit und dem Wetter erfolgen können. Auch die Geschwindigkeit des jeweiligen Fahrzeugs spielt angeblich keine Rolle.

Insgesamt will man das System soweit ausbauen, dass bis zum Jahr 2023 insgesamt 135 Millionen Fahrzeuge überprüft werden können. Damit sich die Fahrer an das neue System gewöhnen, erhalten sie innerhalb der ersten drei Monate nach dem Start nur eine Warnung in Briefform. Später will man dann Punktestrafen einführen und zudem Geldstrafen in Höhe von umgerechnet 300 Euro für jeden Fall von illegaler Handy-Nutzung am Steuer einführen, der von dem intelligenten Kamerasystem erfasst wird.

Die zuständigen Behörden haben das neue Kamerasystem bereits 2018 ausführlich getestet. Damals wurden mehr als 100.000 Fälle erfasst, in denen Autofahrer ihr Telefon unerlaubt am Steuer verwendeten. Nach Angaben der Behörden soll es durch das neue Kamerasystem möglich sein, innerhalb von fünf Jahren rund 100 ernsthafte oder gar tödliche Unfälle zu verhindern.

In der Bevökerung genießt das Konzept angeblich große Unterstützung, so jedenfalls die Behörden. Man zitiert eine Umfrage, laut der 80 Prozent der Befragten angaben, sie würden die Verwendung von speziellen Kameras zur Unterbindung der illegalen Verwendung von Telefonen während des Autofahrens unterstützen. Überwachungskamera, Videoüberwachung, Internetüberwachung, CCTV Überwachungskamera, Videoüberwachung, Internetüberwachung, CCTV iact corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Empire Gaming - PC-Gehäuse Gaming DarkRaw LED-Leuchte Rot: USB 3.0 und USB 2.0, 4 LED-Lüfter 120 mm + Steuergerät für Lüfter, Seitenwand 100% transparent - ATX, mATX, mITXEmpire Gaming - PC-Gehäuse Gaming DarkRaw LED-Leuchte Rot: USB 3.0 und USB 2.0, 4 LED-Lüfter 120 mm + Steuergerät für Lüfter, Seitenwand 100% transparent - ATX, mATX, mITX
Original Amazon-Preis
49,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden