OnePlus bringt seine ersten Smart-Fernseher: 55 Zoll & 4K ab 900 Euro

Tv, Fernseher, Android TV, QLED, OnePlus TV, OnePlus TV Q1, OnePlus TV Q1 Pro Bildquelle: OnePlus
Neben dem OnePlus 7T hat der chinesische Hersteller soeben auch seinen ersten Fernseher enthüllt. Wie schon bei den Smartphones der Marke, will OnePlus auch mit seinem Fernseher bei Preis und Ausstattung Maßstäbe setzen. Natürlich sind diverse weitere Modelle geplant. Der sogennante OnePlus TV soll in Kürze in Indien auf den Markt kommen und später auch international starten. Anfangs will OnePlus zwei Modelle mit 55 Zoll Bildschirmdiagonale anbieten, die beide mit QLED-LCD-Panels ausgerüstet sind. Der Unterschied besteht vor allem in der Audioausstattung, denn während der OnePlus TV Q1 ohne Soundbar daherkommt, ist der OnePlus TV Q1 Pro mit einer integrierten Soundbar ausgerüstet. OnePlus TVOnePlus TV: Der Fernseher soll zum Zentrum des Haushalts werden Die beiden Fernseher bieten jeweils eine 4K-Auflösung, arbeiten also mit 3840 x 2160 Pixeln und sind im 16:9-Format gehalten. Das Topmodell verfügt nicht nur über Dolby-Atmos-Unterstützung, sondern bringt gleich acht Lautsprecher mit, die mit insgesamt 50 Watt Leistung für einen lauteren und insgesamt besseren Klang sorgen sollen, als bei diversen anderen Konkurrenzprodukten geboten wird.

OnePlus TVOnePlus TVOnePlus TVOnePlus TV
OnePlus TVOnePlus TVOnePlus TVOnePlus TV

Anlässlich der Präsentation warf OnePlus in Neu-Delhi natürlich einmal mehr mit allerhand Superlativen um sich. So arbeiteten allerhand erfahrene TV-Spezialisten an den Geräten, darunter einige frühere ranghohe Mitarbeiter des japanischen Konzerns Sony. Letztlich will man daher bei den neuen TV-Geräten unter anderem eine bessere Bildqualität und vor allem ein besseres Nutzererlebnis bieten als die Konkurrenz. Unter anderem erreichen die neuen OnePlus-TVs 96 Prozent Abdeckung im DCI-P3- und ganze 120 Prozent des NTSC-Farbraums.

So setzt OnePlus bei seinen ersten Fernsehern auf eine stark modifizierte Ausgabe von Googles Android TV, die man mit einer eigenen, optisch dem hauseigenen OxygenOS ähnlichen, Oberfläche versehen hat. Außerdem ist eine direkte Anbindung an die OnePlus-Smartphones vorgesehen, die dafür sorgt, dass die Fernseher mit dem Smartphone gesteuert und komfortabel genutzt werden können - indem das Handy zum Beispiel als Tastatur dient. Außerdem erkennt der Fernseher, wenn auf dem Smartphone ein Anruf eingeht und senkt die Lautstärke dann auf Wunsch automatisch.

Mittelfristig will OnePlus gleich ein ganzes Lineup von eigenen Smart-TVs anbieten. So sind Modelle mit Bildschirmgrößen zwischen 43 und 75 Zoll geplant, die dann auch außerhalb Indiens angeboten werden sollen. Der Hersteller machte dies bereits im Vorfeld der ersten Präsentation davon abhängig, ob und welche jeweils regionalen Kooparationspartner man für die Lieferung von Inhalten an Bord holen kann. In Indien kostet die günstigere Variante des OnePlus-Fernsehers bei der Einführung umgerechnet 900 Euro, während für das Modell mit integrierter Soundbar umgerechnet 1290 Euro fällig werden sollen. Tv, Fernseher, Android TV, QLED, OnePlus TV, OnePlus TV Q1, OnePlus TV Q1 Pro Tv, Fernseher, Android TV, QLED, OnePlus TV, OnePlus TV Q1, OnePlus TV Q1 Pro OnePlus
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr CHUWI TabletCHUWI Tablet
Original Amazon-Preis
102,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15,45
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden