Apple hat beim iPhone 11 neue Lade-Funktion per Software deaktiviert

Smartphone, Apple, Iphone, Leak, Apple iPhone, iPhone 11, Mainboard, iPhone XI, Logic Board, iPhone 2019 Bildquelle: G-LON / Weibo / Facebook
Schon in der Vergangenheit hatte Apple hardwareseitig mögliche Funktionen des iPhone durch Softwaresperren beschränkt. Ein Bericht deutet jetzt an, dass das so beim iPhone 11 und 11 Pro geschehen ist. Demnach beherrschen die Modelle eigentlich bidirektionales Laden.

Das Laden in zwei Richtungen könnte als Feature nachgereicht werden

Die Idee des bidirektionales Laden ist ganz einfach: Neben der Möglichkeit, das Gerät selbst wieder aufladen zu können, ist es hier auch möglich, andere Geräte über den Stromspeicher des Geräts selbst mit Ladung zu versorgen. Im Bezug auf die gerade vorgestellten neuen iPhone Modelle iPhone 11 und 11 Pro gab es in den letzten Monaten Gerüchte, dass die Möglichkeit zur Ladung in beide Richtungen an Bord seien würde. Bei der Vorstellung - wir haben euch in unserem Beitrag "Apple Keynote: Alle Neuheiten des iPhone 11 Events im Überblick" mit allen Informationen versorgt - war von bidirektionalem Laden aber nichts zu hören.


Wie heise berichtet, hat jetzt der bekannte Leaker Sonny Dickson auf Twitter mitgeteilt, dass nach seinen Informationen - er spricht hier von einer "zuverlässigen Quelle" - die erforderliche Hardware für bidirektionale Ladefunktionen in den neuen iPhone-Modellen integriert ist. Demnach bringen die neuen Modelle die nötigen Komponenten mit, Apple habe die Funktion aber "per Software deaktiviert". Allerdings gesteht auch Dickson ein, dass es Unsicherheiten gibt, ob die Funktion vor dem "finalen Produktionslauf" entfernt worden sei. Sollte die Hardware wie vermutet vorhanden sein, könnte Apple das bidirektionale Laden zu einem späteren Zeitpunkt per Software-Update aktivieren.

Apple iPhone 11 ProApple iPhone 11 ProApple iPhone 11 ProApple iPhone 11 Pro
Apple iPhone 11 ProApple iPhone 11 ProApple iPhone 11 ProApple iPhone 11 Pro

Die Apple Sperre

Dass Apple mit der Hardware mögliche Funktionen mit Software-Sperren deaktiviert, ist ein durchaus übliches Vorgehen bei dem Konzern. Die NFC-Schnittstellen in iPhones sind seit der Integration stark in ihrem Funktions­umfang beschnitten und wurden erst in den letzten Jahren etwas weiter geöffnet. Vor elf Jahren hatte der Konzern auch beim iPod Touch die Bluetooth-Unterstützung per Software-Update nachgereicht - und für die Freischaltung damals sogar eine Gebühr verlangt - damit ist bei einer möglichen Aktivierung von bidirektio­nalem Laden bei iPhone 11 und 11 Pro aber nicht zu rechnen. Siehe auch: Apple iPhone 11 Pro - Das ist das neue Top-Modell mit drei Kameras Smartphone, Apple, Iphone, Leak, Apple iPhone, iPhone 11, Mainboard, iPhone XI, Logic Board, iPhone 2019 Smartphone, Apple, Iphone, Leak, Apple iPhone, iPhone 11, Mainboard, iPhone XI, Logic Board, iPhone 2019 G-LON / Weibo / Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr WE.LOCK Smart Lock mit biometrischer Fingerabdruck und Bluetooth App elektronisches türschloss Fernbedienung in Keyless ?WE.LOCK Smart Lock mit biometrischer Fingerabdruck und Bluetooth App elektronisches türschloss Fernbedienung in Keyless ?
Original Amazon-Preis
269
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
156
Ersparnis zu Amazon 42% oder 113
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden