Media Markt/Saturn: 500 Mitarbeiter in der Verwaltung müssen gehen

Supermarkt, Media Markt, Media-Saturn, Elektronik Markt Bildquelle: Heidas / Wikipedia
Vor zehn Tagen kam das Gerücht auf, dass bei Media Markt und Saturn massive Stellenkürzungen geplant seien - jetzt gibt es eine erste Bestätigung, 500 Mitarbeiter sollen im ersten Schritt gehen. Es handelt sich dabei um Mitarbeiter aus der Verwaltung von Ceconomy in Düsseldorf und um den Verwaltungs-Sitz in Ingolstadt. Das habe der Vorstand der Muttergesellschaft Ceconomy jetzt beschlossen, berichtet das Handelsblatt mit dem Verweis auf interne Quellen. Ceconomy-Chef Jörn Werner hatte bestätigt, 500 Mitarbeiter entlassen zu wollen. Man hat sich nun einen strengen Sparplan verschrieben, um in den nächsten Jahren durch Stellenstreichungen und Aufgabe einiger Geschäftsbreiche die Ausgaben zu senken. Dazu gehören Einsparungen zwischen 110 und 130 Millionen Euro allein an Personal- und Sachkosten, die jährlich eingespart werden sollen. Wie das Sozialprogramm für die Entlassungen in der Verwaltung von Ceconomy genau aussehen, ist nicht bekannt.

28.000 Mitarbeiter bangen

Ein offizielles Statement dazu gibt es noch nicht, auch nicht, wann die Entlassungen beginnen und ob man im zweiten Schritt auch bei den Mitarbeitern in den Filialen von Media Markt und Saturn vor Ort sparen will. Die Unternehmen haben aktuell zusammen rund 28.000 Mitarbeiter. Wie viele von den Stellenstreichungen betroffen sein sollen ist derzeit nicht bekannt.

Andere Sparpläne

Ceconomy hatte bereits den Musikstream-Dienst Juke eingestampft, da das deutsche Angebot sich kaum gegen die großen Konkurrenten wie Spotify, Apple Music und Co durchsetzen konnte.

Hintergrund ist nach der Übernahme der beiden Handelsketten durch Ceconomy die weiterhin schlechte Entwicklung der Umsatzzahlen.

Nach der Trennung von der Metro Group folgte der Abgang des Führungsteams, der Ceconomy-CEO Pieter Haas und der CFO Mark Frese verließen das Unternehmen.

Siehe auch:
Supermarkt, Media Markt, Media-Saturn, Elektronik Markt Supermarkt, Media Markt, Media-Saturn, Elektronik Markt Heidas / Wikipedia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Metros Aktienkurs in Euro

Metro Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:50 Uhr TEYADI Extreme Portable SSD 500GB / 1TB, USB 3.1 Gen 2, Super schnelles Lesen und Schreiben, Externer Speicher für Latop, Desktop, MacBook, Tablet, Android PhonesTEYADI Extreme Portable SSD 500GB / 1TB, USB 3.1 Gen 2, Super schnelles Lesen und Schreiben, Externer Speicher für Latop, Desktop, MacBook, Tablet, Android Phones
Original Amazon-Preis
92,99
Im Preisvergleich ab
92,99
Blitzangebot-Preis
79,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,95
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden