#Sirisucks: Apple holt sich Experten, der Meinung zu Siri formen soll

Siri, Assistent, Homepod, Apple Siri Bildquelle: Apple
Alle digitalen Assistenten haben noch viel zu lernen, geht es um Apples Siri, scheinen viele Nutzer aber einen wachsenden Abstand zu den anderen Angeboten wahrzunehmen - auf Social Media wird viel über die Schwächen diskutiert. Jetzt sucht Apple nach einem Experten, der die Meinung der Menschen zu Siri auf Social-Media einfangen und für das Unternehmen entsprechenden Handlungsempfehlungen erarbeiten soll.

Was sprechen die Menschen so über Siri? Apple sucht eine Antwort

Unter der Überschrift "Dumme" Siri: Streitigkeiten und Machtkämpfe bei Apple sind schuld hatten wir schon Anfang letzten Jahres darüber berichtet, dass der digitale Assistent von Apple oft hinter den Erwartungen zurückbleibt. Jetzt will sich der Konzern wohl einen besseren Überblick darüber verschaffen, was Menschen rund um den Globus wirklich über den digitalen Assistenten Siri denken. Wie Venturebeat berichtet, hält das Unternehmen in einer Jobausschreibung unter der Überschrift "Siri Social Media Analyse & Marketing Produktion" nach einem Analysten Ausschau, der die Meinungsbildung zu Siri formen soll.


Wie die Stellenausschreibung ausführt, gehört es zu den Aufgaben des neuen leitenden Mitarbeiters, den "weltweiten Zeitgeist im Bezug auf die Meinung zu Siri" zu ermitteln, indem "Social Media, Nachrichten und andere Quellen für Feedback zu Tech-Produkten" analysiert werden. Aus dieser Analyse sollen dann konkrete Handlungsanweisungen für die Konzernleitung und das Siri-Team erarbeitet werden. Zu den Anregungen sollen neben konkreten Änderungen an Siri auch Marketing-Bemühungen zählen, mit denen man "relevante Verwirrungen und Bedenken bei Nutzern" adressieren will.

Trending Probleme erkennen

Interessant ist dabei auch eine weitere Beschreibung: Der neue Mitarbeiter werde demnach dafür verantwortlich sein, für "Siri-Probleme, die viral gehen oder anderweitig trenden, schnelle Lösungen zu entwickeln". Auch bei Änderungen an Siri soll so ganz genau analysiert werden, wie diese bei den Nutzern angenommen werden. Man darf auf jeden Fall sehr gespannt sein, wie sich die Entwicklung rund um Siri mit dieser neuen Stelle in Zukunft weiter gestalten wird. Siri, Assistent, Homepod, Apple Siri Siri, Assistent, Homepod, Apple Siri Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr Vorke v1 Plus Mini Computer Intel Apollo Lake J3455 4K@Hz 4 GB RAM 64 GB SSD Windows Mini PC 802.11 ac WIFI Gigabit LAN Wake-on LAN bluetooth4.2 HDMI & VGA output USB3.0 (v1plus)Vorke v1 Plus Mini Computer Intel Apollo Lake J3455 4K@Hz 4 GB RAM 64 GB SSD Windows Mini PC 802.11 ac WIFI Gigabit LAN Wake-on LAN bluetooth4.2 HDMI & VGA output USB3.0 (v1plus)
Original Amazon-Preis
196,00
Im Preisvergleich ab
196,00
Blitzangebot-Preis
166,60
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,40
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden