iTunes-Update legt Browser lahm: Apple macht erstmal einen Rückzieher

Apple, Fehler, App Store, Fehlermeldung, Mac App Store Bildquelle: thedailyapp.net
Auch Apple muss mal wieder ein Software-Update zurückziehen, das nach der Auslieferung für Probleme gesorgt hat: iTunes 12.8.1 war dafür vorgesehen, einen Fehler mit AirPlay zu beheben, hat aber bei alten macOS-Versionen den Browser Safari komplett lahmgelegt.

Apple hat seinen eigenen Browser zerschossen, reagiert aber schnell

Apple hat sich dazu entschlossen, bei dem Ende letzter Woche veröffentlichten iTunes-Update mit der Version 12.8.1 vorerst komplett den Stecker zu ziehen. Da Angaben von Apple bisher ausbleiben, kann als Grund für diesen Rückzieher nur vermutet werden, dass die bei der Installation der neuen Software auftretenden Problemen sehr viele Nutzer betrafen. So soll der Browser Safari nach dem Einspielen der neuen iTunes-Version nicht mehr zu öffnen gewesen sein.

macOS 10.4 Dark ModemacOS 10.4 Dark ModemacOS 10.4 Dark ModemacOS 10.4 Dark Mode

Wie dem sehr allgemeinen Absturzbericht dann zu entnehmen ist, konnte Safari "wegen eines Problems" nicht geöffnet werden, der Nutzer solle den Entwickler kontaktieren und genau prüfen, ob Safari für die installierte OS-X-Version vorliegt. Als Lösung wird hier lediglich eine Neuinstallation des Browsers empfohlen - wie Apple per Supportdokument mittelt, ist das aber nicht möglich, ohne das OS ganz neu aufzusetzen.

Aktuell ist noch nicht ganz klar, bei welchen OS-Versionen das iTunes-Update zu dem Fehler mit Safari führt, die meisten der aktuellen Berichte scheinen sich aber auf das ältere OS X 10.10.5 Yosemite zu beziehen. Da iTunes mit macOS 10.14 Mojave zum Teil des Betriebssystems wurde, steht iTunes 12.8.1 nur für macOS bis hin zu Version 10.13 High Sierra bereit.

Workaround scheint zu klappen

Neben bisher fehlender Infos seitens Apples haben sich wie üblich Außenstehende der Analyse des Problems angenommen. Es wird aktuell laut MacRumors vermutet, dass ein mit der Installation durchgeführtes Update der Komponente MobileDevice.framework der Auslöser sein könnte. Demnach kann das Problem vorerst behoben werden, indem ein älteres MobileDevice.framework aus einem Backup eingespielt wird.

Download Chrome - Browser von Google Apple, Fehler, App Store, Fehlermeldung, Mac App Store Apple, Fehler, App Store, Fehlermeldung, Mac App Store thedailyapp.net
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden